Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   PT   NL   SK   HU   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   NL   PL   SQ   RU   IS   ES   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch

Report Spam

Hier kannst du den unten angeführten Eintrag als Spam markieren. Sobald das drei registrierte Benutzer getan haben, wird der Text des Eintrags nicht mehr angezeigt. Sollte ein Beitrag fälschlicherweise als Spam markiert worden sein, kannst du auch eine Gegenstimme abgeben, dadurch erhöht sich die Anzahl der benötigten Spam-Stimmen um eins.

Ist das ein unangebrachter Eintrag (Spam)?
Um abstimmen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein. Dadurch soll eventuellem Missbrauch dieser Funktion vorgebeugt werden. Login | Registrieren

Antwort: 
von hausamsee (DE), 2020-05-30, 22:37  like dislike  Spam?  
 #919367
sorry für meine wirren Kommentare oben. Dafür habe ich dann im Verlauf der Diskussion einiges gelernt über die akademischen Gepflogemheiten in den US wie auch über die unter der russischen Intelligentsia. BTW, ich hätte eigentlich immer geschrieben "Intelligenzija", was nicht gering verbreitet ist.

Wirklich prominent wurde "Diskurs" in DE eigentlich erst durch Habermas' "Der philosophische Diskurs der Moderne" von 1985. Ich habe immer den Eindruck gehabt, dass wir in DE eher einen engeren Begriff von "Diskurs" gehabt haben. Interessant z.B., und für mich in diesem Zusammenhang auch neu, ist, dass der Begriffsgehalt von Diskurs auch die Idee der "ungeschriebenen Gesetze" mitumfasst.

"Diskurs" tauchte immer wieder in postmodern angehauchten Diskussionen in Deutschland auf. "Diskurs" wird/wurde immer mit einem scharfen, sogar überscharfen +s+ ausgesprochen, als würde man sich auf einen genau definierten Begriffsgehalt beziehen, manchmal hatte ich aber Zweifel, ob die jeweiligen Sprecher oder Sprecherinnen volle Kontrolle über ihr Begriffsrepertoire hatten. Darum vermeide ich diesen Begriff, soweit ich es kann, bis heute.
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung