Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   NL   PT   HU   FI   ES   LA   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   BS   |   FR   SK   IS   HU   NL   ES   PL   RU   NO   SQ   SV   IT   FI   DA   CS   PT   HR   RO   BG   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-EnglischSeite 563 von 563  >>
Types of entries to display:     Linguistic help needed   Chat and other topics   Dictionary entries   Contribute!  

English-German Translation Forum

Hier kannst du Fragen zu Übersetzungen stellen (auf Deutsch oder Englisch) und anderen Benutzern weiterhelfen. Wichtig: Bitte gib den Kontext deiner Frage an!
Seite
|
#
| Suche | Richtlinien | Neue Frage stellen
Frage:
word of the day - today  » antworten
von sunfunlili (DE/GB), today, 09:04  like dislike  Spam?  
quodlibetificate

" quodlibetificate, v.
View as: Outline |Full entryKeywords: On |OffQuotations: Show all |Hide all
Origin: Formed within English, by compounding. Etymons: quodlibet n., -i- connective, -ficate comb. form.
Etymology: < quodlibet n. + -i- connective + -ficate comb. form.
With the ending -ificate compare verificate v., stultificate v., etc.
(Show Less)
Obsolete.
  transitive. To deal with (a word) quibblingly.
Apparently an isolated use. "
Frage:
How to access my "recent search" in the web-based site? » antworten
von SaeidBorji (CA), Last modified: 2022-07-02, 04:58  like dislike  Spam?  
Hello dear community.
I have a tab in the app on my phone that allows me to see/edit/share all my recent words. I cant find it on the web page. I can switch to mobile look by changing www. to m, like https://m.dict.cc/?l=e but it does not keep me logged in but what is worse, is that it keeps switching the interface to Deutsch.
Any idea how find my recent search on the web page?
Thanks
Chat:     
Please ask Paul!  #936513
von parker11 (DE), 2022-07-02, 07:20  like dislike  Spam?  
Das ist eine Frage für Paul, den Betreiber von dict.cc. Schreib bitte an paul4;dict.cc!
- - - - - - -
This is a question for Paul, dict.cc's creator. You can email him at paul4;dict.cc.
Chat:     
von Paul (AT), 2022-07-02, 10:03  like dislike  Spam?  
 #936514
With https://m.dict.cc in desktop mode, the "recent searches" button is located in the menu bar, directly below the search field. Regarding your other questions, please send me a screenshot (paul4;dict.cc).
Chat:     
von SaeidBorji (CA), 2022-07-02, 17:49  like dislike  Spam?  
 #936515
Thanks 4;Parker and thanks 4;Paul. I emailed  the screenshots to paul4;dictcc
Frage:
finding an avenue » antworten
von irgendwer1234, 2022-06-28, 17:15  like dislike  Spam?  87.122.5...
In German we have the idiom "einen Weg finden" which means to successfully master some challenge. I thought this translates to "find a way" in englisch. But now I have read "finding an avenue" more than one place. Is this also (or even the only one) valid translation?
Chat:     
Beides geht, wobei "way" mehr "Möglichkeit" bedeutet, während "an avenue to / a path to" eher auf ein Ziel hinweisen  #936455
von RedRufus (DE), Last modified: 2022-06-28, 18:48  like dislike  Spam?  
Es gibt aber keine scharfe Abgrenzung
Chat:     
von sunfunlili (DE/GB), 2022-06-28, 18:20  like dislike  Spam?  
 #936456
avenue  =  sounds more posh .... that's all .....
Chat:     
avenue has a narrower meaning  #936460
von lucinka (UN), 2022-06-28, 18:52  like +2 dislike  Spam?  
"find a way" can be used in many different contexts, e.g. "My girlfriend and I had a lot of difficult discussions, but we found a way." "Avenue" has a narrower meaning (and is more formal): "three possible avenues of research suggested themselves". It's more like a direction or a route for approaching something - it doesn't really suggest overcoming something.
Frage:
Hilli? » antworten
von polarjud (US), 2022-06-25, 02:34  like dislike  Spam?  
I see that this account is currently blocked. Unfortunate. Good contributor. Story?
Chat:     
https://forum.dict.cc/?pagenum=17801&hilite=935729&kw=#entr...  #936420
von parker11 (DE), 2022-06-25, 08:19  like dislike  Spam?  
Chat:     
I see.  Thanks.  I had not noticed.  #936421
von polarjud (US), 2022-06-26, 03:03  like dislike  Spam?  
Frage:
Austragler / Austraglerhaus » antworten
von schwerblech (US), 2022-06-19, 19:51  like dislike  Spam?  
Hallo zusammen,

ich wollte gerade jemandem gerade über den Brauch des Austragens / Australer und des Austraglerhaus.  Da ich immer gern Unterlagen vorlegen will, habe ich danach gesucht aber wohl nichts gefunden.  

Und jetzt bin ich neugierig geworden:

Fehlt der Begriff ganz und gar heute?  War der Brauch überall in D. geübt, oder hauptsächlich im Süden?  Heißt der Brauch anders in anderen Gebieten?

Würde mich freuen über sonstige Informationen zum Thema.

Vielen Dank!
Chat:     
Mit Umlaut  https://www.dwds.de/wb/Austr%C3%A4gler  #936372
von Proteus-, 2022-06-19, 22:22  like dislike  Spam?  193.83.22...
Chat:     
Austrag als Ausgedinge, Altenteil      https://www.dwds.de/wb/Austrag#2  #936373
von Proteus-, 2022-06-19, 22:27  like dislike  Spam?  193.83.22...
Chat:     
Danke Proteus  #936374
von schwerblech (US), 2022-06-19, 22:44  like dislike  Spam?  
Das Wort habe ich nur auf Boarisch gehört, und nie geschrieben gesehen.  Und die Bayern lassen hie und da einen Umlaut wegfallen.....
Chat:     
von Sasso', 2022-06-20, 10:14  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #936378
Nicht nur die Bayern, auch die norddeutschen Generale verzichten auf den Umlaut ä.
Chat:     
Austragsheisl  #936391
von Dracs (DE), 2022-06-21, 09:52  like dislike  Spam?  
So kenne ich das auf Bayrisch.
Chat:     
von AliHeret (DE), 2022-06-22, 11:32  like dislike  Spam?  
 #936403
Austragsheisl oder, nach meiner Schreibweise, Ausdroagsheisl, heißt das wohl nur im Bairischen. Oder auch das Zuhaus. https://sz-magazin.sueddeutsche.de/gesellschaft-leben/fehlt-hier-ni...
Austragler ist nach dem Bairischen Wörterbuch (das sich digital mit Y schreibt) ebenfalls bairisch für Austragsbauer oder jmdn., der im Austrag lebt. https://www.bayrisches-woerterbuch.de/austragler-austraegler/
Chat:     
von AliHeret (DE), Last modified: 2022-06-23, 13:26  like dislike  Spam?  
 #936411
Schwerblech, Du fragtest, ob es den Begriff und die Sache noch gibt. Beides gibt es noch in südlichen Bayern. Habe gerade in letzter Zeit mehrere sehr schöne Ausdroagheisl gesehen.
Frage:
Wurde aufgefordert, nicht in auslaendischen Sprachen zu sprechen? » antworten
von rolandh77 (DE), 2022-06-12, 14:09  like dislike  Spam?  
Hallo zusammen,

ich wurde heute aufgefordert, nicht in einer auslaendischen Sprache zu sprechen, die ich aber recht gut beherrsche. Ich bin zwar kein perfekter Sprecher, kann aber durchaus in dieser (Englisch) verstanden werden.

Ich sehe das so, dass wenn Worte mit auslaendischem Akzent gesprochen werden (meiner ist noch immer viel Deusch), dass dadurch wiederrum andere Menschen das selbige Wort mit anderen Akzent hoeren koennen und somit mehr Varritaet hoeren.

Es wurde von einem Gast (nur IP-Adresse) kommentiert und jetzt frage ich mich, ob dies so okay ist? Wieso soll ich dem seiner/ihrer Vorstellung nach nur in meiner Muttersprache sprechen, obwohl ich Englisch durch verhandlungssicher beherrsche (die Aussprache klingt oefters texanisch oder auch gemixt, wurde mir oefters nachgesagt, was okay fuer mich ist).

Ich verstehe das nicht, da z.B. eine Inderin durchaus Englisch sprechen "darf", aber ich als Deutscher trotzt vorhandener Sprachkenntnisse nicht?

Ich finde, durch Gastkommentare ist dem Trollen Tuer und Tor geoeffnet.

Ich bitte um Klaerung.

MfG,
Roland
Chat:     
So steht's in den Guidelines für Audios:  #936237
von parker11 (DE), Last modified: 2022-06-12, 14:53  like +2 dislike  Spam?  
"Please choose your native language only, unless your language proficiency is on native speaker level!"
https://contribute.dict.cc/?action=audio-rec

Und so in den allgemeinen Guidelines:
https://contribute.dict.cc/guidelines/ (Punkt 14)

Was meint Paul dazu?
Chat:     
von Paul (AT), 2022-06-12, 16:39  like +5 dislike  Spam?  
 #936239
Das ist wieder einmal eine schwierige Entscheidung. Im Zweifel würde ich sagen, dass hier die Aussprache nicht komplett auf Muttersprachenniveau ist. In dem Fall geht es nur um Klang/Intonation, nicht um Verständlichkeit oder grundsätzlich korrekte Aussprache, von dem her wäre das voll in Ordnung. Man hört aber trotzdem die deutsche Muttersprache deutlich heraus und das ist nicht das, was deutsche dict.cc-Nutzer erwarten, wenn sie auf eine englische Sprachaufnahme klicken. Für die dict.cc-Nutzer mit nicht-deutscher Muttersprache wären daher stattdessen deutsche Sprachaufnahmen eine große Hilfe.
Chat:     
Danke!  #936240
von rolandh77 (DE), 2022-06-12, 18:42  like +3 dislike  Spam?  
Danke euch beiden fuer die Erklaerung. Dann nehme ich ab dann Deutsch auf. :-)
Frage:
[SPAM]» antworten
von .., 2022-06-02, 10:25  like -1 dislike  134.130.182....
Frage:
Zitat der Woche » antworten
von parker11 (DE), 2022-04-30, 09:22  like +4 dislike  Spam?  
"Es ist schon erstaunlich, daß jeden Tag so viel passiert wie in eine Zeitung passt." (Karl Valentin)

;-)
Chat:     
von AliHeret (DE), 2022-04-30, 09:39  like dislike  Spam?  
 #935656
Karl Valentin und Liesl Karlstadt sind so etwas wie Ethnologen des Bairischen.
Frage:
Ein Plädoyer für den Bindestrich » antworten
von parker11 (DE), 2022-04-29, 16:43  like dislike  Spam?  
Ein wunderbarer Artikel aus der heutigen FAZ. Kostenlos abrufbar.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/ein-plaedoyer-fuer-...
Chat:     
Plädoyer gegen den Bindestrich  #935650
von Sasso', 2022-04-29, 17:53  like dislike  Spam?  193.187.3...
Das Plädoyer gegen den Bindestrich-Manie ist mir aus der Seele gesprochen.
Frage:
imhotep7 » antworten
von Koptischer21 (EG), 2022-04-29, 05:23  like dislike  Spam?  
Hello everyone,
I haven't seen imhotep7 online for a long while. I'm just curious why he is not there anymore. Is he okay?
Regards
Chat:     
No idea.  #935689
von parker11 (DE), 2022-05-01, 21:49  like +1 dislike  Spam?  
I've been wondering about "ddr" as well. Her latest activity was on March 10.
Frage:
Sprachkenntnisse in Stellenanzeige » antworten
von curiosity-killed-the-cat (DE), 2022-04-12, 12:22  like dislike  Spam?  
Aus einer deutschen Stellenanzeige:
Your requirements: Speaking perfectly German and very well English
Das bestätigt mal wieder, dass an Bewerber höhere Anforderungen gestellt werden als an Personen, die schon im Unternehmen arbeiten.
Chat:     
von Sasso', 2022-04-12, 17:17  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #935302
Wie kommst du denn zu dieser Schlussfolgerung? Aus aus den geforderten Sprachkenntnissen ergibt sich das jedenfalls nicht.
Chat:     
von curiosity-killed-the-cat (DE), 2022-04-12, 17:29  like +2 dislike  Spam?  
 #935303
Hallo Sasso,

ich habe die Formulierung für schlechtes Englisch gehalten, aber vielleicht irre ich mich da.

Müsste es statt "Speaking perfectly German and very well English" nicht eher "Speaking German perfectly and English very well" heißen oder "Speaking perfect German and very good English"?
Chat:     
von ChemMJW (US), 2022-04-12, 21:09  like dislike  Spam?  
 #935305
Stimmt, die englische Formulierung klingt seltsam.  Wie curiosity geschrieben hat: "Speaking German perfectly and English very well" ist die üblichere Formulierung.
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2022-04-13, 14:21  like dislike  Spam?  
 #935325
Agree with curiosity. To me, the entire sentence sounds like a perfect example of Denglish, starting with "your requirements." Those are actually "our requirements." The "very well English" is probably a word-for-word translation of sehr gutes Englisch.
Frage:
Are we human or are we dancer? » antworten
von AliHeret (DE), 2022-04-03, 16:40  like +1 dislike  Spam?  
Wer kann mir was zum Sinn und Englisch dieses Stücks von den "Killers" sagen?
https://www.youtube.com/watch?v=RIZdjT1472Y
Als Musikstück ganz toll, auch das Video mit dem weißen Tiger. Den Text gibt es hier: https://www.songtexte.com/songtext/the-killers/human-3cad91f.html

Wenn es wirklich keinen Hintersinn gibt, auch gut.
Chat:     
Suggestion  #935174
von Proteus-, 2022-04-03, 18:30  like dislike  Spam?  62.46.132....
Chat:     
Meine Vermutung  #935175
von melli66 (DE), 2022-04-03, 18:36  like dislike  Spam?  
So im Sinn von: Sind wir Menschen oder Marionetten (also kein selbstständiges, denkendes Individuum, andere halten die Fäden in der Hand). Gefolgsleute der Medien etc.
Chat:     
Hat sich mit Proteus' Kommentar überschnitten  #935176
von melli66 (DE), 2022-04-03, 18:39  like dislike  Spam?  
Chat:     
von AliHeret (DE), 2022-04-03, 19:31  like dislike  Spam?  
 #935177
Ich habe mal die ganzen Kommentare gelesen in Proteus Link. Das mit den Marionetten kann man dem Stück unterlegen, aber irgendwie überzeugend ist das nicht, denn der Rest des Texts hat gar keinen Bezug dazu - bis auf "Cut the cord". Naja. Einer schrieb:  Grammatically incorrect and nebulous.
Danke Euch.
Chat:     
von Windfall (GB), 2022-04-04, 09:06  like dislike  Spam?  
 #935181
Someone did an interview with the writer on it: https://www.radiox.co.uk/artists/the-killers/human-lyrics-hunter-s-...
Frage:
KI: Erstmalig Schweinegrunzen übersetzt ! » antworten
von hausamsee (DE), 2022-03-29, 17:11  like dislike  Spam?  
Chat:     
Hat das nicht auch schon der Zigeunerbaron sehr genau gewusst?  #935089
von Proteus-, 2022-03-30, 14:41  like dislike  Spam?  62.46.131....
Chat:     
...und old McDonald?  #935092
von AliHeret (DE), 2022-03-30, 15:40  like dislike  Spam?  
Chat:     
Mein Favorit: phonetic punctuation  #935093
von Dracs (DE), Last modified: 2022-03-30, 18:11  like dislike  Spam?  
https://www.youtube.com/watch?v=TIf3IfHCoiE
Eigentlich brandaktuell wegen der Genderschreibweisen. (duck-und-weg)
Frage:
Audio-Verlängerungskabel für Männer / Frauen  :-)) » antworten
von RedRufus (DE), 2022-03-26, 13:50  like dislike  Spam?  
Sowas kommt halt bei Maschinenübersetzungen raus:      "with male and female connectors"  o.ä.

https://www.ebay.de/itm/234031497427?hash=item367d5d40d3:g:b2oAAOSw...
Chat:     
von AliHeret (DE), 2022-03-26, 15:17  like dislike  Spam?  
 #935016
Sollen wir hier mal die schönsten KI-Übersetzungen sammeln?
Chat:     
von Sasso', 2022-03-29, 11:22  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #935083
Gibt es Nutzer, die nach fehlerhaften Ausdrücken und schlechten Übersetzungen suchen?
Frage:
translucent paints » antworten
von newcallas (DE), 2022-03-19, 16:47  like dislike  Spam?  
Hallo!
"... a painter has managed, using translucent paints, to penetrate to the core of a canvas ..."
Sehr gut möglich, dass ich das metaphorisch verstehen muss, zuvor möchte ich aber wissen, ob das nicht doch einfach nur eine Maltechnik beschreibt. translucent ist nicht transparent, es wären also durchscheinende Farben. Darüber bin ich zu "Lasur" gelangt, in der Aquarell-, Tempera- und Ölmalerei. Da steht wiederum etewas von "absolut transparenten Farben".
"to penetrate to the core of a canvas" kann eigentlich nur metaphorisch gemeint sein, weil ich als Laie glaube gelesen zu haben, dass jede Leinwand, bevor man zu malen beginnt, grundiert wird.
Ich bin für jeden Hinweis dankbar.!
Chat:     
von ChemMJW (US), 2022-03-19, 17:17  like dislike  Spam?  
 #934901
Ich gebe freilich zu, dass ich mich in der Malerei nicht auskenne, aber mein erster Eindruck ist, dass "... a painter has managed, using translucent paints, to penetrate to the core of a canvas ..." wortwörtlich zu nehmen ist. Anscheinend verwendet der Maler eine Maltechnik, bei der die Farben nicht nur auf der Oberfläche der Leinwand liegen, sondern auch die Leinwand selbst durchdringen.  Ohne weiteren Kontext kann ich nichts mehr dazu sagen.
Chat:     
von hausamsee (DE), Last modified: 2022-03-19, 18:28  like dislike  Spam?  
 #934905
Ich stelle mir vor: Er hat transluzente (durchscheinende, durchsichtige) Farben verwendet, die diese Eigenschaft aufweisen, weil sie z.B. mit Wasser oder mit einem anderen Lösungsmittel verdünnt sind. Nun sind es keine "deckenden" Farben mehr. Das Lösungsmittel dringt mit der Farbe in die Leinwand ein und je nach Beschaffenheit der Leinwand verfärbt sie sich entsprechend. Es gibt sogar eine sog. "soak stain technique".

Google: soak stain technique

https://justpaint.org/de/stain-painting/
Chat:     
von Windfall (GB), 2022-03-19, 18:42  like dislike  Spam?  
 #934906
I agree with hausamsee. Some paints cover a canvas more densely than others. You can make some paints more translucent by thinning them. The artist sounds like they have either picked paints that are naturally translucent or has thinned them to make them more translucent. Building your colour up slowly in layers using thin paint is a known artistic technique, but you're doing it using paints that have been thinned down and are more translucent rather than the technique itself being called translucent. I'm guessing they might be talking about penetrating the core of the canvas because you can (to some extent) see through the top layers of paint to the lower levels of paint when you paint with thinned/translucent paints, but I'm not sure how literally that phrase is meant to be understood, as it doesn't sound like...
» vollständigen Text anzeigen
Chat:     
von hausamsee (DE), Last modified: 2022-03-19, 20:49  like dislike  Spam?  
 #934908
Eigentlich ist es ein Dilemma: Wenn du die Leinwand einfärbst (wenn die Farbe eindringt), dann hast du gefärbtes Tuch, dessen Eigenfarbe womöglich noch durchscheint. Ist es aber dann noch sinnvoll, von "durchscheinenden" Farben zu sprechen? Von Malen kann man dann wohl kaum noch sprechen. Und es ist eine unglaubliche Materialverschwendung! Desh. wird für teure Wasserfarben Papier genommen. Auch Ölfarben sind nicht billig. Darum würde ich auch auf Acryl tippen. Manchmal kann man vielleicht auch gar nicht so genau sagen, wieweit sich die Grundierung mit der Leinwand verbindet, sodass die Farbe möglw. zugleich in die Grundierung und die Leinwand eindringt (z.B. wenn die Grundierung noch feucht ist).

Farben mit hohem Lösungsmittelanteil (Acryl ist wasserlöslich) sind umso durchscheinender. Aber nur solche Farben...
» vollständigen Text anzeigen
Chat:     
von Windfall (GB), 2022-03-19, 21:15  like dislike  Spam?  
 #934909
4;hausamsee, ready-to-paint canvases are usually primed so no paint would penetrate them  if you stretched your own from scratch, it would be usual to prime it yourself. I can't rule that this is an unprimed canvas, but it would be very unusual.
Unless you use the paint really thickly, the canvas is one of the most expensive parts of oil painting,  but you can also get specially primed paper or board instead. Don't let the price put you off oil painting. I took to it far more easily than acrylics. Watercolour is also pretty cheap until you get to a point where you need expensive paper (and even there there's a fair amount of leeway). The painting in my profile is in oils
Chat:     
metaphorical  #934914
von Jeff VanderMeer (American author), 2022-03-20, 03:06  like dislike  Spam?  91.34.15...
The emotion that comes to you is so clear, so simple, as if a painter has managed, using translucent paints, to penetrate to the core of a canvas...
Chat:     
von AliHeret (DE), Last modified: 2022-03-20, 11:16  like dislike  Spam?  
 #934916
newcallas, Deine Chat-Frage ist ja keine Übersetzungsfrage, sondern eine nach der Bedeutung und Wortwahl...

Nun, Du nimmst an, der Künstler benutzt die klassische Methode mit Grundierung. Wenn diese Annahme zutrifft, ist der Satz sinnfrei, denn mit transparenten Farben dringt kein Künstler durch die Grundierung durch. (Anmerkung: "ready-to-paint canvasses" sind ein Sonderfall für faule Künstler....) Benutzt er nicht die klassische Methode (ohne Grundierung), dann kann er mit lasierenden Farben die Lwd. durchscheinen lassen. Die Farbkörper können dabei, wie #934901 schon hervorhebt, auch die Lwd. verfärben. Das aber ist die Tinte nicht wert, sondern gängige Technik ("Der Künstler verwendet lasierende Farben auf nicht grundierter Leinwand").

Allerdings ist der Sinn des Verbs "to penetrate" hier fehl am Platz,...
» vollständigen Text anzeigen
Chat:     
von hausamsee (DE), 2022-03-20, 10:38  like +1 dislike  Spam?  
 #934918
4;Windfall Ich habe das Bild wohl gesehen und bewundert. Diese Sorgfalt, Geduld und stetige Besonnenheit, die diese Technik wahrscheinlich erfordert! Und man muss zugeben, dass das Motiv recht anspruchsvoll ist: bewegtes, beschattetes Wasser unter einer Art Brücke, klasse! Ich bin eher impulsiv, für mich ein Ding der schieren Unmöglichkeit. In Öl bin ich in einem Kurs gescheitert, auch das akribische Zeichnen will nicht gelingen. In dem Kurs stand aber das Handwerkliche im Vordergrund. Also Malmittel mit Dammarharz und Eigelb selber herstellen, Pigmente verwenden - und die Papier-"Leinwand" selbst grundieren. An diesen Kostenpunkt habe ich gar nicht gedacht. Um weiterzumachen, hätte ich Schrankrückwände genommen, die hinten eine leinwandähnliche Struktur aufweisen, selbst "grundiert", kiloweise Acrylfarben gekauft ... los, und Minimum 60 bis 70 Prozent Ausschuss eingeplant. Kostenpunkt: Farbe und genug Platz. "Im Wettlauf gegen die Zeit" (Aquarell) sind mir aus dem Moment heraus ein paar Sachen gelungen, die mir noch heute gefallen; das Dammarharz verwende ich jetzt, 30 Jahre später, manchmal als Räucherwerk. Das hat wieder etwas alchimistisches und weckt alte Erinnerungen wach ...
Chat:     
von newcallas (DE), 2022-03-20, 10:44  like dislike  Spam?  
 #934919
4;alle: Ganz herzlichen Dank für eure Beiträge! Ich hatte einen Anfall von Betriebsblindheit und hoffte, durch ein paar Aussagen Außenstehender wieder klarer zu sehen. Ich denke auch, dass es metaphorisch gemeint ist und werde entsprechend übersetzen. a painter has *managed*  deutet ja schon darauf hin, dass es sich um etwas Ungewöhnliches handelt, wenn nicht Übernatürliches: er ist zum Herzen/dem Kern/der Seele/dem Innersten der Leinwand vorgedrungen. Nochmals Danke!
Chat:     
von newcallas (DE), Last modified: 2022-03-20, 11:36  like dislike  Spam?  
 #934920
Chat:     
von AliHeret (DE), Last modified: 2022-03-20, 11:41  like dislike  Spam?  
 #934921
Da höre ich doch ein bißchen Ironie heraus?
Interessant:   #934919 kam 10:38, #934918 10:44  h. Wunder der Elektronik.
Und nun numeriert sich alles neu...
Chat:     
Simile.  #934922
von MichaelK (US), Last modified: 2022-03-20, 23:39  like +1 dislike  Spam?  
I think this is comparison ("simile") between an entity and light striking a painting done with transparent paints. Light travels through the layers of paint until it strikes the white paper or canvas. As it does so, it is unaffected by the paint layers, i.e., it is not refracted or reflected until it gets to the white surface ("core") of the artwork. In the author's comparison, the entity does something quite like that.

Good illustration at the link under the "Proper sizing is important..." header.
https://www.parkablogs.com/content/what-makes-watercolour-paper-wat...
Chat:     
von newcallas (DE), Last modified: 2022-03-21, 09:49  like dislike  Spam?  
 #934930
4;MichaelK. Thank you so much - exactly what I was hoping for ... What still puzzles me is that the painter using those colors is the one doing "the penetrating to the core" as if he himself reaches - while painting - some immaterial - metaphysical - quality of the canvas, not permitting the entity doing so. Perhaps my English is just not up to it ...
Chat:     
von newcallas (DE), 2022-03-21, 09:52  like dislike  Spam?  
 #934932
#934921 AliHeret: Falls Du mich meinst - keine Ironie, Hilflosigkeit ...
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2022-03-21, 11:54  like +1 dislike  Spam?  
 #934934
4;newcallas: I can see the difficulty. In my view, the reader is asked to supply the details. "The painter has managed to penetrate.." is short for "the painter has managed for light to penetrate...". The painter's body does not penetrate. The fundamental medium of his or her trade, light, does the penetrating. This can remain unsaid because the media of a painter are an extension of him- or herself.

As an analogy: a philosopher having managed to penetrate the mysteries of the universe indicates that the philosopher's thinking has done so, not the body of the philosopher.

PS. What I called 'the entity' in an earlier post is the character in your text--the other side of the comparison, or simile.
Chat:     
von newcallas (DE), 2022-03-21, 13:37  like dislike  Spam?  
 #934936
"The painter's body does not penetrate" -  see: my English is not up to task ;-)
I didn't mean that. What I wanted to say was, through the process of painting he - via his art - manages to penetrate to some (immaterial) core of the canvas. Essentially the same as you explained.
As always, thanks for being very helpful! (I mean it. No irony here ;-)
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2022-03-21, 14:01  like +1 dislike  Spam?  
 #934937
Yes, "via his art" says it well. Your author is a good writer. He makes references to things that not all readers may know. But the ones who do will smile in delight. Anyone who's been in art class or has read how-to-paint books knows the story of the beam of light penetrating transparent layers of paint until it hits the materiel onto which those layers have been applied.

It's a bit like your author's reference to 'one-and-a-half' speed. Anyone who's speed-watched videos or TV programs at 1.5 x normal speed in order to save time will recognize this immediately. In the US, you generally say "let's watch this at one-and-a-half," not "let's watch this at one point five." Speed-watching also makes the movements appear jerky, and the sounds are higher in pitch. Strange, but people do it more and more.

As to the irony: Not sure either what that 11:41 post is all about. I don't understand it.
Chat:     
Des Kaisers neue Kleider  #934938
von AliHeret (DE), Last modified: 2022-03-21, 14:06  like dislike  Spam?  
Tut mir leid, Eure Versuche, dem Satz Sinn zu unterlegen, sind bei mir nicht angekommen. Vielleicht bin ich auch ganz alleine mit der Meinung, dass eine Gemäldeleinwand nun mal kein Herz, keine Seele, kein immaterielles Zentrum hat, das man durch Auftragen (!) von lasierender Farbe sichtbar machen kann? Das einzige, was effektiv durch lasierende Farbe hindurchscheint, sind die gewebten Bindungen, die hie und da sichtbar werden - also das, was auch schon vorher eingekauft wurde.

Mein Posting bezog sich auf ein mittlerweile gelöschtes identisches (interessanterweise zeitversetztes) Posting und auf das zarte Pflänzchen Hoffnung, es hier mit Ironie zu tun zu haben. :-)
Chat:     
MichaelK newcallas  #934939
von hausamsee (DE), Last modified: 2022-03-21, 20:44  like dislike  Spam?  
4;MichaelK - Nochmal zur Metaphorik. Einerseits beschreibst du oben #934922, #934937) doch einen recht trivialen Sachverhalt. Der weiße Untergrund reflektiert, dadurch, über den Rückweg, erreicht das Licht das Auge, die Farben können gesehen werden. Das Weiße des Untergrunds ist ebenfalls sichtbar, wir sehen die Leinwand. Auf der anderen Seite hat newcallas, wie es interpretiere, die Leinwand als metaphorische aufgefasst ("via his art - manages to penetrate to some (immaterial) core of the canvas"). Eigentlich durch eine oberflächliche Lektüre - indem ich das "to" überlas - bin ich zu einer ähnlichen Lesart gekommen: "... managed (...) to penetrate [...] the core of a canvas." Das Licht würde somit das materielle Substrat (the canvas) "transzendieren" (newcallas' "immaterial"). Damit nicht genug, wenn du schreibst,...
» vollständigen Text anzeigen
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2022-03-22, 01:27  like dislike  Spam?  
 #934940
4;hausamsee: I can't follow your or AliHeret's undoubtedly good argumentation any longer. It's too complicated for this old man. But it occurred to me that we may interpret "the canvas" differently. To me, it is synonymous here with "the painting" or "the picture." The core of a woven material makes little sense. But a completed painting having a core does make sense.

Two examples of "canvas" meaning "painting," and the pertinent dict.cc entry:
Google: "an ambitious canvas"
Google: "completed canvases"
dict.cc: Leinwandgemälde
Chat:     
Möglicherweise gemeinter Sinn des Geschwurbles  #934941
von AliHeret (DE), Last modified: 2022-03-22, 06:30  like dislike  Spam?  
Ganz weit oben hatte ich in #934916 geschrieben: "Auch ist "core of a [!!!] canvas" ziemlich daneben, ... Bezieht man "core of" hingegen auf das Bild (was so nicht im Text steht!), könnte es Sinn machen."

Die drei Ausrufezeichen hatte ich gesetzt, weil hier eben nicht "the canvas" steht. Natürlich kann man metaphorisch "canvas" für "Bild" verstehen, wodurch sich auch "core" weg von der Materialität von Leinwänden zum "Wesen eines Bildes" verschiebt. Das Verwirrende ist nur der Einschub, der dann doch wieder kunsttechnisch ist und von der Metaphorik ablenkt. Der möglicherweise gemeinte metaphorische Sinn ("Bild") wird einerseits irreführend durch die Wörter "canvas" und "transparent colors" auf Material und Technik verunklart, auf der anderen Seite ermöglichen gerade transparente Farben, ein Bild in seiner...
» vollständigen Text anzeigen
Chat:     
von newcallas (DE), 2022-03-22, 10:02  like dislike  Spam?  
 #934942
4;alle: Sehr schöne Diskussion, die sich da entwickelt (hat).
M.E. begreift man die ganze Sache nur im Zusammenhang mit dem Rest des Buchs. Das ist alles ein reines Gedankenspiel von einer Person, der es vorkommt, als gäbe es hinter ihr, in Spiegeln und aus dem Augenwinkel wahrgenommen, ihr eigenes Leben noch einmal als Schattenwelt, eine Winzigkeit anders als das "reale" (aber was ist real, was Phantom?), auch sie ein wenig anders als "die andere".
Die Sache mit - den metaphorisch zu begreifenden -  Maler und Bild stelle ich mir so vor, dass  der Maler sein Gemälde auf einer immateriellen Ebene der Leinwand malt und diese Person ist quasi - wie soll ich das ausdrücken - die Reflektion ihres Schatten-Ichs in dem Gemälde.
Ich habe mir das nicht ausgedacht, muss es nur möglichst kongenial übersetzen. Für den Autor...
» vollständigen Text anzeigen
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2022-03-22, 19:35  like dislike  Spam?  
 #934944
I still think the sketch of how light penetrates translucent layers of paint and is reflected back is what the author had in mind. But I've now seen more of the text. As newcallas explained, the protagonist indeed becomes the reflection of the canvas ("...and you its reflection."). But it happens only in a comparison introduced by "As if a painter...".  

The passage (maybe the whole book?) is written in the second person singular, which I find not easy to read. But it's good writing, don't get me wrong. I read an old blog entry by the author about translations of his books. He says that questions from his translators sometimes make him aware of his own errors. Nice guy!
Chat:     
von hausamsee (DE), Last modified: 2022-03-22, 20:33  like dislike  Spam?  
 #934948
4;MichaelK - dafür ist das, was du schreibst, klar und verständlich ;-) Ich habe zuerst gar nicht verstanden, was oder wie etwas hier metaphorisch zu verstehen ist. Darauf, 'Leinwand' synonym zu 'Gemälde' oder 'Bild' - etwas verallgemeinert: zu 'Kunstwerk' - zu lesen, war ich gar nicht gekommen. Bei mir hat es etwas gedauert, bis der Groschen fiel: Es ist tatsächlich die Leinwand, die irgendwie unwirklich, nur imaginiert wird oder irgendwie aufhört, Leinwand zu sein. Jetzt ist klar, dass vieles daran hängt, wie das ganz Buch konzipiert ist. Jedenfalls sind die Kommentare anregend für meine Imagination und Interpretationsversuche gewesen.
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2022-03-23, 02:00  like dislike  Spam?  
 #934954
4;hausamsee: I hope newcallas doesn't mind me posting just a little more of the passage. This is the protagonist speaking to the reader in the second person singular: The emotion that comes to you is so clear, so simple, as if a painter has managed, using translucent paints, to penetrate to the core of the canvas, and you its reflection.

My assumption is that "canvas" is the antecedent of the "its." I also believe "and you its reflection" is short for "and you are its reflection" (und du bist...).  Had the writer meant "managed to also penetrate you," he would have written "and you, its reflection" (und dich, seine...).

Good discussion, but enough of it for me. I missed AliHeret's very early mention of 'canvas' interpreted as a completed painting and have no excuse for that. My blatherings are only assumptions, as usual in these kind of discussions.
Chat:     
Auch der komplette Satz macht es nicht einfacher  #934956
von AliHeret (DE), 2022-03-23, 05:49  like dislike  Spam?  
MichaelK, ich danke Dir, dass am Ende dieser langen Diskussion auch der vollständige Satz aus der Quelle genannt wird. Jetzt wird auch deutlich, dass JeffVanderMeer in   #934914 auch schon diese Quelle kannte, aber ebenfalls den Schluss wegließ. Ich möchte alle hier wirklich darum bitten, zur Erleichterung von Sinndiskussionen doch etwas mehr als ein Snippet einzustellen, Zitatangaben mit Anführungszeichen zu versehen und zitierte Quellen mit einem Link zu belegen. Das würde auch andere Diskussionen erheblich abkürzen.

Nach dieser Vorrede muss ich bei dem Versuch einer hermeneutischen Annäherung an den Sinn des Satzes trotz nunmehr vorliegendem Kompletttext allerdings die Segel streichen. Mit der hier erwähnten "klaren, einfachen Emotion" kann ich leider nichts anfangen - heißt die Emotion vielleicht...
» vollständigen Text anzeigen
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2022-03-23, 20:48  like dislike  Spam?  
 #934964
4;AliHeret: nun muss ich doch noch einmal etwas sagen:

1. Der Protaganist kennt Deine Emotionen nicht. Das you ist eine Anrede, die im Deutschen vielleicht nach einem gedachten  "Stell dir vor" kommt. (Gestern bin ich von nem Auto angefahren worden! Mensch, da fährst du mit deinem Rad auf dem Radweg, und dann kommt dir von links so ein....). Da gibt es bestimmt einen Stilbegriff.

2. Ich hab den Zugang zum ganzen Buch nicht mehr. Aber vor diesem Satz durchdringt der Protagonist tatsächlich irgendwelche Schichten. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, was genau da vorging.

3. Postet der Autor hier, oder erlaubt sich da jemand einen Scherz? #934915
Chat:     
von newcallas (DE), 2022-03-24, 11:04  like dislike  Spam?  
 #934989
4;AliHeret und 4;MichelK: Es sind die Gedankengänge der Protagonistin, dieses "you" ist sie. Sie redet mit sich und über sich. Dieser ganze Teil des Buchs ist ein Selbstgespräch. Einen Stilbegriff gibt es, aber ich kenne ihn leider auch nicht.
Ich habe nur ein "snippet" eingestellt, weil ich lediglich wissen wollte, ob die vage Möglichkeit besteht, dass etwas Reales gemeint sein könnte, außerdem ist es eine Art Grauzone, ob man herausposaunen sollte, woran man grade arbeitet. Ich hätte gleich den Autor fragen sollen, aber wie gesagt, ich wollte erst einmal das Unwahrscheinliche, nämlich einen realen Malvorgang, ausschließen können. Lassen wir's jetzt gut sein.
Auf jeden Fall danke an alle, die mir ihre two cents haben zukommen lassen. Es war hilfreich.
Chat:     
von newcallas (DE), 2022-04-21, 11:10  like dislike  Spam?  
 #935500
off topic4;Michael and whoever it may concern: " I read an old blog entry by the author about translations of his books. He says that questions from his translators sometimes make him aware of his own errors. Nice guy!"

Ich frage mich, was ein Autor (denkt euch die "-in" dazu) eigentlich sagen oder tun soll, wenn ihm seine Irrtümer und Flüchtigkeitsfehler und fehlgeschlagene Metaphern vom Übersetzer serviert werden. An dem Original, das ja in der Regel schon auf dem Markt ist, kann er nichts mehr ändern. Erscheint die Übersetzung in bereinigter Form, kann er nur hoffen, dass niemand parallel liest und er muss natürlich ertragen, dass an seinem Werk herumgedoktert wird. Vielleicht auch verfälscht wird, das kann er ja nicht beurteilen. Manche Autoren haben Vertrauen und verlassen sich darauf, dass man sozusagen...
» vollständigen Text anzeigen
Frage:
Spracheingabe übersetzen » antworten
von curiosity-killed-the-cat (DE), 2022-03-14, 01:08  like dislike  Spam?  
Hallo zusammen,

hat jemand von Euch schon mal die Funktion "Spracheingabe übersetzen" von Google verwendet oder kennt Alternativen?

Ich habe damit noch keine Erfahrung und würde gerne wissen, welche App sich dafür eignet, in einem Gespräch zu übersetzen.
Wie gut kommen die Apps mit nicht-muttersprachlicher Aussprache und mit Hintergrundgeräuschen klar?
Ich würde mich gerne direkt mit meinen ukrainischen Kolleginnen verständigen, die es nach Deutschland geschafft haben. Nicht alle sprechen Englisch und ich spreche kein Russisch oder Ukrainisch.

Vielen Dank im Voraus
Chat:     
Ukrainisch   #934794
von Frank1234 (DE), 2022-03-14, 08:03  like dislike  Spam?  
Das weiß ich leider nicht, aber ein anderer Tipp: Das Kauderwelsch-Buch "Ukrainisch - Wort für Wort" gibt es aktuell für einen Cent zum Download. https://www.reise-know-how.de/de/produkte/kauderwelsch-buch/ukraini...
Chat:     
von hausamsee (DE), Last modified: 2022-03-14, 20:02  like dislike  Spam?  
 #934809
4;Frank1234, danke für den Link! - Schade allerdings, dass hier das Ukrainische nicht in kyrillischen Buchstaben widergegeben wird (wäre das überhaupt korrekt?). Eine kleine, schmerzhafte Ironie liegt für mich darin, dass mein Vater vor über 30 Jahen mich in Hamburg dazu überredete, nicht etwa Latein, sondern Russisch zu versuchen zu erlernen, denn das sei eine lebendige Sprache, außerdem sei doch der Gedanke der Völkerverständigung (wie gesagt, BRD, nicht DDR) nicht von der Hand zu weisen. Natürlich schloss ich nach vier Jahren mit der schlechtmöglichsten Note (um versetzt zu werden) ab, aber all die Jahre habe ich diesen besonderen melodiösen Klang gewisser Konstrultionen im Ohr behalten. Techov, Nabokov, all diese Verkleinerungsformen in diesem Riesenreich, der ewig besoffene Dostojevsky (der eine Soap-Opra nach der anderen in die Tasten haute), - Schostakovic - musikalisch - die ganze Welt (bis Ch. Parker ...). Ich muss jetzt diese Träumerei, irgendwann nocheinmal halbwegs vernünftig Russisch zu lernen, aufgeben. Also doch Ukrainisch? Vielleicht doch, sieht so aus ... Ich bin aber trotzdem etwas traurig.
Chat:     
Nur weil die Regierung deppert ist, heißt nicht, dass du die Sprache nicht lernen darfst.  #934841
von geotadams (US/AT), 2022-03-16, 11:09  like dislike  Spam?  
Immerhin ist Russisch die Muttersprache von vielen unschuldigen Russen und Ukrainern. Wenn man Deutsch nach dem 2. Weltkrieg als Sprache der Nazis abgestempelt hätte, wäre das auch falsch gewesen.
5636 Fragen und 89579 Übersetzungen (= 95215 Einträge) derzeit im Englisch-Deutsch-Forum
Spam-Reports bitte über den Link neben Name und Datum des Eintrags!      
nach oben | home© 2002 - 2022 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung