Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   IT   FR   RO   PT   HU   NL   LA   SK   ES   HR   BG   FI   NO   CS   DA   TR   PL   EL   SR   EO   |   SK   HU   FR   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IT   DA   CS   PT   HR   FI   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  ä ö ü ß
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-EnglischSeite 17144 von 17154   <<  >>
Types of entries to display:     Linguistic help needed   Chat and other topics   Dictionary entries   Contribute!  

English-German Translation Forum

Hier kannst du Fragen zu Übersetzungen stellen (auf Deutsch oder Englisch) und anderen Benutzern weiterhelfen. Wichtig: Bitte gib den Kontext deiner Frage an!
Seite
|
#
| Suche | Richtlinien | Neue Frage stellen
Frage:
Geschlechtergerechte Sprache » antworten
von parker11 (DE), Last modified: 2018-08-05, 08:46  Spam?  
Sollen Beispiele geschlechtergerechter Sprache in dict.cc Einzug finden? Heute nacht wurden eine ganze Menge solcher Neueinträge gemacht:
https://users.dict.cc/cameron-coombe/contributions/input-pending/

Unabhängig von meiner persönlichen Meinung - ich lehne diese teils abenteuerlichen Konstruktionen prinzipiell ab - halte ich sie auch in dieser Form für nicht dict-geeignet und für verwirrend. Sollen auch die Gendersternchen-Versionen eingeführt werden?

Ich bitte um die Meinung der dict-Foristen.
Antwort: 
von cameron-coombe (NZ), 2018-08-05, 05:41  Spam?  
 #894851
The reason I included these is that I have come across them in my reading and having access to them in dict.cc would have been of help to me, so that I'm sure it'll be of help to others who come across them reading German and don't know what to make of them. In our German reading group, for example, we came across the -Innen suffix and were quite confused.

The ones I chose to include were what I thought might be some of the more common ones, though I might be wrong. I held back from other symbols such as the asterisks or parentheses as I thought they might be confusing.
Antwort: 
von cameron-coombe (NZ), 2018-08-05, 05:45  Spam?  
 #894852
The answer to your question also depends in a large part on whether gender-neutral language is finding increasing usage among German writers, especially among younger ones. If that is the case then I would think that dict.cc contributors would have an obligation to include renderings in English.
Antwort: 
Betr. Binnen-I  #894853
von Wenz (DE), 2018-08-05, 07:58  Spam?  
-In [geschlechtergerechte Sprache] [z. B. einE BeamtIn]
-Innen [geschlechtergerechte Sprache] [z. B. die BeamtInnen]
Das könnt ich mir noch vorstellen - aber bitte nur als 1 Eintrag und nicht alles, was es so an -In und -Innen gibt (siehe z. B. Subject Job).
Wikipedia(DE): Binnen-I
Auch glaube ich, daß der Strich -In oder -Innen wegfallen sollte - durch diese Eingabe findet man den Eintrag mMn zu weit unten.
Ansonsten kenn ich mich mit der "Zwangs-Genderei" nicht aus!
Antwort: 
Gender neutral  #894856
von Catesse (AU), Last modified: 2018-08-05, 09:39  Spam?  
I think that the very people who would need this information would find it difficult to understand the information in this format. This is a dictionary, not an encyclopaedia or a grammar book.
Antwort: 
von pw86 (DE), 2018-08-05, 08:51  Spam?  
 #894857
Gender-neutral language is politically motivated nonsense, the usage of the asterisk, for example, is not officially part of the rules of German grammar but some feminist quirk. By inclusion of all these forms, which are partly just coming out of some peoples fantasy, dict would louse a lot of further clarity and quality.
Antwort: 
Die "geschlechtergerechte" Sprache ist Sprachverhunzung  #894858
von joerg (DE), 2018-08-05, 09:27  Spam?  
Die "geschlechtergerechte" Sprache ist Sprachverhunzung, da sollten wir die Finger von lassen.
Antwort: 
von Gerhard- (DE), 2018-08-05, 10:27  Spam?  
 #894860
Das Argument ist zutreffend, dass diese Begriffe und Schreibweisen eben verwendet werden, und daher auch in einem Wörterbuch zu finden sein sollten. Gerade weil viele damit möglicherweise nichts anfangen können, wenn sie in einem Text darauf stoßen.

Ich fände es sinnvoll, wenn es dafür einen eigenen Bereich so wie für die Mehrzahl-Formen geben würde (es gibt solche Diskussionen nicht nur in Deutschland, sondern z.B. auch in Frankreich und Schweden, ich habe aber keinen Überblick, wie das dort die Schreibweisen beeinflusst). Dann wird es nicht mit den "eigentlichen" Einträgen vermischt. Ich habe ich schon öfter gefragt, wofür die haufenweisen Mehrzahl-Einträge eigentlich gut sein sollen.

Das ganze ist noch sehr im Fluss, auch das würde für einen eigenen Bereich sprechen, der später vielleicht einfacher aufgeräumt werden kann.
Antwort: 
die Genderei  #894864
von thornyards (UN), 2018-08-05, 11:12  Spam?  
(eventuell doppelt geschickt)

Vor einiger Zeit erging an einer großen Universität die Einladung zur Studienbeginnparty ...

"AN ALLE ERSTSEMESTER UND ERSTSEMESTERINNEN"

Über die Bibel hat man sich bereits hergemacht, und die nächsten Opfer  der zu allem entschlossenen  Sprachverhunzer und Ideologen dürften die Verfassung und die Nationalhymne sein.

Aus dem Archiv stammt das hier:

<<Antwort:
a rather belated thought: #464174

von Kornelius (DE), 2009-09-24, 22:17  Spam?  
"Herkules and Fraukules" can be translated as: "Hercules and Hiscules" >>
Antwort: 
von Paul (AT), 2018-08-05, 11:53  Spam?  
 #894868
Ich bin auch kein Freund von "geschlechtergerechter" Sprache, weil sie Texte schwerer lesbar macht. Andererseits werden diese Schreibweisen tatsächlich oft verwendet und vielen Menschen sind sie sehr wichtig.

Ich würde nichts davon halten, alle möglichen Begriffe und Phrasen bei dict.cc plötzlich zu gendern, aber die genannten Einträge von cameron-coombe finde ich sehr gut. Wenn ein Nutzer mit nicht-deutscher Muttersprache über Schreibweisen wie "jedeR" oder "einE" stolpert, helfen ihm diese Einträge auf jeden Fall weiter.

D. h. wenn es bei den aktuell geposteten Einträgen bleibt, bin ich dafür, sie zu verifizieren.
Antwort: 
Werden sie wirklich OFT verwendet und sind sie wirklich VIELEN Menschen wichtig, Paul? Dein Ernst?  #894875
von parker11 (DE), Last modified: 2018-08-05, 14:53  Spam?  
Ist es nicht vielmehr so, dass sie eher SELTEN verwendet werden, und die WENIGEN Menschen, denen sie wirklich wichtig sind, völlig uneins sind, wie man das gendersprachlich "richtig" löst?

Ein Teil der "VIELEN" Menschen, denen diese Schreibweisen wichtig sind, werden monieren, dass sie falsch sind, weil sie das Gendersternchen bevorzugen. Andere Teile dieser "VIELEN" Menschen werden monieren, dass die zig anderen Schreibweisen, die in der genderneutralen Fanszene wie wild kursieren, ebenfalls nicht vorhanden sind. Fragt sich anschließend noch, wie viele dieser "VIELEN" Menschen auch dict.cc nutzen.

Aber gut, wir wollen hier nicht politisieren und uns vielmehr auf die sprachlichen Aspekte konzentrieren. Da würde mich jetzt interessieren, wie denn andere Wörterbücher (online und Print) mit diesem Thema umgehen....
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
von ddr (AT), 2018-08-05, 16:06  Spam?  
 #894877
Also, ich habe mich sicher nie gegen Einträge in geschlechtergerechter Sprache gewehrt, das Problem ist schlicht, dass es immer noch keine allgemein akzeptierte Form gibt, obwohl das Problem jetzt seit gefühlten Jahrzehnten gewälzt wird. Wäre schön, wenn der Duden da einmal aktiv würde, oder wer immer sonst zutändig ist.
Antwort: 
ddr: der Duden weiß sehr genau, warum er da nicht aktiv wird. pw86 (8:51) hat gar nicht so unrecht.  #894878
von parker11 (DE), 2018-08-05, 16:23  Spam?  
Antwort: 
Kein allgemeiner Sprachgebrauch  #894883
von Proofreader, 2018-08-05, 21:07  Spam?  62.178.139...
Für mich wäre wie für Wenz (7:58) nur ein einziger erklärender Eintrag zum „geschlechtsneutralen“ Gebrauch von Sternchen und Binnen-I wie z.B. 1396521 akzeptabel: mit einem Beispielwort zur Illustration und dem Vermerk [geschlechtsneutrale Formulierung][kein allgemeiner Sprachgebrauch], ähnlich wie die [Tabu!]-Vermerke. Ähnliche erklärende Einzeleinträge gibt es schon, z.B. für den dialektalen Relativsatz „+die wo+ [südd.] [ugs.] [die]“

Für verfehlt halte ich den Gebrauchshinweis [geschlechtergerechte Sprache] auf der deutschen Seite. Die Bezeichnung „Sprache“ trifft auf reine Schreibweisen wie „ein-/e“, „jedeR“ oder „SportlerInnen“ nicht zu und „geschlechtergerecht“ ist eine politisch-moralische Wertung ohne linguistische Grundlage (gerecht ist keine sprachliche Kategorie, und abgesehen davon werden die...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
Es geht hier nur um die 17 vorgeschlagenen Einträge!  #894885
von Paul (AT), 2018-08-05, 21:40  Spam?  
Die anderen Wörterbucheinträge werden nicht angetastet. Bestehende Einträge müssen nicht gegendert werden.

Ich habe auch kein Problem damit, wenn die genannten 17 Einträge gelöscht werden oder der Hinweis "[geschlechtergerechte Sprache]" in "[geschlechtsneutrale Formulierung]" verwandelt wird.

Wenn die Mehrheit der Beitragenden besorgt ist, dass durch eine Akzeptanz dieser 17 Einträge das Gendern auch auf andere Einträge übertragen wird - wie gesagt, dann ist es auch okay für mich, wenn sie gelöscht werden.
Antwort: 
von Paul (AT), 2018-08-05, 21:49  Spam?  
 #894886
4;parker11: Vielleicht ist das in Deutschland anders, aber ich habe zum Beispiel seit vielen Jahren keine einzige Rede eines Politikers mehr gehört, die nicht gegendert war. Das alleine ist aus meiner Sicht Hinweis genug, dass geschlechtergerechte (oder geschlechtsneutrale) Sprache einen Stellenwert hat, der eine Handvoll Einträge in einem Wörterbuch rechtfertigt. Wir haben genügend Einträge, die aus kleineren Nischen stammen. Wie gesagt, das soll nicht bedeuten, dass andere Wörterbucheinträge künftig gegendert werden sollen.

Den Personen, denen das wichtig ist, geht es weniger um die Variante der Schreibung als darum, dass sie nicht wollen, dass die weibliche Form immer nur mit der männlichen "mitgemeint" ist. Ob die weibliche Form mittels Binnen-I, Schrägstrich, Sternchen, Unterstrich oder sonstwie eingebunden...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
von cameron-coombe (NZ), 2018-08-05, 22:37  Spam?  
 #894889
I somewhat naively included the explanation "geschlechtergerechte Sprache". This is a politically charged term which a dictionary such as dict.cc should shy away from. The Proofreader's suggestion on something along the lines of geschlechtsneutrale Formulierung is better in this sense, and perhaps a yet even better tag might be developed.

I also realise now that my selection was arbitrary. While in contrast to those here who are concerned about such entries setting a precedent for an apocalyptic proliferation of other such entries, overrunning the dictionary, I do think that the selection can be limited, as others have suggested, to such as articles, and common pronouns, determiners, and suffixes. This means that the asterisk alternatives would also be included. Further, if in the future a standard is set,...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
Nein, Paul, das ist in Deutschland nicht anders.  #894894
von parker11 (DE), 2018-08-06, 05:15  Spam?  
Auch hier werden in Reden von u. a. Politikern die Zuhörer immer angesprochen mit "liebe Genossinnen, liebe Genossen", "liebe Freundinnen und Freunde", etc., also entsprechend der altbekannten Form "meine sehr verehrten Damen und Herren". Aber das hat nichts mit den Einträgen hier zu tun. Wie auch? Ein Binnen-I, ein Gendersternchen, ein Schrägstrich, ein Unterstrich lassen sich nicht aussprechen, sondern sind auf die schriftliche Form beschränkt.

Oder was hast Du mit "gegenderten" Reden von Politikern gemeint?
Antwort: 
von Paul (AT), 2018-08-06, 11:51  Spam?  
 #894909
Ich denke, das ist nicht auf die Anrede beschränkt, sondern kommt immer wieder auch im weiteren Text vor. Beispielsweise: "Es muss eine Lösung für alle Bürgerinnen und Bürger gefunden werden."

Aus meiner Sicht ist das durchaus mit der geschriebenen Form verknüpft. Schreiben würde man in diesem Fall "BürgerInnen", aussprechen würde man "Bürgerinnen und Bürger". Das gleiche Prinzip, als würde man "usw." schreiben und "und so weiter" aussprechen - die schriftliche Form ist einfach eine Abkürzung.

Übrigens haben wir (analog zu vielen anderen Einträgen) die Übersetzungen "citizen = Bürger {m}" und "citizen [female] = Bürgerin {f}" bereits seit über 10 Jahren im Wortschatz eingetragen. Sollte also die Befürchtung entstehen, dass irgendwann auch eine Übersetzung für "BürgerIn" eingetragen werden muss - das ist unbegründet. Sowohl die weibliche, als auch die männliche Form ist bereits vorhanden - das reicht vollkommen.
Antwort: 
Paul, ich fürchte, wir reden aneinander vorbei.  #894912
von parker11 (DE), 2018-08-06, 12:10  Spam?  
Abkürzungen wie "usw." haben mit diesem Thema überhaupt nichts zu tun.

Wieso sollte man "Bürgerinnen und Bürger" nicht auch schreiben? Sondern "BürgerInnen"? Den Politiker möchte ich sehen, der von seinem Manuskript abliest, auf dem "BürgerInnen" steht, und automatisch "Bürgerinnen und Bürger" ausspricht.

"BürgerIn" ist auch keine Abkürzung. Oder glaubst Du, dass die Motivation der Befürworter der genderneutralen Sprache/Schrift tatsächlich Abkürzungen waren und sind? Im Leben nicht.
Antwort: 
von Paul (AT), 2018-08-06, 12:30  Spam?  
 #894914
Kann man auch schreiben. Man kann auch "und so weiter" schreiben.

Die Motivation der Befürworter ist nicht eine Abkürzung, sondern die explizite Erwähnung des weiblichen Geschlechts, in welcher Form auch immer.
Antwort: 
der sprachunkundige, Suchende muss sich darauf verlassen können, ...  #894961
von Hilli (DE), 2018-08-07, 01:04  Spam?  
… dass die im Wörterbuch verzeichnete Form richtig ist, also den offiziellen Schreibregeln entspricht. Aber es gibt keine allgemein anerkannten Regeln für diese angeblich geschlechtergerechten Schreibweisen. Von daher finde ich die Aufnahme dieser Schreibweisen hier in dict eher kontraproduktiv.

Offiziell ist eher die Vermeidung von männlichen und weiblichen Formen (siehe z. B. "die Rad Fahrenden" oder "die zu Fuß Gehenden" im neueren Straßenverkehrsrecht statt "Radfahrer und Radfahrerinnen" bzw. "Fußgänger und Fußgängerinnen".
Dieser Genderwahn "Der Prüfungsteilnehmer oder die Prüfungsteilnehmerin hat beim Vorsitzenden oder bei der Vorsitzenden der Prüfungskommission rechtzeitig zu beantragen, …" bläht die Textinhalte nur bis zur Unverständlichkeit auf, ohne auch nur einen Millimeter wirkliche, echte Geschlechtergerechtigkeit...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
Okay  #894971
von Paul (AT), 2018-08-07, 10:48  Spam?  
Okay, von mir aus können wir die Einträge auch löschen, wenn es so großen Widerstand gibt. Ich muss sie nicht um jeden Preis haben. Ich find's nur schade um die Mühe, die sich cameron-coombe damit gemacht hat. Aber ich verstehe auch das Argument, dass wir nicht Schreibweisen etablieren wollen, die keinen offiziellen Schreibregeln entsprechen.
Frage:
Ich bin der gleichen Meinung wie du. » antworten
von timfefe (AU/AT), 2018-08-04, 20:07  Spam?  
Hi, kann man im obigen Satz das Wort "gleichen" weglassen und "Ich bin der Meinung wie du" sagen?
Antwort: 
Ja, aber eleganter wäre: Ich bin Deiner Meinung.  #894844
von parker11 (DE), 2018-08-04, 20:09  Spam?  
Antwort: 
Google: "ich  bin einer Meinung mit dir"  #894845
von goog1, 2018-08-04, 20:30  Spam?  87.154.160....
"Ich bin der Meinung wie du" würde ich nicht sagen.
Chat:     
von timfefe (AU/AT), 2018-08-05, 00:24  Spam?  
 #894848
Danke Euch
Antwort: 
"Meinungen und Deinungen ..." (Harry Rowohlt)  #894861
von thornyards (UN), 2018-08-05, 10:45  Spam?  
Nicht schlecht wäre auch:

<<Ich teile deine Meinung.>>

Das ist zumindest meine Meinung ;-)
Frage:
sand pen » antworten
von leonore-m (AT/DE), 2018-08-04, 10:20  Spam?  
scoured by the censor’s “sand pen.”
Danke.
Antwort: 
Google: "Sandstift".  #894823
von goog1, 2018-08-04, 10:31  Spam?  87.154.160....
?
Antwort: 
von leonore-m (AT/DE), 2018-08-04, 10:53  Spam?  
 #894825
Bin nicht sicher, ob Sandstift im deutschen ein Spezialbegriff im Themenbereich Zensur ist. same for sand pen ..
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2018-08-04, 11:38  Spam?  
 #894827
Most likely an invented term for an abrasive device used by censors to obliterate an offensive element in a picture. "Pen" probably indicates that erasure or suppression is as much a part of writing as putting down words. The link shows a photo of a book page on which the offending part was scratched or sanded out.
https://www.artbasel.com/catalog/artwork/70783/Maria-Eichhorn-Prohi...

For a German equivalent, I think you have to invent a word that combines erasure and writing.
Chat:     
Radierstift?  #894828
von Gerhard- (DE), 2018-08-04, 11:36  Spam?  
hat aber auch nichts speziell mit Zensur zu tun
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2018-08-04, 11:43  Spam?  
 #894829
In this case, it might. A book was mailed to a private address, and the censors in the country to which it was sent rubbed out parts of some of the photographs.
Antwort: 
sand out  #894832
von leonore-m (AT/DE), 2018-08-04, 12:29  Spam?  
Thanks, the text is actually about this work. Although I get what it does, I have never heard of "sanding out". Radierstift passt hier schon. Danke !
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2018-08-04, 12:38  Spam?  
 #894834
The term "sand out" could be used if one uses sand paper or emery cloth to make something disappear.  "I'm  going to sand out this wine stain from our mahogany table top one day."
Antwort: 
von leonore-m (AT/DE), 2018-08-04, 12:52  Spam?  
 #894835
oh sure, schleifen, or, schmirgeln; in Austria Schmirgelpapier is used for sand paper. Thanks!
Frage:
Just a mistake or something else? » antworten
von dalibo (BA), 2018-08-03, 21:47  Spam?  
Hi, i came across the word "Präsidentenwahl" but later in the same text it spells "Präsidentenswahl". Is this just ein Fehler or is there some reason behind both uses?

Vielen Dank!
Antwort: 
Google: "Präsidentenwahl"  #894814
von goog1, 2018-08-03, 21:57  Spam?  87.154.160....
Antwort: 
It's Präsidentenwahl only. PräsidentenSwahl is wrong, a typo or whatever.  #894819
von parker11 (DE), 2018-08-04, 01:14  Spam?  
Frage:
The German "shooting star." » antworten
von MichaelK (US), Last modified: 2018-08-03, 16:09  Spam?  
Someone asked me this and I can't find a good answer. Does the German "shooting star" used in the sense of "rising star" for a person in the arts also have the implication of fading fast? I don't think it does, but am not sure.

In U.S. English, it's rare for a rising star in the arts to be called a 'shooting star,' probably because of a heavenly shooting star disappearing as quickly as it appeared.
Antwort: 
von Sasso', 2018-08-03, 16:10  Spam?  193.187.3...
 #894801
The German Shooting-Star just implies that someone has had a meteoric career. There is no implication that he will soon sink into oblivion. Consequently, there are plently of Shooting-Stars in the arts:

In einer außergewöhnlichen Beethoven-Reihe wird mit Teodor Currentzis einer der Shooting-Stars der Dirigenten-Szene (der heuer bei den Salzburger Festspielen für Mozarts "La Clemenza di Tito" gefeiert wurde) mit seinem Orchester musicAeterna alle neun Symphonien interpretieren.
https://www.sn.at/salzburger-festspiele/obsession-und-abgruende-bei... © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2018-08-03, 16:23  Spam?  
 #894802
Thanks, Sasso', that's what I thought. The person who asked me about it rightfully said that shooting stars appear and disappear like a flash. Her sense of logic then made her question why Germans would use the figurative shooting star for a clearly successful person in the arts. I'll relay your answer to her if you don't mind.
Antwort: 
von Sasso', 2018-08-03, 16:33  Spam?  193.187.3...
 #894803
I don't, of course. The thing is that Shooting-Star doesn't imply that there will be prolonged success, either. It's about the past of a person, not about his or her future. Unlike the methaphor of an "aufgehender Stern am Himmel der Musik/Popkultur etc." (rising star) German speakers don't have a meteor in mind when using Shooting-Star (which is the usual fate of borrowed words, I guess).
Antwort: 
von Sasso', 2018-08-03, 16:41  Spam?  193.187.3...
 #894804
In other words, 'Shooting-Star" is NOT used in the sense of "rising star".
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2018-08-05, 00:59  Spam?  
 #894805
Very informative, Sasso, thanks!
Frage:
Kassenzettel und Coupons von Registrierkassen und EDV-Anlagen » antworten
von Windfall (GB), 2018-08-03, 15:26  Spam?  
This is Swiss. They're all forms of receipt or similar documentation. https://artel.ch/uploads/pdf/pdf/Merkblatt%20Mehrwertsteuer.pdf
I figure "Kassenzettel und Coupons von Registrierkassen" is "receipts and coupons from cash registers", but what about the EDV-Anlagen? Does this refer to things like the electronic kiosk at the cinema that prints your tickets and a receipt? How would we even say that in English?
receipts and coupons from cash registers ?and electronic devices?
Antwort: 
möglicherweise eine Verallgemeinerung um Mißverständnissen vorzubeugen  #894806
von Gerhard- (DE), 2018-08-03, 17:05  Spam?  
bei einer Registrierkasse würde ich ein eigenständiges Gerät annehmen. Eine Kassen-Software kann auf einem herkömmlichen PC laufen, das würde dann wohl nicht mehr als Registrierkasse bezeichnet. Oder auch die Kassenautomaten.

Englisch kann ich wenig weiterhelfen, warum nicht einfach "computer system"?

Außerdem stelle ich mir bei einer Registrierkasse vor allem Barzahlung vor, auch wenn es mittlerweile welche mit Kartenlesegeräten gibt.
Antwort: 
von Windfall (GB), 2018-08-03, 17:30  Spam?  
 #894807
Thanks, Gerhard.
Do you mean things like point of sale devices where you swipe your card - possibly while standing next to a conventional cash register and possibly not? I think that would also be better covered by "electronic devices" than "computer systems".
I think this may be one of those areas where the border around what one language group includes in or thinks of under a term differs from the other. "Computer systems" confuses me for exactly the same reason "EDV-Anlagen" did - I think not of a little device where I pay with a card or a phone, but a normal home computer or huge great computer system with no handy devices attached via which to pay (which is confusing, unless that's precisely what's meant and they're intentionally including receipts you've printed off yourself after using Amazon, eBay etc.).
Antwort: 
von Gerhard- (DE), Last modified: 2018-08-03, 22:00  Spam?  
 #894812
Yes, those gadgets.

I imagine that the author of the "Informationsblatt" wanted to add a general term, as "Registrierkasse" is a specific one. Perhaps he put not much intellectual effort in. You could print a receipt with an ordinary printer, too. This is not popular in supermarkets, but I knew small shops that did.

The point here is that the name and address of the customer is not known and it would be a disproportionate (u - spelling?) effort to put it in. So this refers to a situation where you pay immediately, whether in cash or with a card, not to mail orders etc. (Beware - I'm not at all an expert in Swiss law).
Antwort: 
von Windfall (GB), 2018-08-03, 23:07  Spam?  
 #894817
Thanks, Gerhard. I suspect the phrase may have something to do with the Swiss tax code or be standard Swiss legalese, as I've also seen the phrase in rules on claiming expenses.
Your gut instinct on what it means is helpful to me even without expert legal knowledge,though, as it's more likely to be accurate than mine :)
Antwort: 
von Gerhard- (DE), 2018-08-04, 08:27  Spam?  
 #894821
Antwort: 
von Windfall (GB), 2018-08-04, 10:50  Spam?  
 #894824
Interesting, thanks.
I'm going to go for "electronic devices", as that brings to mind what you described the best, while still being quite a general phrase.
Chat:     
von Gerhard- (DE), 2018-08-04, 16:06  Spam?  
 #894841
with the exception of an electronic typewriter, should one still exist  ;-)
Frage:
Is the translation correct? » antworten
von nigilmaadhust (UN), 2018-08-03, 12:14  Spam?  
Guten Tag Forum

Bitte sagt ihr, ob meine Übesetzung von Englisch nach Deutsch richtig ist.

"The entire cat population is my best friend"

Mein Versuch: „Die Gesamtbevölkerung der Katze ist mein bester Freund“.

Bitte gebt ihr eure Vorschlägen. Vielen Dank.
Antwort: 
Die gesamte Katzenpopulation ist ...  #894786
von goog1, 2018-08-03, 12:33  Spam?  87.154.160....
Antwort: 
von Sasso', 2018-08-03, 13:26  Spam?  193.187.3...
 #894792
Bevölkerung verwendet man nur bei Menschen, Population bei Tieren. Population is allerdings ein biologischer Fachausdruck. In der Alltagssprache würde man eher sagen:

Alle Katzen sind mein Freund.
Alle Katzen der Welt sind mein Freund..
Das ganze Katzenvolk ist mein Freund.

"bester Freund" klingt etwas komisch, wenn von mehreren oder vielen Tieren die Rede ist.
Chat:     
Plural (Verb) zu Plural (Subst.)  #894808
von Dracs (DE), 2018-08-03, 17:36  Spam?  
Alle Katzen sind meine Freunde.
Alle Katzen der Welt sind meine Freunde.
Das ganze Katzenvolk ist mein Freund.
Antwort: 
Population / Genitiv (Plural) // bitte: der Katzen  #894837
von hausamsee (DE), Last modified: 2018-08-04, 14:32  Spam?  
Biologie: Tiere (also auch Menschen, s.u.) oder Pflanzen, die zur gleichen Zeit am selben Ort leben und sich miteinander fortpflanzen können

Anthropologie: eine menschliche Fortpflanzungsgemeinschaft in einem abgrenzbaren Gebiet

die (Gesamt)-Population der Katze: (1) Mit Population scheinen immer alle Individuen gemeint zu sein, die entsprechend der obigen Definition(en) zusammengefasst werden; "Gesamt-" wäre demnach ein Pleonasmus. (2) Da Populationen immer in einem abgrenzbaren Gebiet bzw. am selben Ort leben/wohnen, würde mit dem Genitiv Singular (der Katze) der Aufenthaltsort einer Population bezeichnet. Z.B. die Katzenpopulation Irlands = alle Katzen, die in Irland leben. Population(en) 'der Katze' ("Garfield") wären dann Flöhe und andere Tiere, die die Katze "bewohnen".

'Gesamtpopulation' wird wahrscheinlich als 'Gesamtbevölkerung' aufgefasst. Dann aber bitte: der Katzen.
Antwort: 
PS // Diamonds Are a Girl's Best Friend  #894838
von hausamsee (DE), 2018-08-04, 14:48  Spam?  
Nochmal Population: wenn alle Katzen gemeint sind, müsste genaugenommen von allen Katzen aller Populationen (Plural) die Rede sein. Dracs´ Katzenvolk ist ein guter Kompromiss (obwohl etwas altertümlich).

Plural (Verb) zu Plural (Subst.) - Ist natürlich richtig, aber: "Diamonds Are a Girl's Best Friend" !

Hier kann man, glaube ich, ruhig etwas spielerischer (auch) mit der Deutschen Sprache umgehen.
Frage:
Ausbau » antworten
von Sam22 (UN), 2018-08-03, 12:13  Spam?  
Hi,
Would "Finishings" be correct for "Ausbau"?
The context is a department of a vocational school:
Abteilung Montage und Ausbau und Technikerschule Gebäudetechnik und Innenarchitektur
Thanks!
Antwort: 
fitout ??  #894787
von goog1, 2018-08-03, 12:37  Spam?  87.154.160....
Antwort: 
von Sam22 (UN), 2018-08-04, 12:32  Spam?  
 #894833
Danke sehr!
Frage:
effektiv nach Spesenereignis » antworten
von Windfall (GB), Last modified: 2018-08-03, 11:31  Spam?  
Grundsätzlich gilt, dass sämtliche Spesen effektiv nach Spesenereignis und nach Originalbeleg abgerechnet werden.
I found this: https://www.proz.com/kudoz/german_to_french/business_commerce_gener...
But my French isn't good enough to be sure what the French says either.
Does "effektiv" mean "actually" here?
As a general rule, all expense are refunded ?on the basis of the actual expense event? and only on presentation of the original receipts.
Antwort: 
von Sasso', 2018-08-03, 11:42  Spam?  193.187.3...
 #894778
achab says on proz.com that "effektiv nach Spesenereignis" means that the actual expenses incurred are refunded as opposed to an all-inclusive agreement (e.g. in the form of per diems)
Antwort: 
von Windfall (GB), 2018-08-03, 11:48  Spam?  
 #894779
Thanks, Sasso. In that case I wonder if it should be:
As a general rule, all expenses are refunded on the basis of the actual expense incurred and only on presentation of the original receipts
Antwort: 
von Sasso\\\, 2018-08-03, 12:06  Spam?  193.187.3...
 #894781
Yes, but "all expenses ... on the basis of the actual expense" sounds a bit clumpsy, doesn't it? Maybe:
As a general rule, all expenses are refunded on a case by case basis and on presentation of the original receipts.
Antwort: 
von Windfall (GB), 2018-08-03, 12:23  Spam?  
 #894785
Thanks, Sasso. But unfortunately that won't work. On a case-by-case basis sounds like it means they make a decision every time you present an expense about whether you will be refunded or not, you won't know in advance. I prefer a potentially stylistically clumsy but clear sentence than a stylistically pleasanter but unclear or misleading sentence. However, fortunately I don't actually see a clash between the "all expenses" and the "on the basis of the actual expense" in English.
Frage:
subsistence expenses - Verpflegungskosten » antworten
von Windfall (GB), Last modified: 2018-08-03, 16:23  Spam?  
According to the UK government definition of subsistence expenses (presumably for tax purposes), subsistence includes meals and any other necessary costs of travelling, eg parking charges, tolls, congestion charges or business phone calls.
https://www.gov.uk/expenses-and-benefits-travel
But according to this website, "Verpflegungskosten" are restricted to food and soft drinks. They therefore appear to be a subcategory of "subsistence expenses":
http://www.finanzlexikon-online.de/verpflegungskosten.html
Die Wirtschaftslehre des privaten Haushalts versteht unter Verpflegungskosten die Gesamtkosten für die Ernährung und für alkoholfreie Getränke.
Does anyone know of a broader or narrower definition of either of these terms so that the two match? Should we disambiguate one or both of the terms in the entry?
dict.cc: subsistence expenses
Antwort: 
von Naughty1, 2018-08-15, 11:33  Spam?  83.35.41....
 #895346
The all-encompassing term here might simply be "Spesen" or "Reisekosten". Both not only cover meals (or, more generally, foods or beverages) but also parking tolls, accommodation, taxi, train or bus fares, as much as almost any kind of costs related to and incurred through travel. In the case of "Spesen", which relates to an even broader set of cost coverage, it may also cover costs incurred for invitations to lunch/dinner (assuming proper allowance)
Antwort: 
von Windfall (GB), 2018-08-15, 11:42  Spam?  
 #895349
Thanks, Naughty1. I think that might be an acceptable fudge in a translation, but it doesn't feel like a direct translation either. We too have "travel expenses" and "subsistence expenses" seems to exclude the cost of the transport (although the UK government website doesn't make that particularly clear).
I did then find another website that defined "subsistence" as "food and drink": https://caseron.co.uk/food-thought-can-claim-meal/
So I'm back to being unclear about what "subsistence" actually means.
nach oben | home© 2002 - 2018 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung ausblenden