Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   IT   RU   FR   RO   PT   HU   LA   NL   SK   HR   ES   BG   NO   FI   CS   TR   DA   PL   EL   SR   EO   |   SK   HU   FR   PL   NL   SQ   RU   NO   ES   SV   IT   DA   PT   CS   HR   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  ä ö ü ß
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-EnglischSeite 16779 von 16798   <<  >>
Types of entries to display:     Linguistic Help Needed   Chat and Other Topics   Dictionary and Contribute!  

English-German Translation Forum

Hier kannst du Fragen zu Übersetzungen stellen (auf Deutsch oder Englisch) und anderen Benutzern weiterhelfen. Wichtig: Bitte gib den Kontext deiner Frage an!
Seite
|
#
| Suche | Richtlinien | Neue Frage stellen
Frage:
An #873413 Nimby - daran mußte ich sofort denken  » antworten
von Wenz (DE), 2017-07-08, 22:56  Spam?  
als ich diesen Andreas Beuth vom Zentrum Rote Flora im Fernsehen gesehen habe

"... Sympathien für solche Aktionen, aber bitte doch nicht im eigenen Viertel, wo wir wohnen. Also warum nicht irgendwie in Pöseldorf oder Blankenese?“, ...
https://www.welt.de/politik/deutschland/live166211930/Sympathien-fu...

(( https://www.welt.de/politik/deutschland/live166211930/Sympathien-fu... ))
Frage:
Ist dieser Satz richtig? » antworten
von ksoktogon (HU), 2017-07-08, 21:37  Spam?  
... Z. B. wollen einige Mitglieder Flüchtlinge auf alle EU-Länder verteilen, andere wollen aber überhaupt keine Migranten aufnehmen.
Antwort: 
von alex-k (DE), 2017-07-09, 01:52  Spam?  
 #873779
Grammatikalisch, ja. Inhaltlich habe ich Zweifel. Man kann sagen, dass alle Flüchtlinge, die nach Europa gekommen sind, Migranten sind. Aber Migranten sind nicht nur Flüchtlinge. Dazu gehören alle Menschen, die in ein anderes Land ziehen. Also ist auch ein Däne, der in Frankreich lebt und arbeitet ein Migrant. Der ist dann EU-Ausländer, weshalb das ohne Probleme geht. Ich kenne deinen Text nicht, aber, wenn die Begriffe nicht ordentlich definiert sind, ist dieser Satz inhaltlich nicht 100% richtig.
Antwort: 
Danke!  #873782
von ksoktogon (HU), 2017-07-09, 13:18  Spam?  
Chat:     
von Proofreader, 2017-07-10, 01:56  Spam?  80.108.140....
 #873814
4;ksoktogon: Was willst du genau wissen, wenn du fragst "Ist dieser Satz richtig?"

Grammatikalisch richtig?
Inhaltlich richtig?
Grundsätzlich verständlich?
Idiomatisches Deutsch?
Stilistisch akzeptabel?

oder jede Art von Kommentar zu dem, was Muttersprachlichern an der Formulierung auffällt?
Chat:     
von ksoktogon (HU), Last modified: 2017-07-10, 09:36  Spam?  
 #873834
4; Proofreader:
As I learn the language, first and foremost I would like to know, if my sentences/texts are grammarly correct. But any comment is appreciated including the ones that refer to the contents.
Chat:     
von Proofreader, 2017-07-10, 23:23  Spam?  80.108.140....
 #873873
Good to know :-)
Frage:
Ist dieser Satz richtig? » antworten
von ksoktogon (HU), Last modified: 2017-07-08, 21:40  Spam?  
Die EU-Länder leisten mehr als die Hälfte der gesamten Entwicklungshilfe.
Antwort: 
von alex-k (DE), 2017-07-09, 01:53  Spam?  
 #873780
Ja.
Antwort: 
Danke!  #873783
von ksoktogon (HU), 2017-07-09, 13:18  Spam?  
Antwort: 
von Proofreader, 2017-07-09, 18:40  Spam?  80.108.140....
 #873799
Entwicklungshilfe ist keine physische Hilfe, die man "leistet", sondern finanzielle Hilfe, also Zahlungen. Deswegen wäre hier besser:

Die EU-Länder bestreiten mehr als die Hälfte der weltweiten Entwicklungshilfe.
oder
Mehr als die Hälfte der weltweiten Entwicklungshilfe entfällt auf die EU-Länder.
Chat:     
von alex-k (DE), 2017-07-09, 23:50  Spam?  
 #873810
Proofreader lässt uns hier an seiner persönlichen Meinung teilhaben, die ich respektiere. Ich halte den Satz weiterhin für in Ordnung.
Chat:     
von Proofreader, 2017-07-10, 01:50  Spam?  80.108.140....
 #873813
Was versteht alex-k persönlich unter "in Ordnung"? Grammatikalisch richtig? Allgemein verständlich? Stilistisch schön?
Chat:     
von Proofreader, 2017-07-10, 02:00  Spam?  80.108.140....
 #873815
Eine begründete linguistische Analyse ist übrigens keine persönliche Meinung, sondern eine fachliche Argumentation.
Antwort: 
Google: Entwicklungshife leisten  #873817
von alex-k (DE), 2017-07-10, 03:47  Spam?  
4;Proofreader: Eine Analyse ist besser, wenn sie mit Quellenangaben versehen ist. Ohne sie ist die Trennlinie zur Meinungsbekundung für mich überschritten. Ich kann verstehen, dass Du qua Beruf, wenn ich Deinem Forumsnamen trauen darf, eine andere Sichtweise hast als ein Deutschlernender und offensichtlich auch als ich. Das ist völlig in Ordnung. Kritik ist auch eine Frage der Abwägung. Was ist wichtig? Muss jeder Satz, den Ksoktogon ins Forum stellt, grundsätzlich unter das Elektronenmikroskop? Muss er den rigiden Ansprüchen eines Lektoren genügen? Muss er nach allen Kriterien abgeklopft werden, bis alle damit einverstanden sind? Ich behaupte, dass er das nicht muss. Insbesondere dann, wenn er eine Formulierung angenommen hat, die sich auch in muttersprachlichen Quellen wiederfindet. Und darüber hinaus, weil es...
» vollständigen Text anzeigen
Chat:     
von lifo, 2017-07-10, 09:27  Spam?  81.173.234....
 #873833
Mal abgesehen davon, dass Entwicklungshelfer vor Ort keine ätherischen Wesen sind, sondern durchaus physischer Natur: Auch wenn nur die finanzielle Seite gemeint sein sollte, gibt es den Begriff "Zahlungen leisten", den man sogar in diesem Wörterbuch nachschlagen kann:

https://www.dict.cc/?s=Zahlungen+leisten
Antwort: 
von Proofreader, 2017-07-10, 23:28  Spam?  80.108.140....
 #873874
Wenn Zahlungen dort steht, kann man auch "Zahlungen leisten" schreiben. Daraus lässt sich aber nicht ableiten, dass man "Überweisungen leisten" kann oder "Einzahlungen leisten".
Chat:     
von lifo, 2017-07-11, 08:40  Spam?  81.173.234....
 #873883
Man kann aber Erste Hilfe leisten. Ebenso leisten Entwicklungshelfer Entwicklungshilfe. Wobei statt der Entwicklungshelfer totum pro parte die EU-Länder genannt werden können. Wenn es nur um die Finanzen geht, wäre "finanzieren" sehr viel klarer als "bestreiten". Nur kann man das dem ursprünglichen Satz ohne Kontext nicht entnehmen. Deine "begründete linguistische Analyse" ist also nur eine Unterstellung.

Und wenn man Zahlungen (oder z.B. Tribut) leisten kann, zeigt dies, dass sich der Begriff "leisten" schon längst von irgendwelchen ursprünglichen physischen Tätigkeiten (wie Geldsäcke zu schleppen) abgelöst hat.Mithin ist folglich deine Begründung falsch.
Chat:     
Und noch zwo Anmerkungen...  #873888
von dhk (DE), 2017-07-11, 12:47  Spam?  
zur "linguistischen Analyse" von 4;proofreader:
"Mehr als die Hälfte der weltweiten Entwicklungshilfe entfällt auf die EU-Länder." ist wenig glücklich, da "entfällt" auch eine ganz andere Interpretation zulässt (oder sogar - zumindest ohne Kontext - nahelegt), nämlich die, dass die EU-Länder großteils Nutznießer der weltweiten Entwicklungshilfe seien.

Und warum man eine "nicht-physische Hilfe" nicht "leisten" können soll (wohl aber etwa nicht-physische Zahlungen) erschließt sich mir - wie ja wohl auch lifo - nicht. Wenn, linguistisch gesprochen, die Kollokation "Hilfe leisten" auf nicht-physische Hilfe restringiert sein soll, dann sähe ich dafür gerne Quellen. Bis dahin stimme ich 4;alex-k darin zu, dass dies eine Meinungsäußerung ist. Und zwar eine, die angesichts des häufigen idiomatischen Gebrauchs* von "finanzielle Hilfe leisten" zumindest dubios ist.

*http://www.linguee.de/deutsch-englisch/search?source=auto&query...
Antwort: 
von Proofreader, 2017-07-13, 16:33  Spam?  80.108.140....
 #874007
Ich fürchte, wir müssen uns damit abfinden, dass es bestimmte Wortverbindungen gibt, die üblich sind, und andere, die nicht üblich sind, ohne dass eine naturwissenschaftliche Logik wie z.B. konkret-abstrakt dahintersteckt. Man leistet einerseits abstrakte Zahlungen und andererseits konkrete Hilfe. Man leistet auch Beiträge, aber man leistet keine Überweisungen, obwohl beides Zahlungen sind. Entwicklungshilfe ist ein Grenzfall. Mit "Entwicklungshilfe leisten" hätte ich kein Problem, weil das eher unbestimmt ist. Wenn aber eine mathematische Größe wie "mehr als die Hälfte" (siehe oben) dazukommt, dann wird die Kollokation aufgebrochen und das Subjekt wechselt. Dann lautet der Satz plötzlich: "die Hälfte leisten" "ein Drittel leisten", und das ist keine gängige Verbindung. Es klingt nicht grammatikalisch falsch - was ich oben auch nicht behauptet habe - aber irgendwie holprig. "bestreiten" und "finanzieren"  verträgt sich besser mit Zahlenangaben. Das kann man sagen, auch ohne den gesamten Text zu kennen.
Chat:     
von Proofreader, 2017-07-13, 16:42  Spam?  80.108.140....
 #874012
Corrigendum: Das, was wechselt, ist natürlich nicht das Subjekt, sondern das Objekt.
Chat:     
Nu ja, ...  #874013
von dhk (DE), Last modified: 2017-07-14, 08:42  Spam?  
...selbst wenn das richtig wäre, wäre es eine völlig andere Erklärung als die oben gegebene "Entwicklungshilfe ist keine physische Hilfe, die man "leistet", sondern finanzielle Hilfe, also Zahlungen."
In der oben gegebenen Erklärung  war von der kollokationssprengenden Kraft des Objektwechsels nicht die Rede. Sie hat auch ganz generell behauptet, dass "Entwicklungshilfe" und "leisten" nicht zusammengehe.
Nachdem diese hanebüchene Behauptung nicht belegt und auch nicht wiederholt wurde, lege ich sie mal als Diskursabfall beiseite. Wo sie hingehört.
Einschub: Mir muss man nicht erklären, was Kollokationen sind und dass sie keiner naturwissenschaftlichen Logik folgen. Ich habe den Terminus in diese Diskussion eingeführt. Einschub Ende.
Und nun zum Argument, dass "leisten" mit einem veränderten Objekt nicht gängig...
» vollständigen Text anzeigen
Frage:
Ist dieser Satz richtig? » antworten
von ksoktogon (HU), 2017-07-08, 21:06  Spam?  
Dem Kern-EU könnten später andere Mitglieder beitreten.
Antwort: 
der Kern-EU (die Union)  #873773
von meto2 (UN), 2017-07-08, 21:10  Spam?  
Antwort: 
Thanks!  #873774
von ksoktogon (HU), 2017-07-08, 21:18  Spam?  
Chat:     
von uffiee, 2017-07-08, 23:41  Spam?  80.144.112....
 #873778
später könnten andere Mitglieder der Kern-Eu (wem? Dativ) betreten.

Just turn the sentence round, S P O, and then it may be easier to spot.
Frage:
sound-conditioned? » antworten
von Deseret (SI), 2017-07-08, 14:55  Spam?  
She was probably the only thoroughly sound-conditioned, healthy, and robust young lady that ever walked the globe, and wherever she came it was spring.
Antwort: 
~ of a sound condition (def. 1.1 A person's or animal's state of health or physical fitness.)  #873766
von Proteus-, 2017-07-08, 15:34  Spam?  193.81.115...
Chat:     
Danke  #873770
von Deseret (SI), 2017-07-08, 17:49  Spam?  
Frage:
Born of her childhood » antworten
von hj.stahl, 2017-07-07, 21:23  Spam?  93.239.197....
Kirkus Reviews,
Antwort: 
von Jim46 (US), 2017-07-07, 21:47  Spam?  
 #873748
It first appeared when she was a child.
Frage:
Person x, sein y - Wie heißt das?  » antworten
von okj579 (US/DE), 2017-07-07, 21:23  Spam?  
Ich habe ganz oft diese Possesivkonstruktion gehört, aber nie gelernt oder gelesen. Das geht "Person x, sein y,..."
z.B.: statt "Der Onkel von Peter hat ein Boot", wie ich in der Schule gelernt habe, höre ich: "Der Peter sein Onkel hat ein Boot".

Gibt es einen Namen für diese Konstruktion? Ist das schwäbisch? Ist das hochdeutsch? Ist das korrekt?
Antwort: 
https://www.gutefrage.net/frage/dem-peter-sein-auto---was-ist-das  #873750
von goog1, 2017-07-07, 22:51  Spam?  62.155.22...
Antwort: 
DEM Peter sein Onkel hat ein Boot. (Schwäbisch)  #873751
von goog1, 2017-07-07, 22:54  Spam?  62.155.22...
Antwort: 
von Proofreader, 2017-07-08, 02:10  Spam?  80.108.140....
 #873752
Das ist nicht nur Schwäbisch, aber überall Umgangssprache und wird als mangelnde Sprachbeherrschung empfunden. Nicht zur Nachahmung empfohlen!
Chat:     
"Dative possessive"  #873753
von Catesse (AU), 2017-07-08, 05:22  Spam?  
This form is common in Dutch. https://www.duolingo.com/comment/3732923/Grammar-The-Possessive-pro...
I would have expected to find it in northern Germany.
Antwort: 
zur Antwort von Proofreader  #873754
von Wenz (DE), Last modified: 2017-07-08, 07:12  Spam?  
Meinetwegen wird es als mangelnde Sprachbeherrschung empfunden.
Aber ich möchte doch einmal kurz zu "mangelnder Sprachbeherrschung" Stellung nehmen: Es kommt häufig auf die Situation an. Und bei uns in Franken ist dringend zu empfehlen, diese mangelnde Sprachbeherrschung zu beherrschen und anzuwenden - allein schon zur Abgrenzung von gewissen Zuwanderern aus dem Norden. Nicht nur dann, wenn ich mit einen Handwerker brauch und der sich raussuchen kann, wessen Scheiß er macht - den von mir oder den vom Preußen (das ist mir erst in der letzten Woche wieder passiert ... undichter Balkon ... Handwerker dringend notwendig)
Antwort: 
von ddr (AT), 2017-07-08, 08:30  Spam?  
 #873755
Meiner Mutter ihre Familie stammte zwar aus Franken, vielleicht kenne ich die Formulierung deshalb, aber ich glaube eher, dass sie in großen Teilen des süddeutschen Sprachraums im Dialekt und  umgangssprachlich verwendet wird. Vielleicht auch in anderen Gegenden?
Antwort: 
It's definitely used in everyday (spoken) situations here,  #873758
von Lllama (GB/AT), 2017-07-08, 09:26  Spam?  
but would be classed as a mistake in written schoolwork (for example).
Chat:     
Wem sing Täsch is dat?  #873759
von Let x=x, 2017-07-08, 10:02  Spam?  91.21.99....
Die Umgangssprache heißt so, weil dabei der Genitiv umgangen wird. Die Verachtung der Dialekte hat natürlich viel damit zu tun, dass einer zentralistischen Regierung, die gern über die Interessen der Bürger hinwegregieren möchte, die sprachliche Vielfalt ein Dorn im Auge ist.

http://bastiansick.de/kolumnen/zwiebelfisch/wem-sein-brot-ich-ess-d...
Chat:     
(10:02) Das ist ein Aspekt. Die Hochsprache erleichtert aber auch die Verständigung zwischen Waterkant und Biel (CH) ungemein.   #873767
von Proteus-, 2017-07-08, 15:40  Spam?  193.81.115...
Chat:     
Das läuft nicht unter "mangelnde Sprachbeherrschung"   #873769
von Baccalaureus (DE), 2017-07-08, 17:27  Spam?  
Im Prinzip muss man viel besser Deutsch können, um dieses Konstrukt zu bilden, weil man die Geschlechter gleich zweier Substantive aus dem effeff parat haben muss. Es ist eine Stützkonstruktion um den als gestelzt und altmodisch empfundenen Genitiv zu vermeiden, vor allem bei Eigennamen.

Ästhetisch (d.h. in einer Formal- oder Hochsprachsituation) ist "dem sein" zu vermeiden, aber in der gesprochenen Sprache ist es südlich von Weser und Elbe absolut üblich und muss erkannt und verstanden werden.
Chat:     
Lateiner: Weil es mir gerade wieder einfällt - könnt ihr mal bitte schauen unter  #873771
von Wenz (DE), 2017-07-08, 17:55  Spam?  
Chat:     
(17:55) Bitte sieh hier nach:  #873792  #873793
von Proteus-, 2017-07-09, 18:03  Spam?  62.47.203....
Chat:     
Nachrichten 2017 auf Latein: http://ephemeris.alcuinus.net/index.php  #873811
von Proteus-, 2017-07-09, 23:55  Spam?  194.118.23....
Antwort: 
von Guest312, 2017-07-10, 07:29  Spam?  47.9.183...
 #873827
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. :)
Chat:     
von okj579 (US/DE), 2017-07-10, 23:46  Spam?  
 #873875
Also, fast wie ich vermutet hab. Vielen Dank!
Chat:     
Und zur Erheiterung aller:  #873999
von dhk (DE), 2017-07-13, 13:16  Spam?  
"Ein Bonmot zu Ernst Kuzorra wird dem ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau zugeschrieben: Auf die Frage, ob Fußballstadien nicht auch einmal nach Frauen benannt werden sollten, soll er geantwortet haben: „Und wie sollen wir das denn nennen? Dem Ernst Kuzorra seine Frau ihr Stadion?"

Quelle: Wikipedia(DE): Ernst_Kuzorra
Chat:     
von Proofreader, 2017-07-13, 16:38  Spam?  80.108.140....
 #874010
Ich präzisiere meine Feststellung, die offenbar etwas snobistisch rübergekommen ist. Die Konstruktion wird als unpassend bzw. mangelnde Sprachbeherrschung empfunden, wenn sie nicht in der gesprochenen Sprache, sondern schriftlich gebraucht wird, z.B. in einem Schulaufsatz oder einem Zeitungsartikel. Dasselbe würde auch umgekehrt gelten, wenn gewählte Ausdrücke aus der Schriftsprache oder Literatur in die lockere Umgangssprache verpflanzt werden, z.B. "Gestern ist meines Sohnes Freund zu Besuch gekommen".
Chat:     
Dutch  #874024
von Catesse (AU), 2017-07-14, 03:02  Spam?  
On the site where I do most of my work now - one that specialises in translation or transcription of difficult genealogical documents - I have spent four or five days on a 4-page document from 1756 that nobody else would touch. One of its features was the possessive form. Contributors would see something like "dem Christian syn pert" and just give up, whereas I could see that it was "Christian's horse". I was not surprised to see near the end a comment from an official that the writer was Dutch and had never been able to speak good German, much less to write it. Other places, other customs.
Frage:
Loverboy ? » antworten
von ehren69, 2017-07-07, 20:45  Spam?  88.217.96...
Hallo,
denk mir, sieh mal hier nach, was heißt eigentlich LOVERBOY ?
Anzeige ? Fehlanzeige ! - Schwach,
Kann wer aushelfen,
Danke
Michael
Antwort: 
http://www.imdb.org.uk/title/tt0123982/?ref_=tt_rec_tt  #873742
von Proteus-, 2017-07-07, 20:57  Spam?  194.118.125...
Antwort: 
von uffiee, 2017-07-07, 21:04  Spam?  80.144.112....
 #873743
lover boy
noun
informal

   A sexually attractive young male lover (often used as a form of address)
   ‘anything you say, lover boy’

https://en.oxforddictionaries.com/definition/lover_boy
Chat:     
We should ad that to the dictionary.  #873801
von aphoenix (US), 2017-07-09, 18:51  Spam?  
Can anyone suggest a German equivalent?
Chat:     
von uffiee, 2017-07-10, 20:02  Spam?  80.144.127....
 #873865
can't think of anything that would have the same connotation. Sorry.
Frage:
Registrierungsformular » antworten
von Daadir, 2017-07-07, 20:07  Spam?  176.58.122...
Antwort: 
dict.cc: Registrierungsformular  #873734
von goog1, 2017-07-07, 20:16  Spam?  62.155.22...
Antwort: 
Please use the dictionary!  #873735
von goog1, 2017-07-07, 20:17  Spam?  62.155.22...
Bitte im Wörterbuch nachschlagen: Einfach das gesuchte Wort oben auf dieser Seite im Suchfeld eingeben!
- - - - - - -
To look up a word, just enter it into the search field at the top of this page.
Chat:     
In dict.cc kann man ganz ohne Registrierungsformular nachschlagen \ You may look up stuff in dict.cc without filling in a registration form  #873740
von Proteus-, 2017-07-07, 20:48  Spam?  194.118.125...
Frage:
3 Einträge "wulffen" (aus dem Jahre 2012) » antworten
von Wenz (DE), 2017-07-07, 19:48  Spam?  
mMn sollten sie überarbeitet werden bzw. gelöscht.
Antwort: 
wulffen war 2012 wohl ein Modewort. Wer hat es in letzter Zeit noch gehört oder gelesen?  #873738
von Proteus-, 2017-07-07, 20:43  Spam?  194.118.125...
"Mittlerweile haben sich zwei Bedeutungen herauskristallisiert", sagte der Sprecher des Vereins Deutsche Sprache, Holger Klatte. So stehe das Verb "wulffen" zum einen für das Vollreden eines Anrufbeantworters.

"Die zweite Variante bedeutet, dass man nicht direkt die Wahrheit sagt, aber auch nicht direkt als Lügner dastehen will", erläuterte der Experte am Mittwoch. "Das heißt, dass man nicht direkt angegriffen werden kann. Aber so richtig vertrauenswürdig ist man trotzdem nicht.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/spott-ueber-bundespraesid...         dict.cc: wulffen
https://www.mundmische.de/bedeutung/35384-wulffen           http://www.sprachnudel.de/woerterbuch/wulffen
Antwort: 
"wulffen" ist genauso vergessen wie Wulff selbst. Gott sei Dank.  #873760
von parker11 (DE), Last modified: 2017-07-08, 11:16  Spam?  
Wer "wulffen" heutzutage noch benutzt, erntet nur Fragezeichen. Wer "Wulff" heute noch erwähnt, erntet nur mitleidiges Lächeln.
Antwort: 
Ich habe sie mit [veraltet] gekennzeichnet, da wir ja kein "obs." im Dt. als Täg haben  #873761
von Wenz (DE), 2017-07-08, 11:34  Spam?  
Antwort: 
Finde ich richtig  #873762
von silverhare (DE), 2017-07-08, 11:56  Spam?  
Ich halte nicht viel davon, solche Einträge zu löschen. es könnte ja jemand in die Verlegenheit kommen, einen Text von 2012/13 aus dem Deutschen übersetzen  zu müssen.
Chat:     
"Täg" finde ich gut für den deutschen Anglizismus "Tag". Könnte zu leicht mit dem deutschen Wort "Tag" (day) verwechselt werden.  #873763
von parker11 (DE), 2017-07-08, 12:04  Spam?  
nach oben | home© 2002 - 2017 Paul Hemetsberger | Impressum
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung ausblenden