Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EO   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   PT   FI   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 Grammatikfrage: ist oder sind? »
« business in/on/at hand    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Grammatikfrage: ist oder sind?  
von romy (CZ/GB), 2009-09-04, 14:11  like dislike  Spam?  
The maximum penalty is imprisonment for 20 years.
Die Höchststrafe ist/sind (?) 20 Jahre Freiheitsentzug.
Ich habe ersteres gewählt, aber "sind" googelt überraschend gut und schließt Quellen wie Wikipedia ein:
Google: "Höchststrafe sind"
Antwort: 
Warum nicht: die Höchststrafe beträgt 20 Jahre Freiheitsentzug?  #459839
von Pauline (DE), 2009-09-04, 14:18  like dislike  Spam?  
Antwort: 
:) Pauline: Ausweichmanöver sind bequem, beantworten aber die Frage nicht.  #459840
von romy (CZ/GB), 2009-09-04, 14:20  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Ich sehe das so, daß hier beides möglich ist.  #459841
von Baccalaureus (DE), 2009-09-04, 14:23  like dislike  Spam?  
Je nachdem, ob Du das Verb mit dem Subjekt oder dem Attribut kongruierst.
Antwort: 
ist, bezieht sich ja auf "strafe"  #459843
von semio17 (DE), 2009-09-04, 14:24  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Semio: So einfach ist es nicht - stell doch mal um: "20 Jahre sind die Höchstrafe" funktioniert ganz einwandfrei.  #459844
von Baccalaureus (DE), 2009-09-04, 14:26  like dislike  Spam?  
Es ist und bleibt, ganz salomonisch, beides möglich.
Antwort: 
stimme semio17 zu, "sind" wäre m.E. Umgangssprache, weil wie "er kriegt 20 Jahre"  #459845
anonymous, 2009-09-04, 14:26  like dislike  Spam?  195.127.203....
siehe auch unten zu deiner "Ethik-Frage"
Antwort: 
werte(r) anonymous - wie kann "er kriegt 20 Jahre" als Begründung in diesem Fall herhalten?  #459848
von Baccalaureus (DE), 2009-09-04, 14:33  like dislike  Spam?  
Das Problem liegt folgendermaßen:
Im Satz steht "20 Jahre Freiheitsentzug" nicht als Akkusativobjekt - dann wäre der Fall klar, sondern als Nominalattribut (man sagt, glaube ich, auch "Subjektsergänzung"), wie bei "das Haus ist rot" oder "Meine Schwester ist ein lieber Mensch".

Nun kongruieren aber Subjekt und Attribut im Numerus nicht, d. h., das Verb, das gemäß der KöNiGsregel kongruieren möchte, hat die Wahl, entweder mit dem Subjekt oder mit seinem Attribut zu kongruieren - eine Unterscheidung zwischen Umgangs- und Hochsprache ist hier nicht zu treffen, weil es alleine dem Gutdünken des Schreibers unterliegt, für welche Lösung er sich entscheidet.
Antwort: 
anon meint, daß 'die Höchstrafe ist' ebenso auf der umgangssprachlichen Ebene  #459851
von Riddle (DE), 2009-09-04, 14:41  like dislike  Spam?  92.77.165...
anzusiedeln ist wie 'er kriegt 20 Jahre', und da stimme ich zu.

Gehoben: Die Höchststrafe beträgt oder lautet auf ...
Antwort: 
Bacca, du hast wahrscheinlich Recht, kann das nicht beurteilen ob beides stimmt  #459858
von semio17 (DE), Last modified: 2009-09-04, 15:00  like dislike  Spam?  
habs nicht studiert..
Antwort: 
Dankeschön!  #459869
von romy (CZ/GB), 2009-09-04, 15:24  like dislike  Spam?  
Es freut mich, dass ich mit BEIDEN Vorschlägen recht hatte. :)

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten