Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   PT   NL   HU   FI   LA   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   BS   |   SK   FR   IS   HU   NL   PL   ES   RU   SQ   SV   NO   FI   IT   CS   PT   DA   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-EnglischSeite 275 von 275  >>
Types of entries to display:     Linguistic help needed   Chat and other topics   Dictionary entries   Contribute!  

English-German Translation Forum

Hier kannst du Fragen zu Übersetzungen stellen (auf Deutsch oder Englisch) und anderen Benutzern weiterhelfen. Wichtig: Bitte gib den Kontext deiner Frage an!
Seite
|
#
| Suche | Richtlinien | Neue Frage stellen
Frage:
Wie geben wir "richtig" ein:             ein ... Lächeln » antworten
von Wenz (DE), Last modified: 2021-06-08, 14:22  like dislike  Spam?  
hier vorhandene Beispiele: ein dienstbeflissenes Lächeln {n}, ein gekünsteltes Lächeln {n}, ein gequältes Lächeln {n}, in aasiges Lächeln {n}
analog habe ich (auch damit es sich reiht) "ein falsches Lächeln" eingegeben.
Kollegen sind nun der Meinung, daß der Eintrag falsches Lächeln lauten muß, siehe Comment Hilli "GL - Eintrag ohne Artikel". (Ich finde den entsprechenden Passus in den GL aber nicht - vielleicht bin ich schon blind.)

Gleiches gilt für meinen Eintrag: ein falscher Arzt, der nun als "falscher Arzt" verifiziert ist.

Anmerkung: Eigentlich möchte ich nur wissen, WIE machen wir es zukünftig ?, sind die alten Einträge falsch (dann sollten sie korrigiert werden) ???

Was meint ihr?
Danke -Wenz-
Antwort: 
von ddr (AT), 2021-06-09, 13:51  like dislike  Spam?  
 #928996
Wennn Du "ein falsches Lächeln" eingeben willst, sollte das IMHO okay sein - kommt wahrscheinlich häufiger vor als "das falsche Lächeln". Klarer wäre vielleicht "jdm. ein falsches Lächeln schenken".
Beim falschen Arzt bin ich mir nicht so sicher,  hpts. weil ich nicht sicher bin, was damit gemeint ist: ein Arzt, der keiner ist?  Oder ein Arzt der für mich falsch ist, weil er z. B. das falsche Fachgebiet hat? Du hast offenbar ersteres gemeint. Disamb. wäre aber unabhängig von der Eingabeform nötig.
Antwort: 
von Sasso', 2021-06-09, 15:10  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #928997
Das Beispiel mit dem falschen Arzt unterstreicht, dass der Eintrag ohne bestimmten Artikel seine eindeutige Bedeutung verliert: "der falsche Arzt" ist (fast immer) der, der einem nicht helfen kann, "ein falscher Arzt" ist immer ein Hochstapler. Man kann natürlich die Bedeutung ohne Artikel klarstellen, braucht dann aber auch zwei gesonderte Einträge mit unterschiedlichen Erklärungen in Klammer.
Antwort: 
von Sasso', 2021-06-09, 15:13  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #928998
Bei der letzteren Variante geht für Nichtmuttersprachler die grammatikalische Information verloren, dass die Bedeutung mit der Wahl des Artikels zusammenhängt.
Antwort: 
Danke ddr, Sasso!  #929001
von Wenz (DE), 2021-06-09, 20:57  like dislike  Spam?  
Ich habe nun ein Reopen gemacht mit (ein) falscher Arzt (Hochstapler)
https://contribute.dict.cc/?action=edit&id=1458226

Meinen abgeänderten Eintrag "falsches Lächeln " sollte ich ebenfalls korrigieren.
Antwort: 
nicht GL, sondern toms Dict.cc Handbook for Contributors Abschnitt 3.1.1  #929003
von Hilli (DE), Last modified: 2021-06-10, 01:01  like dislike  Spam?  
www1.dict.cc    ==> page 32

...  wir sollen Substantive regelmäßig ohne Artikel eintragen; Artikel nur wenn es für ein besonderes Verständnis erforderlich ist. So wird im Dt. niemals "ein Allmächtiger" gesagt, sondern immer nur "der Allmächtige" [iSv. Gott] - da könnte der Artikel berechtigt sein (obwohl der Ausruf "Allmächtiger" ganz ohne Artikel durchaus  gebräuchlich ist)

Im Falle des falschen Arztes / Polizisten / Piloten ist die Bedeutung als Hochstapler unabhängig vom bstimmten oder unbestimmten Artikel. "Ein falscher Polizist hat in ... sein Unwesen getrieben. ...  ... Der falsche Polizist hat Bargeld und Schmuck im Wert von ... ergaunert." "Ein falscher Arzt hat jahrelang Kliniken, Behörden und die Kassenärztliche Vereinigung genarrt. ... ... Der...
» vollständigen Text anzeigen
von Hilli (DE), Last modified: 2021-06-10, 02:17  like dislike  Spam?  
 #929004
Antwort: 
von AliHeret (DE), Last modified: 2021-06-10, 14:37  like dislike  Spam?  
 #929007
Stimme Hilli zu: Immer ohne Artikel
"das falsche Lächeln" meint das bestimmte unechte Lächeln im Gegensatz zu einem echten Lächeln
"ein falsches Lächeln" meint unbestimmtes unechtes Lächeln (weil es davon Varianten gibt)
"der falsche Arzt" meint entweder einen klar erwiesenen Hochstapler oder einen Arzt, der für einen bestimmten Fall unqualifiziert ist
"ein falscher Arzt" meint jemanden, der entweder als Hochstapler noch sein Unwesen treibt oder jemand, der irgendwie unqualifiziert ist.
Ein kann aber auch eine Zahl sei: s. zwei falsche Ärzte...

Ob als Zahl, mit bestimmten oder unbestimmten Artikel kann doch der User mit seinem jeweiligen Kontext entscheiden.
In Redewendungen muss hingegen der bestimmte oder unbestimmte Artikel im Wörterbuch klar angegeben sein.
von hausamsee (DE), 2021-06-11, 02:40  like dislike  Spam?  
 #929033
Antwort: 
Tschuldigung - ich kann euren "hochgestochenen" Ausführungen nicht folgen  #929036
von Wenz (DE), Last modified: 2021-06-11, 12:53  like dislike  Spam?  
Aber unsere Englisch sprechenden "dict-Kunden" bzw. Deutsch Lernenden werden es hoffentlich können.

Und ob für fake ... (smile, doctor) nun das "ein" wegfällt oder doch dazugehört - wie ich mit meinen Einträgen "a fake smile - ein falsches Lächeln" und "a fake doctor - ein falscher Arzt" (Hochstapler) eingegeben hatte, weiß ich letztlich immer noch nicht. Aber egal, ich betrachte es einfach nicht mehr als mein Bier!

Trotzdem danke ich für eure Beiträge!
Antwort: 
von hausamsee (DE), 2021-06-13, 01:13  like dislike  Spam?  
 #929054
In Wendungen w ie 'falscher Freund', 'falscher Fünfziger', 'falscher Prophet' haben wir es mit idiomatischen Wendungen zu tun. Hier hat "falsch" eine andere Bedeutung als z.B. in "ich habe
den falsche Zug genommen" oder "das war das falsche Los". Der 'falsche Artzt', das 'falsche Lächeln' nähern sich einem solchen Idiom an, wobei 'falscher Arzt' noch näher ist an hier z.B. 'falscher Ferund'. - In solchen Fällen kommt äufiger der unbstimmte Artikel vor, seltener der bestimmte.

Z.B. ist nicht jemand der/die Gerechte unter den Völkern, sondern jemand steht auf der Liste der Gerechten unter den Völkern. Vielleicht hat Hilli hier an die Regelung in den GL gedacht, wo es um Nominalisierungen geht. "ein falscher Arzt" näherst sich nun - im Gegensatz zur Bedeutung von 'falsch' in "ich habe den f'alschen' Zug...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
von hausamsee (DE), Last modified: 2021-06-15, 14:59  like dislike  Spam?  
 #929055
doppelt
Frage:
Schnalle = junge Frau [salopp] (lt. Duden) » antworten
von parker11 (DE), 2021-05-27, 13:46  like dislike  Spam?  
So haben wir's gern: der Duden passt sich einerseits zeitgeistmäßig und woke dem Genderwahn an, während er gleichzeitig junge Frauen salopp als "Schnallen" bezeichnen lässt. Unfassbar, bzw. typisch.

https://www.duden.de/rechtschreibung/Schnalle
https://contribute.dict.cc/?action=edit&id=1457856
von Sasso', 2021-05-27, 15:51  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #928768
Antwort: 
Kömmt wohl aus der Jägersprache; je weiter südlich, desto abfälliger gebraucht  #928771
von Proteus-, 2021-05-27, 15:59  like dislike  Spam?  62.46.128....
https://de.wiktionary.org/wiki/Schnalle; hier ein Schimpfwort
Hier wiederum Schnalle  ugs., salopp https://www.dwds.de/wb/Schnalle
Kölsch https://www.koelsch-woerterbuch.de/schnalle-auf-deutsch-3588.html
Schnalle Frau, Mädchen Mann, hast du die Schnalle da hinten gesehen? Die blöde Schnalle hat mir doch glatt den Korb gegeben. https://mitmachwoerterbuch.lvr.de/liste.php#S
Schnalle ~ Mädchen bis sechzehn Jahre   http://www.ruhrgebietssprache.de/lexikon/schnalle.html
Schnall ~ 1. Schnalle 2 Hure; Schnallatreiber ~ Zuhälter  
http://schwaebisches-woerterbuch.de/default.asp?q=Schnall
Antwort: 
In Bayern mit Bezug auf Weiblichkeit eindeutig negativ konnotiert  #928772
von Proteus-, 2021-05-27, 16:04  like dislike  Spam?  62.46.128....
Schnallen, die /schnåin/
   Schließe, Spange an Gürteln, Riemen
   Türklinke
   weibl. Geschlechtsteil bei Hunden und Füchsen
   Dirne, Hure, leichtes Mädchen, Nutte, Prostituierte (…mit dera Schnalln verbrennst da d’Finger!)
https://www.bayrisches-woerterbuch.de/schnallen-die/
Schnallentreiber, der /schnåindraiwà/
   Schürzenjäger
   Zuhälter                     https://www.bayrisches-woerterbuch.de/schnallentreiber-der/
https://www.bayrisches-woerterbuch.de/schnallentreiber-der/

   Dahoam
   Übersetzungen
   Bairisch lernen
   Kontakt
Antwort: 
In Bayern mit Bezug auf Weiblichkeit eindeutig negativ konnotiert  #928773
von Proteus-, 2021-05-27, 16:08  like dislike  Spam?  62.46.128....
Schnallen, die /schnåin/
   Schließe, Spange an Gürteln, Riemen
   Türklinke
   weibl. Geschlechtsteil bei Hunden und Füchsen
   Dirne, Hure, leichtes Mädchen, Nutte, Prostituierte (…mit dera Schnalln verbrennst da d’Finger!)
https://www.bayrisches-woerterbuch.de/schnallen-die/
Schnallentreiber, der /schnåindraiwà/
   Schürzenjäger
   Zuhälter                     https://www.bayrisches-woerterbuch.de/schnallentreiber-der/
Antwort: 
Abwertend ist es in jedem Fall, egal in welcher Bedeutung, egal ob eher nördlich oder eher südlich.  #928774
von parker11 (DE), Last modified: 2021-05-27, 16:15  like dislike  Spam?  
Ich würde keinem Nicht-DE-Muttersprachler empfehlen, das Wort "Schnalle" irgendwo in DE zu verwenden, egal ob er eine Hure meint oder eine junge Frau. Selbst für Huren ist "Schnalle" eine Beleidigung.
Antwort: 
Am neutralsten wohl im Ruhrgebiet, wenn das Lexikon nicht irrt  #928775
von Proteus-, 2021-05-27, 16:32  like dislike  Spam?  62.46.128....
Schnalle ~ Mädchen bis sechzehn Jahre   http://www.ruhrgebietssprache.de/lexikon/schnalle.html
Antwort: 
Aber im Ruhrgebiet ...  #928776
von Proteus-, 2021-05-27, 16:43  like dislike  Spam?  62.46.128....
Dann wüsste ich erstens gern, wie man im Ruhrgebiet beim Reden von persönlich Unbekannten zwischen dem dortigen Sinn "Mädchen bis 16" und dem allgemeinen Sinn "Schlampe" unterscheidet.

Zweitens ist zu fragen, welche Eltern ihre hoffnungsvolle 13-jährige Tochter unnse Schnalle nennen.
Sasso Gästin ist übrigens 19.Jhdt. und in Grimms Wörterbuch ;)   #928777
https://www.youtube.com/watch?v=m_cuZ-CfMjM  #928779
Antwort: 
von AliHeret (DE), 2021-05-29, 08:07  like dislike  Spam?  
 #928808
In der Gossensprache werden alle Frauen mit demütigenden Ausdrücken wie Schlampe, oder, noch schlimmer: Schnalle bzw. mit dem V-Wort etc. bezeichnet. Würde man das auf Männer anwenden, müsste man diese Pimmel bezeichnen.
Der Duden ist schon tief gesunken.
Frage:
fill in vs. fill out » antworten
von MGrotegut (DE/TH), 2021-05-12, 06:48  like dislike  Spam?  
Beide Begriffe besagen dasselbe, nur ist in Großbritannien "fill in" üblich (bei z. B. einem Formular, das auszufüllen ist), und in der amerikanischsprachigen Welt "fill out".

Ich rege an, dass das bei beiden Einträgen ergänzt wird. Es gibt ja viele Unterschiede zwischen die beiden Dialekten (u. a. colour vs. color, centre vs. center, interpreter vs. translator usw.).
von Sasso', 2021-05-13, 00:48  like -1 dislike  Spam?  193.187.3...
 #928565
Frage:
Bei Duden bleiben oder nicht? » antworten
von geotadams (US), 2021-05-11, 00:20  like dislike  Spam?  
https://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=1456485
Im Duden ist Lebemann als pejorativ markiert. Hilli plädiert immer wieder dafür, dass wir beim Duden bleiben. Hier aber nicht?
Antwort: 
von ddr (AT), 2021-05-11, 10:56  like dislike  Spam?  
 #928514
Ich würde dem Duden hier recht geben.
(Dem Duden zu folgen ist übrigens ein Auftrag von Paul. Ich finde es manchmal eher schwierig.)
Frage:
Arschkriecher - vulgär oder derb? » antworten
von geotadams (US), Last modified: 2021-05-03, 16:33  like dislike  Spam?  
Okay, jetzt ist es völlig durcheinander. Die Mehrheit der Einträge sind jetzt mit [vulg.] markiert, jedoch nicht alle.
dict.cc: Arschkriecher
Einige sind auch mit [ugs.] markiert, obwohl das nicht einmal im Duden steht. Was ist die beste Lösung?

1. Arschkriecher {m} [vulg.] [pej.]
2. Arschkriecher {m} [derb] [pej.]
3. Arschkriecher {m} [ugs.] [vulg.] [pej.]
4. Arschkriecher {m} [ugs.] [derb] [pej.]

Ich persönlich bin für 1. Vulgär und derb sind mehr oder weniger ähnlich; Duden benutzt bloß derb, während dieses Wörterbuch eher vulgär benutzt. Hier gibt es weniger als 500 Einträge, die mit derb markiert sind, mehr als 1300 mit [vulg.]. Das wäre nicht der einzige Fall, wo unsere Termini vom Duden abweichen, sieht auch [Redewendung] vs Redensart.

[ugs.] ist m. M. n. unnötig, zum einen weil es nicht im Duden steht, zum anderen weil das vom [vulg.]-Tag impliziert ist. So macht das auch Duden, ich finde keine Beispiele, wo [ugs.] und [derb] zusammen stehen.

Wie seht ihr das? Ich will halt eine Lösung, damit alle Einträge zum gleichen Wort auch gleich sind.
von hausamsee (DE), Last modified: 2021-05-03, 17:33  like dislike  Spam?  
 #928318
Antwort: 
Ich lag teilweise falsch, Duden kennt schon vulgär, für noch stärkere Kraftausdrücke. Also vielleicht sollten wir das doch mit derb markieren.  #928319
von geotadams (US), 2021-05-03, 17:38  like dislike  Spam?  
von hausamsee (DE), 2021-05-03, 17:53  like dislike  Spam?  
 #928320
Antwort: 
siehe hier unter Fotze (vulgär und derb)  #928321
von Wenz (DE), Last modified: 2021-05-03, 18:19  like dislike  Spam?  
vulgär für Vulva
vulgär für Vagina
vulgär diskriminierend, oft als Schimpfwort für Frau
bayrisch, österr. derb für Mund
bayrisch, österr. derb für Ohrfeige
Antwort: 
von geotadams (US), 2021-05-03, 18:21  like dislike  Spam?  
 #928323
Ich glaub ich bin dann dafür, dass wir das an Duden anpassen. Gibt es andere Meinungen dazu?
Antwort: 
Salut, ja, ich bin anderer Meinung.  #928324
von christinchen (DE), Last modified: 2021-05-03, 19:26  like +1 dislike  Spam?  
Für wen sind denn diese Bezeichnungen und was wollen sie erreichen? Sie sind nicht für Deutsche. Denn die kennen die Sprachregister und wissen, wann man Arschkriecher sagen kann und wann nicht.
Es gibt sehr sehr viele Sprachsituationen, in denen man weder Arschloch, noch Arschkriecher, geschweige denn Fotze sagen darf. Da kann man richtige Nachteile erleiden, beruflich, aber auch privat. Und deshalb braucht es bei diesen Wörtern eine Warnung. Ich weiß nicht, ob Menschen mit nicht so guten deutschen Sprachkenntnissen das Wort derb verstehen. Meine Befürchtung wäre, dass sie das Wort dann nicht für vulgär halten und denken, dass man es im "normalen" Sprachgebrauch verwenden kann. Und es hier ein Unterschied zu Duden. Um den Duden lesen zu können, braucht man schon gute Sprachkenntnisse. Hier lernen auch Anfänger. Vulgär ist ein Wort, das sehr gut verständlich ist. Es gibt es nämlich in ziemlich vielen Sprachen.
Antwort: 
Wir kommen hier auf keinen grünen Zweig ... das ist einer dieser Fälle bei dict  #928330
von Wenz (DE), 2021-05-03, 20:50  like dislike  Spam?  
Meine Anmerkung "Es ist nicht anzunehmen, dass sich die dict-Leute hier einig sind. ..."
siehe  unter #928230
Deshalb brauchen wir einen Schiedsrichter: Duden

GL 15. Other Rules
German spelling rules are applied as provided by Duden at https://www.duden.de/.
In case of different opinions about any aspect of the German language decide according to Duden.
https://contribute.dict.cc/guidelines/
von Sasso', 2021-05-04, 01:01  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #928335
Antwort: 
Sasso  #928336
von geotadams (US), 2021-05-04, 01:22  like dislike  Spam?  
Du hebst dieses Beispiel "Gästin" immer wieder hervor, als würde das bedeuten, dass der Duden jetzt nicht mehr als Referenzwerk ernstzunehmen ist, aber im Duden steht bei Gebrauch "selten", was auch stimmt. Dafür ist das Wort zum ersten Mal 1878 verzeichnet worden. Das Wort existiert, ist aber selten, so wird es auch im Duden gekennzeichnet.
https://www.duden.de/rechtschreibung/Gaestin
Wikipedia(DE): Gast
Antwort: 
Wenz: sollten wir denn alle Einträge, die laut Duden bildungssprachlich sind, auch so kennzeichnen? Ernste Frage.  #928337
von geotadams (US), 2021-05-04, 01:24  like dislike  Spam?  
Antwort: 
"bildungssprachlich" ist bei uns "[geh.]".  #928338
von parker11 (DE), 2021-05-04, 02:03  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Ich stimme hausamsee zu (Beitrag von 17:33).  #928339
von parker11 (DE), 2021-05-04, 02:05  like dislike  Spam?  
Antwort: 
parker: das spricht dafür, dass wir derb löschen, und vulgär beibehalten sollten.  #928340
von geotadams (US), 2021-05-04, 02:06  like dislike  Spam?  
Bei Duden gibt es nämlich sowohl die Gebrauchsanweisung "bildungssprachlich" als auch "gehoben", hier benutzen wir aber (anscheinend) nur das Letztere. Um Duden treu zu bleiben, müssten wir eigentlich beide haben. Wenn aber wir "bildungssprachliche" Ausdrücke mit "gehobenen" gleichsetzen können, könnten wir wohl das gleiche mit "vulgären" und "derben" machen.

4;Paul, hast du eine Meinung dazu?
Antwort: 
Zwischen "derb" und "vulgär" besteht IMHO ein Unterschied, den hausamsee sehr schön beschrieben hat.  #928341
von parker11 (DE), 2021-05-04, 04:31  like dislike  Spam?  
Diesen Unterschied kann ich zwischen "bildungssprachlich" und "gehoben" nicht erkennen.

Aber warten wir mal ab, was Paul meint.
Antwort: 
Speziell zum "Arschkriecher":  #928342
von parker11 (DE), Last modified: 2021-05-04, 04:38  like dislike  Spam?  
Dieser Ausdruck ist im deutschen Sprachraum in allen Bevölkerungsschichten dermaßen verbreitet und im Gebrauch, von jung bis alt, von Professor bis Prolet, von Millionär bis armer Schlucker, dass ich ihm das Attribut "vulgär" nur wegen des enthaltenen "Arschs" nicht zuteilen würde.
Antwort: 
zur Frage  #928337 geotadams: bildungssprachlich / gehoben   #928344
von Wenz (DE), 2021-05-04, 08:36  like dislike  Spam?  
Ist geklärt unter   #886845 von Paul:
"Ich halte es auch nicht für notwendig, hier noch eine offizielle Unterscheidung einzuführen. Eher sehe ich die Gefahr, dass es dadurch zu unnötigen Streitigkeiten beim Eintragen/Voten kommen würde. Die Abgrenzung zwischen den beiden Sprachebenen ist manchmal schwierig. Das Konfliktpotential beim Eintragen wäre größer als der Mehrwert für die Nutzer."
https://forum.dict.cc/?pagenum=17005&hilite=886830&kw=bildu...
Antwort: 
von Paul (AT), 2021-05-04, 09:19  like dislike  Spam?  
 #928345
Für mich wären drei Möglichkeiten grundsätzlich in Ordnung: derb, vulgär oder sogar uneinheitlich.

Ich würde aber sagen, wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, einen Begriff zu markieren, und eine davon ist in der offiziellen Abkürzungsliste von dict.cc enthalten, dann wäre es am besten, den Ausdruck aus der dict.cc-Liste zu verwenden. So wurde es bisher überwiegend gemacht, so ist es am einfachsten für die Eintragenden und die Nachschlagenden können bei Interpretationsschwierigkeiten die Abkürzungsliste konsultieren, bzw. bekommen Hilfestellung, wenn sie den Mauszeiger über die Abkürzung bewegen (Tooltip).

Beim besprochenen Begriff sind die meisten Einträge bereits als "Arschkriecher {m} [vulg.] [pej.]" notiert. Die eleganteste Lösung wäre für mich, die anderen auch so zu schreiben.
Antwort: 
Elegant und einfach ja, aber trotzdem falsch, IMHO.  #928355
von parker11 (DE), Last modified: 2021-05-04, 15:50  like +1 dislike  Spam?  
Arschkriecher ist nicht vulgär, siehe obige Ausführungen von hausamsee und mir u. a.

Meiner Meinung nach müssten alle "Arschkriecher"-Einträge "umgetagt" werden von [vulg.] ---> [derb].
Antwort: 
von Paul (AT), 2021-05-04, 16:48  like +2 dislike  Spam?  
 #928356
Hmm...
Laut https://www.duden.de/rechtschreibung/vulgaer bedeutet "vulgär" so viel wie "auf abstoßende Weise derb und gewöhnlich, ordinär", Synonyme sind: anrüchig, anstößig, anzüglich, derb

D. h. es gibt einen geringfügigen Unterschied, ich bin mir aber nicht sicher, ob "Arschkriecher" nicht auch von manchen Personen als abstoßend empfunden wird. Wenn wir die Unterscheidung zwischen "vulgär" und "derb" standardisieren wollen würden (z. B. durch die Frage: "abstoßend oder nicht?"), müssten wir uns auch Begriffe wie Arschloch, Arschtritt, Arschkuh, arschkriecherisch, sowie ca. 2000 weitere [vulg.]-Einträge vornehmen.

Ein weiterer Aspekt wäre, dass es in vielen Sprachen einen Begriff gibt, der die Abkürzung "vulg." für fremdsprachige Nutzer im Gegensatz zu "derb" sofort intuitiv verständlich macht: vulgar, vulgaari, vulgáris, vulgair, vulgárny, volgare, ...

D. h. "[vulg.]" zu verwenden wäre einfacher zu handhaben und besser verständlich, dafür aber minimal weniger genau.
Antwort: 
Aber [ugs.] bleibt es dann trotzdem, auch wenn es [vulg.] "getagt"wird?  #928357
von parker11 (DE), 2021-05-04, 16:57  like dislike  Spam?  
Wobei das eine das andere eigentlich ausschließt.
Antwort: 
Gibt das jetzt eine Re-Open-Orgie oder machst Du das maschinell?  #928358
von parker11 (DE), Last modified: 2021-05-04, 17:01  like dislike  Spam?  
Antwort: 
von Paul (AT), 2021-05-04, 17:03  like dislike  Spam?  
 #928359
Ich will die Unterscheidung zwischen "vulgär" und "derb" nicht standardisieren, also keine Orgien. ;-)
Antwort: 
parker  #928360
von christinchen (DE), 2021-05-04, 17:43  like dislike  Spam?  
Es schließt sich ja nicht aus. Der Hinweis vulgaire ist ein Hinweis an Nicht-Muttersprachler, dass sie dieses Wort nicht verwenden sollen. Der Hinweis ugs. ist der Hinweis, dass das Gegenüber beim Benutzen des Ausdrucks nicht unbedingt vulgär ist. Nimm dir das Wort putain im Französischen, das wird dauernd benutzt, ist wirklich umgangssprachlich, aber ich als Deutsche darf das in Frankreich trotzdem nicht benutzen. Die Sprachspiele sind enger als man vielleicht denkt.
nicht alles ist entschuldbar  #928361
Frage:
to overplay one's hand [idiom] -  (es) übertreiben ??  » antworten
von RedRufus (DE), 2021-04-30, 17:26  like dislike  Spam?  
dict.cc: overplay one's hand

nach meiner Ansicht  "zu hoch pokern" [idiom] ,  seine Stärke überschätzen
von timfefe (AU/AT), 2021-04-30, 19:11  like dislike  Spam?  
 #928274
Antwort: 
von callixte (US), 2021-05-01, 03:06  like dislike  Spam?  
 #928276
I found this definition and offer it here because I agree with it: Overplay one’s hand: To spoil one’s chances of success by considering oneself to be in a stronger position than one really is.

I agree with timfefe and RedRufus, that the entry needs an overhaul.
OED  #928279
von callixte (US), 2021-05-01, 12:00  like dislike  Spam?  
 #928282
Antwort: 
sein Blatt überreizen  #928284
von Dracs (DE), 2021-05-01, 13:43  like +1 dislike  Spam?  
Das gilt sowohl im übertragenen Sinne als auch aufs Kartenspiel bezogen.
Antwort: 
Pflichte Dracs bei. Sein Vorschlag kommt dem englischen Ausdruck am nächsten.  #928292
von Proteus-, 2021-05-01, 22:31  like dislike  Spam?  62.47.207....
Frage:
Einträge über das scharfe s sind ein Durcheinander » antworten
von fmease (DE), 2021-04-26, 02:27  like dislike  Spam?  
Ich war gerade dabei das große scharfe s hinzuzufügen, als ich bemerkt habe, dass es mehrere sehr ähnliche Einträge über das kleine scharfe s gibt, die von unterschiedlichem Stil sind:

(1) „[the letter ß in German] = scharfes s {n} [Eszett]“ (https://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=659608)
(2) „sharp S [the letter ß in German] = scharfes S {n} [ß] [Eszett]“ (ling.) (https://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=1155130)
(3) „the German letter 'ß' = das scharfe S {n} <ß>“ (ling.) (https://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=684047)

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Eintrag (3) nicht dem typischen Format dict.ccs entspricht, da es einen Artikel enthält (und GL7/NOMINALIZATION in diesem Fall nicht gilt). Meiner Meinung nach sollte man diesen Eintrag ganz löschen.

Dann sollte das...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
von geotadams (US), 2021-04-26, 15:06  like dislike  Spam?  
 #928174
Ich stimme dem letzten Vorschlag völlig zu. Sharp s ist eine gültige Übersetzung, so heißt der Buchstabe ja bei Unicode.
Frage:
683936 ... verarschen kann ich mich selbst » antworten
von Wegesrand (US/DE), Last modified: 2021-04-22, 16:34  like dislike  Spam?  
Ich glaube, Belege werden hier belächelt. Ich weise freundlich darauf hin, daß die angegebenen Stellen nicht geeignet sind, ein Wörterpaar zu belegen, und geantwortet wird mit noch nichtigeren Belegen, oder mit wohl von Gott eingegebener Inspiration.
683936  #928056
Frage:
Per the rules: Freshening the entries for the word "to organize." » antworten
von geotadams (US), 2021-04-20, 22:37  like dislike  Spam?  
As I've opened more than ten entries, I'm posting in the forum. I've opened up several (okay, most) of the entries for the word "to organize." Some I've just added a simple disambiguation, some I've added case tags, and a couple I've suggested to delete. Please let me know here if you disagree with some of my solutions.
Frage:
vernacular=Fachsprache, Fachjargon? » antworten
von AliHeret (DE), Last modified: 2021-04-11, 09:08  like dislike  Spam?  
vernaculus heisst auf Lateinisch inländisch, einheimisch (https://de.pons.com/übersetzung/latein-deutsch/vernaculus)
Davon abgeleitet haben sich die meisten Wörterbücher darauf verständigt, dass vernacular diese Sinnebene  hat, also Spache der Einheimischen, Umgangssprache, Dialekt, Volksmund, Architektur der Einheimischen, volkssprachlich, traditionell.

dict.cc hat aber auch "Fachsprache" (was conciser, definierter, eher synonymvermeidend wäre als Umgangssprache oder Dialekt).  Man bezog sich hier auf andere WB, die definierten "the language or vocabulary peculiar to a class or profession." (dictionary.com) oder "the mode of expression of a group or class" (Merriam-Webster) oder reverso (https://dictionary.reverso.net/english-german/vernacular). In dem Moment, wo man Umgangssprache oder Dialekt soziologisierend...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
In BE eher umgangssprachlich  #927785
von Proteus-, 2021-04-11, 14:15  like dislike  Spam?  62.116.60....
vernacular
1.1
informal, with adjective or noun modifier The terminology used by people belonging to a specified group or engaging in a specialized activity.
https://www.lexico.com/definition/vernacular

https://www.collinsdictionary.com/dictionary/english/vernacular
Antwort: 
von hausamsee (DE), 2021-04-11, 21:05  like dislike  Spam?  
 #927795
Wiktionary (EN)) kennt nur Sprachen, nennt aber auch amerikanisches Englisch, das standardisiert sein dürfte:

"1. The language of a people or a national language. A vernacular of the United States is English".

Im Gegensatz zu Wikipedia (Vernakularsprache):

"Als Vernakularsprache oder Vernakulärsprache (lateinisch vernaculus einheimisch, selbst erfunden) bezeichnet die Sprachwissenschaft jede nicht standardisierte Sprachvarietät innerhalb eines Sprachgebiets."

Die deutsche Wikitionary begnügt sich mit einer sehr allgemeinen Definition: "[1] historisch am Ort herausgebildet und gewachsen, nicht gezielt (von einem Experten) entwickelt." So spricht man - laut Wikitionary - von "vernakularer Architektur".

https://en.wiktionary.org/wiki/vernacular
https://de.wiktionary.org/wiki/vernakular
Wikipedia(DE): Vernakularsprache
2750 Fragen und 14144 Übersetzungen (= 16894 Einträge) derzeit im Englisch-Deutsch-Forum
Spam-Reports bitte über den Link neben Name und Datum des Eintrags!      
nach oben | home© 2002 - 2021 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung