Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   PT   SK   NL   HU   FI   LA   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   ES   IS   RU   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-EnglischSeite 14124 von 17596   <<  >>
Types of entries to display:     Linguistic help needed   Chat and other topics   Dictionary entries   Contribute!  

English-German Translation Forum

Hier kannst du Fragen zu Übersetzungen stellen (auf Deutsch oder Englisch) und anderen Benutzern weiterhelfen. Wichtig: Bitte gib den Kontext deiner Frage an!
Seite
|
#
| Suche | Richtlinien | Neue Frage stellen
Frage:
in the chief of the customer » antworten
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 16:45  like dislike  Spam?  
Den Rest verstehe ich einigermaßen, aber was hat dieses "in the chief of" hier zu suchen?
"9.3 The parties acknowledge and agree that each Party shall be responsible to comply, at its cost and expense, with all laws that may be applicable to it relating to performance contracting, including, without limitation, in the chief of the Customer any requirements relating to the procurement of goods and/or services and any legal, accounting, or engineering opinions or reviews required or obtained in connection with this Agreement."
Die Parteien erkennen an und stimmen zu, dass jede Partei selbst verantwortlich ist, auf eigene Kosten und Auslagen allen Gesetzen zu entsprechen, die für sie eventuell in Bezug auf Leistungsverträge gelten; dazu gehören unter anderem ...
Antwort: 
... gelten, was uneingeschränkt in Betreff des Kunden jegliche Erfordernisse umfasst, die ...  #699681
von Proteus-, 2013-03-20, 16:52  like dislike  Spam?  178.190.224....
Antwort: 
Bitte vgl. auch #699620  #699682
von Proteus-, 2013-03-20, 16:53  like dislike  Spam?  178.190.224....
Antwort: 
Danke, Proteus  #699688
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 17:31  like dislike  Spam?  
Ich erstelle hiermit allerdings mit deiner Hilfe einen juristischen Monstersatz, den kein Normalsterblicher mehr verstehen kann ... was aber offenbar durchaus die Absicht des Autors widerspiegelt.
Antwort: 
das "of" bezieht sich auf "contracting"  #699695
anonymous, 2013-03-20, 17:40  like dislike  Spam?  77.181.252....
relating to performance contracting ... of the Customer
also:
in Bezug auf die Auftragserteilung von Leistungen ... durch den Kunden
dann musst du noch "in the chief" = "hauptsächlich, im Wesentlichen, insbesondere, nicht zuletzt" einschieben
also:
in Bezug auf die Auftragserteilung von Leistungen einschließlich - aber nicht darauf beschränkt - durch hauptsächlich den Kunden (und) in Bezug auf Erfordernisse, die ...

Übersetzertrick: Präpositionen, Konjunktionen, etc , die im Originatext nur einmal vorkommen und sich auf mehrere folgende Satzteile beziehen, in der Übersetzung ruhig mehrfach wiederholen (wie hier "in Bezug auf"). Das bricht Bandwurmsätze auf und macht sie halbwegs verständlich
Antwort: 
von uffie (GH/KI), Last modified: 2013-03-20, 17:51  like dislike  Spam?  
 #699698
Da kann man z.B. den Satz nach "contracting" abschließen und dann einfach weitermachen mit "Dies beinhaltet u.a. hauptsächlich für den Kunden sämtliche Anforderungen/Erfordernisse in Bezug auf .....

Das u.a. ist etwas ungenau, zugegebenermaßen. Man kann natürlich auch "ist nicht beschränkt auf" sagen, je nach Vorliebe.

Aber das "includes but is not restricted to" bzw. "including, without limitation," sind halt so  Allerweltsausdrücke in engl. Verträgen, damit ja auch alles abgedeckt ist.
Antwort: 
Danke allerseits  #699727
von romy (CZ/GB), 2013-03-21, 01:15  like dislike  Spam?  
Frage:
Help correcting my German » antworten
anonymous, 2013-03-20, 16:09  like dislike  Spam?  92.74.20....
Could any one please help me formulate the paragraph in a proper way? Very much appreciated.

Während dieser Zeit war ich bei der täglichen Kliniksaufgaben aktiv beteiligt und hatte ich die Ehre, beide "Davinci-Surgery" und "Biopsie-M ' Teams mitzuarbeiten. Ich habe mit  vielen Roboter-Operationen assistiert und habe ich mehr als 200 biospien durchgeführt.  Ich habe auch mit meiner Doktorarbeit mit dem Thema (,,,,,) unter direkter Aufsicht meines  Doktorvater Dr. Bronzky angefangen.

§§§§§§§§

Original
During that time I was actively involved in daily clinic duties and was privileged to be part of both the 'Davinci-Surgery' and 'Biopsy-M' teams. I have assisted in many robotic surgeries and performed more than 200 biospies. I have also started working on my Medical thesis with the topic (,,,,,) under direct suspervision of thesis adviser Dr. Bronzky.
Antwort: 
Doktorarbeit  #699671
von sunfunlili (DE/GB), Last modified: 2013-03-20, 16:24  like dislike  Spam?  
Während dieser Zeit war ich aktiv beteiligt mit täglichen Kliniksaufgaben und hatte auch das Glück / die Ehre (sagt wahrscheinlich keiner mehr?!) in beiden Teams der "Davinci-Surgery" und "Biopsie-M" mitzuarbeiten.
Ich habe bei vielen Roboter-Operationen assistiert und mehr als 200 Biospien durchgeführt. Mit meiner Doktorarbeit, Thema (,,,,,), unter direkter Aufsicht meines Doktorvater Dr. Bronzky, habe ich begonnen.  ??!
Antwort: 
oder auch  - .... aktiv mit täglichen Kliniksaufgaben beschäftigt .....  #699673
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 16:27  like dislike  Spam?  
Bei vielen Roboter-Operationen habe ich assistiert und .....
Antwort: 
Klinikarbeit  #699684
von silverhare (DE), 2013-03-20, 17:10  like dislike  Spam?  
As I understand this as some sort of CV, I'd suggest:
Während dieser Zeit war ich aktiv in die tägliche Klinikarbeit eingebunden
alternativ:
... war ich mit Aufgaben in der täglichen Klinikarbeit betreut

... und konnte mich glücklich schätzen, in den (!, weil zwei bestimmte gemeint sind) beiden ... Teams mitzuarbeiten
Antwort: 
Hört sich Klinik[S]aufgaben nicht bissl komisch an?  #699685
von Gobber (DE/IO), Last modified: 2013-03-20, 17:15  like dislike  Spam?  
kann's grad selber nicht sagen....EDIT: Silverhare hit the nail right on the bull's eye!;)
Antwort: 
Klinik[S]aufgaben. Komisch, indeed. Wrong, too.  #699690
von noris-dict (DE), 2013-03-20, 17:37  like dislike  Spam?  
In dem Fall kein Konjunktions-'s'.
Gute Vorschläge von silvershare! :)

Ich würde noch "Roboter-unterstütze Operationen" vorschlagen. Und für den letzten Satz: "Darüber hinaus habe unter direkter Aufsicht meines Doktorvater Dr. Bronzky mit meiner Doktorarbeit zum Thema (,,,,,) begonnen." Wobei ich "direkter" bisschen überflüssig finde. Wie denn sonst? Indirekt?
Chat:     
Right you are !!!  No  " s "  ....  und das  "direkter"  fällt gerne in die "Geschwafel-Kategorie" ...... ;))  #699697
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 17:45  like dislike  Spam?  
"Roboter-unterstütze Operationen"  much better ....
Chat:     
Denn wir operieren ja nicht den Roboter, nicht wahr? :-D  #699700
von noris-dict (DE), 2013-03-20, 17:49  like dislike  Spam?  
Andererseits, darf man Geschwafel im Originaltext einfach unterschlagen? ;)
Antwort: 
Vorschlag   #699701
von bkiehn (DE), Last modified: 2013-03-20, 17:55  like dislike  Spam?  
Während dieser Zeit war ich aktiv an der täglichen Klinikarbeit beteiligt und hatte das Privileg (Ehre passt hier nicht so gut - in einem Mediziner-CV besser Privileg), sowohl im "DaVinci-Sugery-Team" als auch im "Biospie-M-Team" mitzuarbeiten. Ich assistierte bei diversen Roboter-unterstützten Operationen und habe über 200 Biopsien durchgeführt. Zusätzlich begann ich meine Doktorarbeit mit dem Thema "....." unter der Betreuung meines Doktorvater Dr. Bronzky.
Chat:     
von uffie (GH/KI), 2013-03-20, 17:52  like dislike  Spam?  
 #699702
typo - Biopsien ;)
Chat:     
Oh, aber gerade die Deutschen lieben doch all das  "Geschwafel" .....  oder hat sich da was verändert und ich hab's noch nicht mitgekriegt ..... ??  #699703
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 17:54  like dislike  Spam?  
Chat:     
Geschwafelt wird aber nicht im CV, da gehören nur Fakten rein :-)  #699704
von bkiehn (DE), Last modified: 2013-03-20, 17:56  like dislike  Spam?  
Chat:     
hahahaaaa, na dann hat sich was verändert ......  #699705
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 17:58  like dislike  Spam?  
... und all die typos - tse, tse, tse - kommt davon wenn man kopiert und nicht mehr richtig guckt .....  shame on me.
Frage:
Kurze frage.  » antworten
von Nyopaki, 2013-03-20, 15:12  like dislike  Spam?  91.7.231...
Eine simple kurze frage eigentlich wie lautet dieser satz auf english :

'' Ich sehe dies jetzt erst ''

danke im vorraus. :)
Chat:     
dict.cc: Ich sehe   dict.cc: dies  dict.cc: jetzt erst  #699642
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 15:16  like dislike  Spam?  
your try .....
Chat:     
im Voraus.  #699669
von rabend (DE/FR), Last modified: 2013-03-20, 16:25  like dislike  Spam?  
1 r.

Noch etwas: Kleinschrift und die Abwesenheit von Satzzeichen macht zwar u. U. das Scheiben einfacher, aber erschwert das Lesen einer Frage.
Antwort: 
It is only now that I have become aware of this  #699678
von Proteus-, 2013-03-20, 16:47  like dislike  Spam?  178.190.224....
Frage:
Nuggi, Schoggi, letz und andere Dialektwörter, besonders [schweiz.] » antworten
von skadicct (CH), 2013-03-20, 15:10  like dislike  Spam?  
Nuggi ist ein schweiz. Wort, von dem es kein Pendant [Gegenstück] in der Standardsprache gibt. Der Nuggi verdient deshalb einen Eintrag mit dem schweiz. tag.

Schoggi hingegen ist Dialekt und wird meist in Slogans und ugs. verwendet. Abgesehen vom Titel spricht auch schoggi.ch in seinen Texten von Schockolade, nicht von Schoggi. Ich finde, solche Wörter sollte man nicht eintragen oder falls, dann NICHT mit einem normalen schweiz. tag, sondern mit [Dialekt].

Der schweiz. tag ist wichtig für z. B. Zivilstandsamt, weil man da als Schweizerin nicht auf Standesamt und den entsprechenden dict Eintrag kommt. Wie halten wir es mit den Dialektwörtern wie Schoggi und letz, wo es ein allgemein bekanntes Standardsprachwort geben würde?
Antwort: 
von Paul (AT), 2013-03-20, 15:20  like dislike  Spam?  
 #699643
Bei "Schoggi" würde ich ein "[ugs.]" einfügen, wenn es wie "Schoki" verwendet wird.
Schoggi {f} [schweiz.] [ugs.]

Bei "letz" halte ich die vorhandene Kennzeichnung "[nur regional]" für ausreichend.

Bin natürlich offen für andere Meinungen.
Antwort: 
bei [nur regional]  #699647
von skadicct (CH), 2013-03-20, 15:34  like dislike  Spam?  
ist das Problem, dass ich dieses tag nicht als dasselbe wie [Dialekt] oder [Mundart] erkenne. Es sollte eindeutiger sein.
Antwort: 
von Paul (AT), 2013-03-20, 15:41  like dislike  Spam?  
 #699651
Ich verstehe "nur regional" so, dass der Eintrag nicht standardsprachlich ist. Das warnt mich als Nutzer ähnlich wie ein Zusatz "Dialekt". Aber das ist nur meine Meinung, bitte auch noch um andere.
Antwort: 
Dialekt / Mundart = regional ?!   zumindest für mich ...   das  "nur" würde ich weglassen ....  #699658
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 16:00  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Jetzt haben wir endlich regional!  #699661
von ddr (AT), Last modified: 2013-03-20, 16:16  like dislike  Spam?  
Für mich sind regionale Wörter klarerweise gleichbedeutend mit Dialekt und nicht standardsprachlich. Mit (sprachlichen) Großregionen wie schweiz., österr., südd., bayer. etc. kann man sie ja nicht verwechseln, weil die anders getaggt werden. Gut wäre allerdings, wenn wir auch schweiz. und österr. Einträge wo nötig mit einem ugs. versehen würden.

Was an Schweizer Wörtern ins dict. kommt, sollte und kann man ebensowenig reglementieren, wie was an österr. oder deutsch-deutschen Ausdrücken reinkommt. Persönlich mag ich keine reinen Dialektausdrücke ins dict.cc eingeben (manchmal werde ich allerdings schwach), aber das Verhältnis von Standardsprache und 'Dialekt' ist in der Schweiz ja anders als in Österreich. Und alles, was man in Büchern, Zeitungen, Blogs etc. liest, bzw. im TV  hört, kann IMHO auch rein. Natürlich...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
"Letz" wird mE fast überall im oberdeutschen Raum (Süddeutschl.+Alpenrepubliken)  #699663
von rabend (DE/FR), 2013-03-20, 16:09  like dislike  Spam?  
verstanden, aber als nicht-standardsprachlich erkannt. Man benutzt solche Worte und überlegt sich kaum, ob es sich nun um Mundart handelt oder nicht. Ähnlich wie etwa beim Wort "Spreißel", das wir hier nur als südd. gekennzeichnet haben.  Bei anderen nur regional verbreiteten Ausdrücken hingegen -- wie etwa blutt, das hier sicherheitshalber als [schweiz.] gekennzeichnet wurde --  weiß man als Alemanne, dass es sich um Mundart handelt.
Ein kleiner, aber feiner Unterschied.
Antwort: 
Sunfun  #699665
von ddr (AT), 2013-03-20, 16:10  like dislike  Spam?  
Das [nur regional] ist ein Ausnahmefall, weil das Wort in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz gebraucht wird. Stünde da nur [regional], könnte man meinen, es würde auch noch außerhalb dieser Sprachräume benutzt. Normal schreiben wir eh nur [regional].
Antwort: 
Nachtrag. Anders gesagt:  #699667
von rabend (DE/FR), 2013-03-20, 16:17  like dislike  Spam?  
Ich würde etwa blutt und andere Mundartausdrücke niemals im Gespäch mit einem Nicht-Alemannen (Nicht-Mundartsprecher) benutzen, aber letz, Spreißel u. ä. schon, weil mir spontan keine standardsprachl. Entsprechungen einfallen. Fiele mir auf, dass das Wort nicht verstanden wurde, würde ich es erklären.
Antwort: 
von noris-dict (DE), 2013-03-20, 16:22  like dislike  Spam?  
 #699670
Schoggi {f} [schweiz.] [ugs.]

Und ich dachte, gerade weil "Schoggi" auch in Slogans etc. zu finden ist, also nicht nur in mündlicher Sprache etabliert zu sein scheint, ist es einen Eintrag wert. Und ein [ugs.] würde es doch deutlich von Wörtern der Hochsprache wie "Zivilstandsamt" abgrenzen.

Ich meine, die Einträge sind doch für Nutzer, die das Wort nicht kennen, zum Nachschlagen gedacht. Und hier gibt's so viele spezielle, deutlich seltenere Wörter, die den meisten im Leben nicht begegnen. Dieser wachsende Schatz ist doch das Tolle an dict.cc, oder?
Antwort: 
ist [regional] verständlich,  #699680
von skadicct (CH), 2013-03-20, 16:51  like dislike  Spam?  
dass damit Mundart / Dialekt / Nicht-Standard / alemannisch / nur-mündlich gemeint ist? blutt braucht jedenfalls so ein tag, denn in einem Schüleraufsatz ist das schlicht falsch. Als dict Eintrag [schweiz.] stört er mich deshalb sehr. Unter "Hochsprache" verstehen wir nicht, wie die Queen redet, sondern wie wir schreiben sollten.
Antwort: 
Die Grenzen sind wirklich fließend:  #699683
von rabend (DE/FR), Last modified: 2013-03-20, 17:16  like dislike  Spam?  
http://www.blogwiese.ch/archives/366 Zitat:
Sogar unser Duden hat diesem Wort seine Weihen gegeben: blutt (Adj.) [mhd. blut, H. u.] (südd. mundartl., schweiz. ugs.)  1. nackt, bloß: mit dem blutten Finger in ein heißes Fondue langen; Übertragung: einen Enzian auf blutten (nüchternen) Magen nehmen. 2. einzig: sie hatte schon lange keinen blutten Tausendfrankenschein mehr gesehen. (Quelle: duden.de) [..] Frauen beharrten darauf, sich ausziehen zu dürfen, ohne gleichzeitig angestarrt zu werden. «Wir liessen uns nicht vorschreiben, was ein blutter Busen zu bedeuten hatte», sagt Küng. Wehe dem, der dies missverstand und die befreiten Brüste als erotische Aufreizung begriff. (Quelle: Tagesanzeiger.ch) .

Das alles sind gedruckte Quellen.
Es finden sich also Worte, die laut Duden so definiert sind: südd. mundartl., schweiz. ugs.
Antwort: 
von skadicct (CH), Last modified: 2013-03-21, 11:24  like dislike  Spam?  
 #699707
Die Grenzen sind nicht immer fliessend. Wie du sagst, hat der Duden da wenigstens ein ugs., und nicht ein bluttes schweiz.
(edit): lustige Kommentare unter dem Blog, zum gigele.
(edit2): Was das tag [regional] bedeutet, scheint nur den Österreichern klar zu sein. Alle andern haben das tag nicht erwähnt, geschweige denn erklärt, was man bei dict darunter zu verstehen habe. Meine Übersetzung von [regional]: "Was in einem Schüleraufsatz falsch ist, sonst aber ugs. gerne verwendet wird."
Antwort: 
Entschuldige, ich will nicht insistieren,  #699854
von ddr (AT), 2013-03-21, 19:23  like dislike  Spam?  
aber was ist an deinem Beispiel regional? Das wäre ugs. Da bräuchten wir ja keinen zusätzlichen tag.
Wir hatten vorher landsch., vom Duden übernommen, ein Wort, das nur kein Englischsprecher versteht (ich habs auch nicht verstanden), und eigentlich sind die tags ja für die.
Man spricht doch von regionaler Bedeutung, regionaler Versorgung, einer wirtschaftlch benachteiligten  Region, von einer Regionalgröße, einer Regionalbahn etc. und meint damit eben nicht ein großes Gebiet wie einen Staat? Oder ganz Süd-/Norddeutschland.

http://www.duden.de/rechtschreibung/Region
http://oxforddictionaries.com/definition/english/region?view=uk
Antwort: 
Ich stimme weitgehend ddr zu  #699882
von tomaquinaten (US/DE), 2013-03-21, 22:42  like dislike  Spam?  
Unter Dialekt bzw. Mundart verstehe ich mehr die regionale Aussprache bzw. Versuche sie lautmalerisch zu buchstabieren als spezifische Ausdrucke. In diesem Sinne gehört Dialekt nicht in Dict.cc außer in besonders begründeten Fällen, z.B. wenn die Schriftform häufig auch in Nicht-Mundarttexten gedruckt wird. Das ist m.E. der Fall mit "blutt" und der Grund, warum das Wort auch im Duden vorkommt. Solche Einträge sind für den Benutzer hilfreich, wenn er auf ein solches Wort in einem gedruckten Text stosst.

Ich finde die Kombination von Regionalsprache-Tags wie "schweiz." etc. mit Sprachniveau-Tags wie "ugs.", "slang" etc. durchaus sinnvoll; allerdings sehe ich eine Schwierigkeit, wenn der Sprachniveau-Tag sich nur auf eine von mehreren Regionalsprache-Tags bezieht. Aber solche Fälle sindselten.

Der Tag "regional" wie ddr richtig bemerkt, wurde als allgemeinverständlichen Ersatz für "landschaftlich" eingeführt, fur Ausdrücke, die sich nicht eindeutig einem spezifischen Sprachraum zuordnen lassen, sei der Raum eng wie ""allemanisch" oder weit wie "süddeutsch" gefaßt. Er soll immer in diesem Sinne benutzt werden und nicht als einen faulen Alibi für mangelhafte Recherche.
Frage:
to sb.'s reasonable satisfaction  » antworten
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 14:47  like dislike  Spam?  
... zu seiner angemessenen Zufriedenheit? Wer ist schon "zufrieden", wenn er eine Reklamation bekommt?
(Ich denke, ich gebe bald auf und leg mich aufs Ohr. Grausamer Juristenkram. 35 Seiten in 2 Tagen.)

"If during the warranty period of 1 (one) year, der Kunde can prove such defect to XY’s reasonable satisfaction (and does so in writing), XY shall, at its option, repair or replace the defective material."
Wenn der Kunde innerhalb der Garantiezeit von 1 (einem) Jahr einen solchen Fehler zur angemessenen Zufriedenheit von XY nachweisen kann (und dies schriftlich tut), kann XY nach eigener Wahl das fehlerhafte Material entweder reparieren oder ersetzen.
Antwort: 
von ddr (AT), Last modified: 2013-03-20, 14:53  like dislike  Spam?  
 #699626
Ich würde das mit (für xy) einleuchtend oder überzeugend übersetzen.
Die satisfaction bezieht sich wohl auf dei Glaubwürdigkeit.

Nr. 4 hier:
http://dictionary.infoplease.com/satisfaction
Antwort: 
nachvollziehbar?  #699630
von noris-dict (DE), 2013-03-20, 14:56  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Ja, wir kommen langsam hin.  #699634
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 15:00  like dislike  Spam?  
Das ist schon viel besser, nicht wahr:
Wenn der Kunde innerhalb der Garantiezeit von 1 (einem) Jahr einen solchen Fehler (in schriftlicher Form) nachweisen kann und XY die Reklamation als glaubwürdig und überzeugend ansieht, kann XY nach eigener Wahl das fehlerhafte Material entweder reparieren oder ersetzen.
Antwort: 
Danke :)  #699635
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 15:00  like dislike  Spam?  
Antwort: 
reasonable - here meist    berechtigt ....  #699636
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 15:03  like dislike  Spam?  
Antwort: 
die Reklamation als berechtigt ansieht ... das ist perfekt, sunfunlili, danke!  #699639
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 15:08  like dislike  Spam?  
HIer ist die Übersetzung wieder einmal besser als das Original, schätze ich.
Antwort: 
... wenn der Kunde den Mangel überzeugend glaubhaft machen kann ...  #699675
von Proteus-, 2013-03-20, 16:39  like dislike  Spam?  178.190.224....
Antwort: 
Bitte Vokabular in dict.cc einfügen  #699676
von Proteus-, 2013-03-20, 16:41  like dislike  Spam?  178.190.224....
Seerecht > admiralty law

jdm etw überzeugend glaubhaft machen > prove to sb's reasonable satisfaction
Antwort: 
Das klingt sehr gut, Proteus, vielen Dank, nehme ich!  #699679
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 16:49  like dislike  Spam?  
Frage:
defects not inherent in the quality » antworten
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 14:35  like dislike  Spam?  
Den kleinen Abschnitt oben verstehe ich einfach nicht. Aus einem Werkvertrag:
"XY warrants that the materials and equipment furnished by XY will be of good quality and new; that the Work will be free from defects not inherent in the quality required or permitted; ..."
...dass die Arbeiten frei von Mängeln sein werden, die nicht der Qualität innewohnen, die erforderlich oder erlaubt ist (?)
Was soll das denn heißen?
Chat:     
Entzückend, ...  #699625
von noris-dict (DE), 2013-03-20, 14:47  like dislike  Spam?  
...wenn Originaltexte schon so "bescheiden" formuliert sind.
Chat:     
Genau. O Graus.  #699629
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 14:56  like dislike  Spam?  
Manche Fehler im Original kann ich ja noch mit etwas logischem Denken zurechtbiegen, wie hier die "defects arising from normal usage":
Lamps, tubes and bulbs or other such consumables will be free from defects arising from normal usage for a period of 6 months from the ECM Practical Completion Date for that particular consumable item.  
(Bei normalem Gebrauch sollten die Fehler eben NICHT auftreten.) ECM - energy conservation measure.
Andere "Besonderheiten" des Originals sind mir dagegen wirklich ein Rätsel.
Antwort: 
um welches Material handelt es sich ?   Holz oder so ?   also "Fehler"/Mängel die in dem Material stecken .... ?!  #699631
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 14:57  like dislike  Spam?  
Antwort: 
interessante Erklärung dazu siehe  #699633
von Catwoman (DE), 2013-03-20, 14:59  like dislike  Spam?  
Chat:     
oh I see ....  it's more like    wear and tear  .....  #699637
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 15:05  like dislike  Spam?  
Chat:     
Aja. Also ist das korrektes Juristenenglisch. Na schön.  #699638
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 15:07  like dislike  Spam?  
Doch welcher Normalbürger soll das verstehen?
Das Material sind wohl Beleuchtungskörper. Energiesparende. Für deren Einschrauben zahlt ein verrückter Milliardenkonzern wohl ein paar Hunderttausend Dollar an ein Beratungsunternehmen. Plus ein paar Zehntausend an die Anwälte fürs Formulieren der Verträge und ein paar Tausender für Übersetzungen in alle möglichen Sprachen, die sich wohl nie jemand durchlesen wird. Wenn der Chef jeder Filiale seine Sekretärin in den Supermarkt schicken würde und sich für ein paar Minuten selber auf eine Leiter bequemen könnte, wäre das alles für Pfennigbeträge zu haben. Auch Geld ist Energie. Ich hasse Verschwendung.
Antwort: 
defects not inherent...  #699645
von Catwoman (DE), 2013-03-20, 15:24  like dislike  Spam?  
vielleicht "Mängel, die sich nicht aus der geforderten oder zulässigen Qualität ergeben"?
es könnte ja theroretisch ein Mangel auftreten, der sich aus den Qualitätsanforderungen des Auftraggebers ergibt und somit nicht vom Auftragnehmer verschuldet ist
Chat:     
That's exactly right.  #699648
von MichaelK (US), Last modified: 2013-03-20, 15:37  like dislike  Spam?  
If the Auftraggeber specifies a product that has an inherent defect (meaning all products of that brand and that model designation have that defect), the Auftragnehmer can't be held responsible.
Antwort: 
Danke  #699652
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 15:43  like dislike  Spam?  
Also auf jeden Fall "gefordert" (für required), nicht erforderlich. Ein "von Natur aus" gibt dem Ganzen den richtigen Dreh, finde ich:
"dass die Arbeiten frei von Mängeln sein werden, die nicht von der Natur aus der geforderden oder erlaubten Qualitätsstufe innewohnen".
Antwort: 
mit "Qualitätsstufe" wäre ich vorsichtig  #699654
von Catwoman (DE), 2013-03-20, 15:49  like dislike  Spam?  
Antwort: 
deleted  #699660
von MichaelK (US), Last modified: 2013-03-20, 16:13  like dislike  Spam?  
Antwort: 
...  #699674
von Proteus-, 2013-03-20, 16:35  like dislike  Spam?  178.190.224....
that the Work will be free from defects not inherent in the quality required or permitted;  >  dass die Arbeiten frei von Mängeln sind, die sich nicht just aus ihrer geforderten oder gestatteten Qualität ergeben
Antwort: 
Danke, Proteus ... das "just" finde ich hier recht niedlich.   #699686
von romy (CZ/GB), 2013-03-20, 17:24  like dislike  Spam?  
Verwenden deutsche Juristen dieses Wort tatsächlich?

4;Catwoman: Gut, die "-stufe" nehme ich weg.
Frage:
Maritime blockade » antworten
von Catesse (AU), Last modified: 2013-03-20, 14:32  like dislike  Spam?  
This article contains a number of terms that are not in dict. and I would like to enter them, but I cannot find good sources for the recognised English translations.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-06/seeblockade-gaza-interview
Seerechtler: (maritime law specialist??? There should be a better term.)
Hilfsflotte: auxiliary fleet or auxiliary flotilla?
Blockaderecht: blockade law or law of blockade?
Blockademacht: blockading power - that seems OK.
There could be a few more unentered terms lurking there too.
Any support forthcoming? (It is nearly midnight here. I shall not be around to reply for much longer.)
Addition: Blockadelinie: blockade line should be OK.
Antwort: 
some suggestions  #699627
von Lisa4dict loggedout, 2013-03-20, 14:51  like dislike  Spam?  99.11.160....
Google
"maritime law expert" is what I'd use for Seerechtler
Hilfsflotte >> unterschiedlich nach Land Wikipedia(DE): Royal_Fleet_Auxiliary
But I think there are several meanings in German.  We'd need definitions by a German speaker.
Blockaderecht >> part of the Wikipedia(EN): Prize_%28law%29  dealing with neutral ships captured for running a blockade.
Happy ZZZs
Antwort: 
Verschiedenes  #699672
von Proteus-, 2013-03-20, 16:27  like dislike  Spam?  178.190.224....
Hilfsflotte (a) in support of maritime operations > Royal Fleet Auxiliary etc.
             (b) delivering aid to distressed people > aid flotilla
Google: "" "aid flotilla" "" site:uk
Blockaderecht > blockade law
Google: "" "blockade law" "" site:uk

Blockadelinie > blockade line
Google: "" "blockade line" "" site:uk
Frage:
Pinch » antworten
von Catesse (AU), 2013-03-20, 14:17  like dislike  Spam?  
Dear muddle-headed Google translate. I have just been entering a few terms relating to economic warfare at sea. Term (already verified): "Prisenrecht". Puzzle: why in the world does Google call it "pinch rule"?
Ah. I was thinking maritime law. Google was thinking (??) cookery.
Still, I suppose that if you capture a ship "en prise", you are, sort of, pinching it.
Google, we love you. (And sometimes I do; if you don't take it too seriously, the translation facility can be a real help, but it is a long way from replacing human beings - for which we should be humbly thankful.)
Chat:     
von ddr (AT), 2013-03-20, 14:57  like dislike  Spam?  
 #699632
Because a pinch of sth.(tobacco, salt etc.)  is eine Prise (von) etw.
It's ridiculous, of course, but  I think that maritime terms are less commonly known in German than in Britain or the US.
Chat:     
Great stuff. Ad rem: Prisenrecht > prize law, Prisenordnung > Prize Act  #699662
von Proteus-, 2013-03-20, 16:08  like dislike  Spam?  178.190.224....
Wikipedia(DE): Prisenrecht  Wikipedia(EN): Prize_%28law%29

Quote:
Colombos, A Treatise on the Law of Prize p. 338 (noting abolition of prize money for British naval officers in the Prize Act of 1948).  Wikipedia(EN): Prize_%28law%29
Chat:     
ddr is right. Compare the Wiki article on Seerecht to the Wiki article on admiralty law ...  #699666
von Proteus-, 2013-03-20, 16:16  like dislike  Spam?  178.190.224....
Frage:
Theater » antworten
von silverhare (DE), 2013-03-20, 14:13  like dislike  Spam?  
Die Szene spielt in einer Kleinstadt in Maine. Sie fragt ihn, was er so nach Feierabend macht. Er antwortet u.A.: "If there's something good playing at the theater. Ill tag along with F. and his girlfriend."
"Wenn es ein gutes Stück im Theater gibt, schließe ich mich F. und seiner Freundin an."
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob hier wirklich Theater gemeint ist, oder, wofür das Wort manchmal auch gebraucht wird, das Kino. Bei einem so kleinen Ort, wie dem Schauplatz hier, kommt mir Kino fast wahrscheinlicher vor. Andererseits deutet das playing doch mehr auf Theater hin, oder?
Ich kenne die Szene in so einer Stadt nicht. Sind dort regelmäßige Theateraufführungen denkbar? Laientheater? Tourneetheater oder dergl.?
Antwort: 
movie theater more likely  #699614
von Lisa4dict loggedout, 2013-03-20, 14:16  like dislike  Spam?  99.11.160....
Antwort: 
Am. spelling .... so kann es auch das  Kino sein ......  #699616
von sunfunlili (DE/GB), Last modified: 2013-03-20, 14:23  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Vielen Dank an beide!  #699628
von silverhare (DE), 2013-03-20, 14:55  like dislike  Spam?  
... und vielen Dank für den link. Sehr hilfreich, auch weil wir evtl. dort in naher Zukunft ein paar schöne Tage verbringen wollen. :-)
Frage:
Remote access enablement » antworten
von Björn1112, 2013-03-20, 14:10  like dislike  Spam?  80.150.236....
Remote access enablement teaches the customer how to use DRF

Hallo! Es geht um die Bereitstellung eines VPN-Zugangs. Leider verstehe ich den Sinn des Satzes nicht, die einzelnen Wörter kann ich übersetzen, aber der Zusammenhang ist mir nicht klar. Kann jemand helfen?

DRF = Direct Registration Facility
"Remote access enablement" is the process of making remote access possible for a business.
Antwort: 
dict.cc: Remote access   dict.cc: enablement     dict.cc: teaches  #699612
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 14:14  like dislike  Spam?  
Antwort: 
remote access > Fernwartung / Fernzugriff  #699613
von Lisa4dict loggedout, 2013-03-20, 14:14  like dislike  Spam?  99.11.160....
Antwort: 
von noris-dict (DE), 2013-03-20, 14:22  like dislike  Spam?  
 #699617
Es geht um den Zugriff auf einen Computer oder ein (Firmen-)Netzwerk von außerhalb (VPN). Sinngemäß also:
"Remote access enablement (hier Qualifizierung, Schulung?) zeigt dem Kunden, wie DRF zu benutzen ist."

Die Frage ist also, ob "enablement" hier so gemeint ist, wie ich vermute.

Hilft das schon weiter?
Antwort: 
von Björn1112, 2013-03-20, 14:36  like dislike  Spam?  80.150.236....
 #699621
Hallo Noris,

danke schon mal für deine Hilfe. So wäre es auf jeden Fall logisch, aber warum wird Remote Access Enablement dann so definiert, wie ich es oben geschrieben habe. Das ergibt für mich eben keinen Sinn. Ein Prozess, mit dem etwas ermöglicht wird, kann einem doch nicht etwas zeigen/lehren/beibringen? Da müsste die Definition falsch sein ...
Antwort: 
von noris-dict (DE), 2013-03-20, 14:39  like dislike  Spam?  
 #699622
Stammen beide Sätze aus der gleichen Quelle?
Antwort: 
.... ermöglicht erfahrungsgemäß .... ?!  #699623
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-20, 14:46  like dislike  Spam?  
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung