Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   PT   NL   HU   FI   LA   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   BS   |   SK   FR   IS   HU   NL   PL   ES   RU   SQ   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch

Report Spam

Hier kannst du den unten angeführten Eintrag als Spam markieren. Sobald das drei registrierte Benutzer getan haben, wird der Text des Eintrags nicht mehr angezeigt. Sollte ein Beitrag fälschlicherweise als Spam markiert worden sein, kannst du auch eine Gegenstimme abgeben, dadurch erhöht sich die Anzahl der benötigten Spam-Stimmen um eins.

Ist das ein unangebrachter Eintrag (Spam)?
Um abstimmen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein. Dadurch soll eventuellem Missbrauch dieser Funktion vorgebeugt werden. Login | Registrieren

Antwort: 
von AliHeret (DE), 2021-06-20, 06:09  like dislike  Spam?  
 #929196
sfl., vielleicht doch etwas mehr Kontext, weil ich merke, dass die Frage so falsch aufgefasst werden kann: es geht mir um eine ergänzende englische Übersetzung eines analysierten historischen Schreibens. In Abgrenzung zu der üblichen förmlichen Anrede "Sehr geehrter..." will es der Schreiber eher persönlicher formulieren und damit seine persönliche Schätzung der Leistungen des Politikers zum Ausdruck bringen. Dem kann sogar zugrundeliegen, dass man sich persönlich kennt. Insgesamt geht das sicherlich nicht soweit, dass er ihn anhimmelt, das wäre schon devot, sondern lediglich dafür, dass er den Politiker persönlich schätzt. Dafür wählte er die im Deutschen noch heute übliche informellere (!) Anrede "Sehr verehrter...".
Heutzutage gibt es übrigens die Variante, bei einem komplett maschinenschriftlichen Brief beim Unterschreiben die handschriftliche  Anredezeile einzufügen, etwa "Sehr verehrter Herr Minister, lieber Klaus,...", wobei wir schon ziemlich nahe dem englischen "Dear" sind.
Ich gehe davon aus, dass hier ein "[Venerated]" zu dick aufgetragen ist.
nach oben | home© 2002 - 2021 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung