Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   PT   NL   SK   HU   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   NL   PL   SQ   IS   RU   ES   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 bauchschmerzen »
« What's worse than biting into an apple and find...    

English-German Translation of
Guidelines Änderung

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Guidelines-Änderung: Fiktionale (erfundene) Begriffe  
von Paul (AT), 2009-02-16, 19:22  like dislike  Spam?  
FYI - Nur zur Information (sorry für das zweite Contribute-Posting innerhalb eines Tages):

Filmtitel, Fernsehfiguren und ähnliche Einträge sollten ab jetzt dem Fachgebiet "F" zugewiesen werden, um sie von Übersetzungen im engeren Sinn zu trennen. Dieses Fachgebiet hat eine Sonderfunktion, die Einträge darin werden nicht mit den eigentlichen Übersetzungen gemischt, sondern am Ende der Suchergebnisse gesammelt angezeigt. Das sorgt für eine bessere Ordnung bei Suchbegriffen wie beispielsweise "avenue".

Beim Durchsehen habe ich die Einträge, ehrlich gesagt, ziemlich interessant gefunden (habe alle 6552 Stück vor der Zuweisung zumindest überflogen). Wenn sie nicht mit regulären Einträgen "kollidieren", sehe ich keinen Grund, der gegen sie sprechen würde. Sollte ich bei der Zuweisung eine größere Anzahl an Einträgen fälschlicherweise zugeordnet haben, gebt mir bitte Bescheid.
Antwort: 
Finde die neue Strukturierung sehr gut.  #404611
von Faustus (DE), 2009-02-16, 19:31  like dislike  Spam?  
Wenn wir schon beim Thema sind, würde ich gerne wissen, wie die Mehrheit zur Handhabung von Einträgen dieses Subjects steht, die es sowohl als Buch, als auch als Film gibt (beides Mal mit gleichem Titel).

Bisher wurden sowohl separate Einträge gemacht, als auch Einträge, an denen beides dargestellt wurde. (Bsp.: [film: John Doe, novel: Jane Doe]).

Ich wäre dafür, dass man in solchen Fällen immer nur einen Eintrag macht, also beides darstellt. Ich finde es nämlich nicht sinnvoll, wenn wir einen Titel haben, der für das Buch und den Film der *gleich*e ist, aber zwei Einträge.
Bsp.: dict.cc: From Russia with Love Liebesgrüße aus Moskau
Antwort: 
Einträge sind Stand Mitte 2008  #404618
von Wenz (DE), 2009-02-16, 20:14  like dislike  Spam?  
Wenn ich mich richtig erinnere, gab es Mitte letzten Jahres noch nicht die Möglichkeit mehrere Subjects zu selektieren. Somit sind beide Einträge berechtigt.
Und im Nachhinein rumzudeleten ist ja wohl nicht sehr motivierend.
Antwort: 
Ich stimme Wenz zu.  #404632
von translatosaurus (DE), 2009-02-16, 21:56  like dislike  Spam?  
Was ist mit den "Doppeleinträgen"? Reicht es, wenn man zum Subject Film oder Lit. "Fiction" hinzufügt?
Antwort: 
Die anderen Subjects sind egal.  #404728
von Paul (AT), 2009-02-17, 10:18  like dislike  Spam?  
Man kann "Fiction" zu bestehenden Subjects hinzufügen oder es als einziges Subject verwenden. Jeder Eintrag, der ein Fiction-Tag hat, bekommt die Spezialbehandlung.

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung