Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EL   EO   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   PT   HR   FI   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 kunstvollere Sprache (im Sinne von angewandter ... »
« Packungsbeilage bei Medikamenten    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
kunstvollere Sprache (im Sinne von angewandter Sprachkunst)  
von romy (CZ/GB), 2009-07-07, 14:01  like dislike  Spam?  
Ich schreibe gerade ein Angebot, weil ich das Buch eines Wissenschaftlers übersetzen möchte. Der Autor verwendet zwar viele Fachausdrücke, ansonsten aber einen äußerst einfachen, manchmal geradezu groben und ungehobelten Stil, und ich würde - ehrlich gesagt - seine Formulierungen in der deutschen Version gern etwas kunstvoller ausfeilen, was seinem Buch gewiss auch ein professionelleres Image verleihen würde. Wie kann ich das zu ihm rüberbringen, ohne überheblich oder beleidigend zu klingend? Der Autor ist Kanadier, Medizinwissenschaftler, eine Kapazität auf seinem Gebiet (nutritional microscopy) und etwa 50 Jahre alt. Meine bisherige Version lautet:
"Would you like me to copy your natural, individual style, or shall I use a more elaborate language?"
Was meint ihr?
Antwort: 
Das ist ziemlich dick. Da wäre ich beleidigt.  #444071
von Baccalaureus (DE), 2009-07-07, 14:02  like dislike  Spam?  
"Would you like me to give a 1:1 rendering of your style, or would you mind me polishing some edges?"
Antwort: 
Romy und Schulmedizin? Wie soll das nur enden?  #444074
von Bella-Wien, 2009-07-07, 14:05  like dislike  Spam?  85.127.141....
Antwort: 
Danke für deine Ehrlichkeit, Baccalaureus  #444075
von romy (CZ/GB), 2009-07-07, 14:06  like dislike  Spam?  
Ich will es mir ja nicht gleich von Anfang an mit ihm verscherzen! Deine Version klingt übrigens sehr "elaborate".
Chat:     
Ungeübte Autoren sind bisweilen noch empfindlicher als eitle Schriftsteller, die schon einigen Erfolg hatten. Also sehr diplomatisch vorgehen!  #444078
von Proteus, 2009-07-07, 14:10  like dislike  Spam?  62.47.186....
Chat:     
Bella-Wien  #444079
von romy (CZ/GB), Last modified: 2009-07-07, 14:13  like dislike  Spam?  
:) Natürlich KEINE Schulmedizin! Aber es gibt durchaus auch Schulmediziner, die ein Einsehen in tiefere Wahrheiten haben, genauso wie der deutsche Zahnarzt, dessen Buch ich mit Hilfe aller Forumsmitglieder übers letzte Jahr hinweg übersetzt habe, und der eindringlich warnt: "Putzt eure Zähne bloss nicht mit Zahnbürsten!"
Im aktuellen Fall geht es um Blutuntersuchungen und die Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln, Magnet-Technologien und Pi-Wasser auf das menschliche Blut. Finde ich persönlich äußerst interessant, und meine Kollegen in Deutschland würden das bestimmt gern auch lesen. Die englische Version seines Buches ist in unseren Kreisen seit Jahren ein Bestseller. Deshalb die Mühe!
Antwort: 
du kannst dich ja erbieten, "einige kleinere redaktionelle Änderungen" vorzunehmen ...  #444081
anonymous, 2009-07-07, 14:13  like dislike  Spam?  89.54.110...
Antwort: 
Ist ja gut, Romy! ;-)  #444082
von Bella-Wien, 2009-07-07, 14:19  like dislike  Spam?  85.127.141....
Chat:     
Komisch - seitdem sich in Deutschland die Zahnbürste allgemein durchgesetzt hat,  #444083
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2009-07-07, 14:22  like dislike  Spam?  
findet man kaum noch Mundfäule, und die Zahl der noch mit 50 voll Bezahnten hat erstaunliche Dimensionen erreicht.
Antwort: 
und ich dachte schon, es sei ein Wissenschftler... :-)  #444084
von Wuffke (DE), 2009-07-07, 14:23  like dislike  Spam?  
Antwort: 
How about something like -  #444087
von Rosie, 2009-07-07, 14:23  like dislike  Spam?  83.79.3....
Your writing style in the English original version would not translate well into German, which often tends to be slightly more formal. Would you be agreeable to minor stylistic(??)  alterations to make the text more suitable for German readers?
Chat:     
Bacca, weck' keine schlafenden ...!  #444088
von Bella-Wien, 2009-07-07, 14:23  like dislike  Spam?  85.127.141....
Chat:     
ein ausgefranster Zweig tut's vielleicht auch. Hinterher mt Heftzwecken gurgeln  #444089
anonymous, 2009-07-07, 14:28  like dislike  Spam?  89.54.110...
Chat:     
Nein, mit Pipi-Wasser.  #444090
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2009-07-07, 14:43  like dislike  Spam?  
Entschuldige, Romy - ich meine es nicht böse. Und wahrscheinlich hat er bei Nahrungsergänzungsmitteln sogar recht. Die bösen, bösen Magnete allerdings... da ist bis jetzt noch keinem kein Nachweis nicht geglückt.
Antwort: 
I think Rosie's suggestion would lead to least offence being caused/taken.  #444093
von Lllama (GB/AT), Last modified: 2009-07-07, 14:36  like dislike  Spam?  
Chat:     
Baccalaureus: Du hast die schlafenden ... (was nun?) geweckt!  #444100
von romy (CZ/GB), 2009-07-07, 14:42  like dislike  Spam?  
Ach, du schlimmer Junge! Ich will das Forum ja nicht zu einem Podium für Gesundheitserziehung umgestalten, daher nur in aller Kürze und mehr gern auf direktes Anschreiben per Email:
3xtäglich 3 Minuten lang Zähnebürsten rubbelt den Zahnschmelz weg und zwingt das Zahnfleisch zum Rückzug. Nach dem Motto: Steter Tropfen höhlt den Stein. Ist demnach die Hauptursache für Parodontose. Weshalb putzen Leute ihre Zähne? Um Karies zu verhindern. Aber: Karies entsteht zu etwa 95% in den Zahnzwischenräumen, wo die Zahnbürste gar nicht hinkommt! Zu deinem Argument: Die zunehmende Zahngesundheit ist der besseren Ernährung und vorbeugenden Zahnarztbehandlungen zu verdanken, nicht dem sinnlosen und schädlichen Zähnebürsten. Also, ich für meinen Fall putze nur noch interdental, mit den Produkten meines Lieblingszahnarztes - www.solomed.de (Pfui, schon wieder Schleichwerbung!)
Und was Pi-Wasser ist, erkläre ich dir bei Bedarf auch gerne. http://www.asiansecrets.org/library/what_is_pi_water.pdf
Antwort: 
Rosie and Joanne: Thanks for your constructive input!  #444102
von romy (CZ/GB), 2009-07-07, 14:44  like dislike  Spam?  
Yes, I like Rosie's wording very much!
Antwort: 
Man putzt sich ja die Zähne normal nicht mit Stahlwolle...  #444106
von Baccalaureus (DE), 2009-07-07, 14:49  like dislike  Spam?  
Egal. Die, wo dran glauben...
Chat:     
Bacca: Nachtrag zu deiner Modifikation  #444108
von romy (CZ/GB), Last modified: 2009-07-07, 14:53  like dislike  Spam?  
"Die bösen, bösen Magnete allerdings... da ist bis jetzt noch keinem kein Nachweis nicht geglückt." >> Google: magnetic studies in humans knapp eine halbe Million von Einträgen; und hier fast 100.000 zu einer meiner liebsten placebo-kontrollierten klinischen Studien: Google: magnetic studies Weintraub
Auch wenn es noch nicht voll ins pharmakonzern- und massenmedien-kontrollierte Volksbewusstsein durchgedrungen sein mag - dies sind schlicht und einfach wissenschaftliche Tatsachen.
Antwort: 
Die Weintraub-Studie hat noch keine Ergebnisse veröffentlicht.  #444111
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2009-07-07, 14:57  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Baccalaureus: Du hast eine neue, noch laufende Studie entdeckt - gratuliere!  #444115
von romy (CZ/GB), 2009-07-07, 15:06  like dislike  Spam?  
"Study on Magnetic Field Therapy to Improve Chronic Lumbar Pain"
Die Studie, auf die ich mich bezogenen hatte, war die über diabetische Neuropathie (wo du Füße von Diabetikern 'wegsterben'). Die wurde schon vor etlichen Jahren abgeschlossen. Danach hat Weintraub Magnettherapie für das Karpaltunnelsyndrom (wo die Schulmedizinern empfehlen, die Handsehnen der Menschen durchzuschneiden, damit sie ihre Finger wieder ausstrecken können) angewandt und eine Studie darüber veröffentlicht, wieder mit durchschlagendem Erfolg. Und es geht weiter...
Antwort: 
Beim Karpaltunnelsyndrom wird, wenn eine konservative Methode nicht mehr möglich ist,  #444120
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2009-07-07, 15:31  like dislike  Spam?  
keine Sehne, sondern ein Band, das Retinaculum flexorum, durchtrennt, welches weiters keine Funktion hat, als den Mediannerv und die Sehnen in ihrem Tunnel zu halten. Ist dieser Tunnel zu eng, wird er mittels Durchtrennen des Retinaculum flexorum erweitert. Im Gegensatz zu Sehnen wachsen Bänder, die aus knorpeligen Gewebefasern bestehen, wieder zusammen, so daß keine dauerhaften Schäden entstehen, der Tunnel allerdings erweitert bleibt. Man kann natürlich auch eine Schnecke drüberkriechen lassen, draufspucken, einen Regentanz aufführen und dann bei Mondlicht im Freien menstruieren.
Chat:     
Baccalaureus: Kompliment an deine Fachkenntnis  #444127
von romy (CZ/GB), 2009-07-07, 15:53  like dislike  Spam?  
Aber warum erst durchschneiden und dann wieder zusammenwachsen lassen, wenn man den Bändern von außen - ganz ohne schmerzhafte Operationen und teure Pharmazeutika mit all ihren Nebenwirkungen auf alle inneren Organe - einfach mitteilen kann, dass sie sich bitteschön ein wenig dehnen sollen?
Antwort: 
Warum lege ich einen Eisbeutel auf eine Beule, anstatt ihr zu sagen, daß sie bitteschön ein wenig aufhören soll, wehzutun?  #444130
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2009-07-07, 15:56  like dislike  Spam?  
Ganz einfach: Weil's schnell und vor allem zuverlässig funktioniert.
Antwort: 
Bacca: Genau! Genauso wie ein Magnet.  #444134
von romy (CZ/GB), 2009-07-07, 16:08  like dislike  Spam?  
Warum stattdessen teure Pharma-Chemikalien schlucken? Der Eisbeutel ist das perfekte Vergleichsbeispiel, ebenso wie der Magnet. Der wirkt ebenso zuverlässig wie der Eisbeutel, nur über einen anderen Weg (in diesem Fall durch Neutralisierung der Säuren, die zu der Schwellung führen). Ich sehe mit Freuden, wir sind uns wieder einmal einig!
Antwort: 
At least we agree to disagree.  #444139
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2009-07-07, 16:19  like dislike  Spam?  
Wenn mein Daumen massiv wehtut, und ich ihn nicht mehr bewegen kann, weil die Sehnen im Karpaltunnel eingeengt sind und auf den Nerv drücken - ein physikalisch-mechanisches Problem also, und der Arzt kommt mit einem Magneten an, um irgendwelche Säuren zu neutralisieren, dann wechsle ich den Arzt oder schneide das Band von mir aus mit der linken Hand selbst durch.
Chat:     
Bacca: Du bist ein wirklich hartnäckiger Fall!  #444150
von romy (CZ/GB), 2009-07-07, 16:32  like dislike  Spam?  
Karpaltunnelsyndrom ist ein ganzheitliches Phänomen: physikalisch-mechanisch, energetisch und chemisch. Magnetische Energiefelder wirken in allen drei Bereichen. Die Neutralisierung der Säuren, die die Schwellung und das Schmerzgefühl verursachen, ist die CHEMISCHE Wirkung innerhalb der Zellmoleküle. Die energetische und physikalische Wirkung, die du sofort haben und spüren willst, ist aber auch gleich da: Du kannst den Daumen innerhalb von Minuten wieder bewegen! (und zwar schmerzfrei, dank der Chemie)
Mehr Info gerne, aber bitte schreib mich bitte mit solchen Fragen direkt an. Dies ist ja kein linguistisches Thema mehr, und auf Linguistisches wollen wir uns bei dict.cc konzentrieren. (P.S. Bald gebe ich hoffentlich mein eigenes Buch heraus, das beantwortet sowieso alle deine Fragen!)
Antwort: 
D.h. also, selbst wenn es funktioniert, dokterst Du auch nur an einem Symptom herum, beseitigst aber die Ursache nicht?  #444153
von Baccalaureus (DE), 2009-07-07, 16:48  like dislike  Spam?  
Das ist natürlich klasse, denn den Supermagneten, der das SOFORT beseigt, den hat natürlich nur der Supermagnetmedizinmann, der dann pro Behandlung bezahlt wird - weil er aber ja die URSACHE nicht heilt, hat er garantiert regelmäßig Kundschaft. Merkst Du was?
Chat:     
Baccalaureus  #444159
von romy (CZ/GB), Last modified: 2009-07-07, 17:11  like dislike  Spam?  
Jetzt schlägst du aber über die Stränge, mein lieber Junge.
Nur zur Information:
1. Die "Behandlungen" (= Produkterfahrungen), die ich meinen zukünftigen Kundengebe, sind kostenlos.
2. Energetische Behandlungsmethoden greifen immer die URSACHE an, und wenn diese beseitigt ist, ist erfreulicherweise auch sehr oft (eigentlich fast immer) eine sofortige physikalische Wirkung da, d.h. die körperlichen Krankheitssymptome sind "plötzlich" verschwunden! Merkst du was?
Wiederholte "Behandlungen" sind nicht nötig; der Kunde kauft einfach ein Produkt, das für ihn persönlich ideal ist, und behält es Tag und Nacht am Körper. Das reicht für die nächsten hundert Jahre - ohne schädliche Nebenwirkungen. Noch Fragen?
Antwort: 
Und was ist jetzt lästiger? Mal zwei Wochen einen kleinen Schnitt ausheilen lassen,  #444160
von Baccalaureus (DE), 2009-07-07, 17:12  like dislike  Spam?  
oder ewig und drei Tage einen Magneten mit sich herumschleppen und hoffen, daß er wirkt?
Antwort: 
ihn in die Hosentasche oder in die Schuhe tun  #444162
von romy (CZ/GB), 2009-07-07, 17:27  like dislike  Spam?  
oer einfach jede Nacht auf ihm schlafen ... das hat nichts mit Herumschleppen zu tun ... und tagtäglich spüren, wie er wirkt.
Apropos "kleiner Schnitt": Ich hatte vor 30 Jahren eine chirurgische Operation, die eine Narbe hinterlassen hat, und ich hatte jahrelang mit Taubheitsgefühlen, Geschwülsten, Juckreiz und übermäßigem Haarwuchs um diesen "kleinen Schnitt" herum zu kämpfen. Merkst du was?
Chat:     
Gute Nacht! Ende der Diskussion.  #444163
von romy (CZ/GB), Last modified: 2009-07-07, 17:30  like dislike  Spam?  
Das Angebot ist abgeschickt, und ich verabschiede mich für heute. Es ist ein Uhr nachts hier. Gähn!
Antwort: 
Magnetfelder?  #444198
von Thomas, 2009-07-07, 21:43  like dislike  Spam?  217.210.241...
Hej, hier muss nochmal der Physiker nachfragen. Mit Magnetfeldern Säuren neutralisieren? Bis jetzt ist noch nicht bekannt geworden, dass Magentfelder chemische Reaktionen starten oder beeinflussen können. Wie soll das mit Säuren gehen?
Wie muss denn der Magnet angebracht werden, Nordpol nach oben oder unten? Oder villeicht ein magnetisches Wechselfeld?
Chat:     
Thomas  #444240
von romy (CZ/GB), 2009-07-08, 04:51  like dislike  Spam?  
Hier ist es sehr schön und übersichtlich beschrieben: http://www.dynamicwellness.de/magnetic_&_injury.htm (Webseite eines meiner Kollegen)
Für detailliertere Erklärungen besorge dir das Buch "Owner's Guide of the Human Body" von Dr. Jim Walkenbach. Man nimmt idealerweise eine größere Anzahl von nebeneinanderliegenden bipolaren Magneten und nutzt das Feld, das parallel zu der Achse zwischen den Nord- und Südpolen verläuft, also weder Süd- noch Nordpol allein.

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten