Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   PT   NL   HU   FI   ES   LA   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   BS   |   SK   FR   IS   HU   NL   PL   ES   RU   SQ   SV   NO   FI   IT   CS   PT   DA   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch

Report Spam

Hier kannst du den unten angeführten Eintrag als Spam markieren. Sobald das drei registrierte Benutzer getan haben, wird der Text des Eintrags nicht mehr angezeigt. Sollte ein Beitrag fälschlicherweise als Spam markiert worden sein, kannst du auch eine Gegenstimme abgeben, dadurch erhöht sich die Anzahl der benötigten Spam-Stimmen um eins.

Ist das ein unangebrachter Eintrag (Spam)?
Um abstimmen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein. Dadurch soll eventuellem Missbrauch dieser Funktion vorgebeugt werden. Login | Registrieren

Chat:     
von AliHeret (DE), 2021-07-28, 08:38  like +1 dislike  Spam?  
 #929837
PoC, people of colour, sind wir doch alle. Wenn Schwarz eine Farbe ist, ist es Weiß auch. Und Braun ist es auch.
Mein Verdacht ist aber, dass PoC genauso wie "Farbige" gegen Weiße abgegrenzt wird - und das ist dann wieder Rassismus. Hingegen habe ich eine "Rothaut" noch nie gesehen, außer bei Weißen mit Sonnenbrand. Gelb sind Chinesen, wenn sie Gelbsucht haben.
Ein Teil des Problems ist, dass es nicht nur um die Farbe der Haut geht, sondern auch um Blutgruppen, Haarfarbe, Haarform, also Hardfacts bei bestimmten Menschengruppen. Die gibt es zwar definitiv, aber sie sind im Alltagsleben absolut unwichtig. Wichtiger ist, ob der jeweilige Mensch friedlich, höflich, kommunikativ etc ist ist oder aggressiv, unhöflich etc.
Ein weiteres Problem ist, dass sich auch die Betroffenen von Sprachabgrenzung nicht einig sind, wie sie denn nun ethisch /politisch korrekt bezeichnet werden sollen. Und dass sich das laufend ändert, weil durch Sprachvorschriften nicht das rassistische Denkmodell verschwindet. Typisches Beispiel sind Z., die es gar nicht lieben, ersatzweise als Sinti/Roma angesprochen zu werden.
Bei manchen Aussagen von Aktivisten - etwa den ständig weite Kreise der Menschheit schwer beleidigenden "weißen alten Männern" - muss ich allerdings wiederum Rassismus konstatieren. Spätestens mit der Ära Trump hat sich doch gezeigt, dass Sprachvorschriften überhaupt nichts bringen, Verstöße gegen Regeln sogar belohnt werden.

Zu Proteus: Ja, bevor sie dann die Idee des "Marsches durch die Institutionen" entwickelten und selbst welche wurden.
nach oben | home© 2002 - 2021 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung