Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   FI   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 Frage »
« to rub off the hair off the back of one's head    

English-German Translation of
Bayrisch vs Süddeutsch

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Bayrisch vs. Süddeutsch  
von Mra (AT), 2009-10-09, 00:50  like dislike  Spam?  
Es gibt ja irrsinnig viele Einträge, die als bayrisch gekennzeichnet sind (204 mit bayr., 12 mit bayer., 1 mit bair.). Jedenfalls fiel mir gerade auf, dass es in der Eingabehilfe gar kein "[bayr.]" gibt. Auch in den Guidelines (wo vermutlich dieselben Tags stehen) wird nichts von [bayr.] erwähnt. Da wollte ich jetzt fragen, ob das vergessen wurde oder ob man bei der Eingabe nicht so präzise sein sollte und einfach nur [südd.] hinschreiben?
Antwort: 
Einfach als süddeutsch taggen.  #467025
von -Rob- (DE), Last modified: 2009-10-09, 01:01  like dislike  Spam?  
Deutschland hat 16 Bundesländer, Österreich auch 8 oder 9 und die Schweiz weiß ich nicht wie viele Kantone.
Alle diese Bundesländer haben mit Sicherheit auch Ausdrücke, die nur dort regional verwendet werden, daher sollten die Angaben nordd., ostdeutsch und südd. als Richtungsangabe ausreichen.
Außerdem, woher will man wissen, dass ein 'bayerischer Ausdruck' wirklich nur in Bayern und nicht auch oder im grenznahen Baden-Württemberg benutzt wird?

Btw, einen Tag 'westdeutsch' gibt es auch nicht... und wir sind trotzdem immer gut gefahren mit den Tags, die wir haben :)
Antwort: 
Also rein theoretisch sollten alle [bayr.] Einträge stattdessen mit [südd.] getaggt sein?  #467027
von Mra (AT), 2009-10-09, 01:00  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Wenn der Duden explizit Bayerisch erwähnt, ist es vielleicht was anderes...  #467028
von -Rob- (DE), 2009-10-09, 01:04  like dislike  Spam?  
wenn das aber nicht der Fall ist oder Duden südd. schreibt, würde ich es als süddeutsch taggen.
Antwort: 
Ist zwar Berlinerisch, aber das wäre so ein Fall...  #467029
von -Rob- (DE), 2009-10-09, 01:05  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Nein - es gibt Ausdrücke, die speziell baryrisch sind, die kann man nicht einfach als südd. taggen  #467031
von Wuffke (DE), 2009-10-09, 01:29  like dislike  Spam?  
Antwort: 
agree with Wuffke: bayrisch ist nicht gleich süddeutsch ,- und manchmal ist es schwäbisch ;-)  #467062
von linguatrix (DE/HK), 2009-10-09, 08:48  like dislike  Spam?  
Antwort: 
man könnte 'südd. regional' taggen,  #467067
von ddr (AT), 2009-10-09, 09:11  like dislike  Spam?  
aber das könnte dann genau so gut fränkisch oder nur oberbayr. sein, und wenn man weiß, dass es bayr. und / aber nicht almannisch ist, warum soll man die Information nicht weitergeben?
Sie scheint mir nützlicher als das ewige pej. bei Worten, die in beiden Sprachen für jeden erkennbar abwertend sind. (Das dann aber nur auf einer, meist der deutschen Seite steht.)
Bei südd. gibt es ja noch das Zusatzproblem, dass damit drei verschiedenen Dinge gemeint sein könnten:
- Der süddeutsche Sprachraum insgesamt (inkl. österr. und schweiz.) mit seinen Dialekten und umgangs- und standardsprachlichen Besonderheiten.
- Die im Süden der Bundesrepublik gesprochenen Idiome.
- Die süddeutschen (abweichenden) Varianten des Standarddeutschen.
Antwort: 
Was spricht dagegen, es "bayerisch" zu lassen, wenn es im Duden als solches bezeichnet wird?  #467070
von translatosaurus (DE), 2009-10-09, 09:27  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Ich würde die Einträge auch so lassen, wenn es keinen zwingenden Änderungsgrund gibt.  #467087
von Paul (AT), 2009-10-09, 10:22  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Bayerisch -- eigentlich bairisch, wenn die Sprache gemeint ist -- umfasst nicht nur  #467090
von ghinch (DE), 2009-10-09, 10:29  like dislike  Spam?  
Altbayern, also Bayern ohne Franken und Schwaben, sondern auch Österreich ohne Vorarlberg, und das Südtirol, sowie einige angrenzende Sprachgebiete, in denen auch noch bairische Dialkete gesprochen werden.

Manche Linguisten bezeichnen Bairisch sogar selbst als Sprache, da es eini eigenständige Grammatik besitzt/besitzen soll.

Einige wenige Informationen gibt es hier: Wikipedia(DE): Bairisch
Antwort: 
I second ghinch: The Bavarian language is "Bairisch", where as the political word is "Bayerisch"  #467110
von Baccalaureus (DE), 2009-10-09, 11:53  like dislike  Spam?  
Das bairische Sprachgebiet umfaßt einen wesentlich größeren Raum als nur den bayerischen!
Antwort: 
d'accord with bairisch.  #467126
von ddr (AT), 2009-10-09, 12:26  like dislike  Spam?  
Aber wir können nicht streng linguistisch vorgehen bei der Taggerei, sonst bräuchten wir oberdeutsch, mitteldeutsch und niederdeutsch, bairisch, alemannisch etc.
Das wäre für uns und für die User zu kompliziert, und was würden wir dann mit den Staats-spezifischen Ausdrücken machen? Für die bräuchten wir erst wieder D, österr. und schweiz. Wer sollte sich da noch auskennen?
Lassen wir die Kirche im Dorf und geben das ein, was wir wissen, bzw. was uns der Duden sagt, und was uns User-freundlich scheint.
westd. als tag fehlt aber wirklich!
Antwort: 
Ein wenig off topic  #467185
von wobinichhier (DE), 2009-10-09, 14:58  like dislike  Spam?  
Ich will ein NZ-Tag!
dict.cc: [NZ]
Antwort: 
Wobinichhier: Wenn's weiter nichts ist ... ;-)  #467193
von Paul (AT), 2009-10-09, 15:15  like dislike  Spam?  
Antwort: 
des BAYERische ist nicht einfach "süddeutsch", es ist eine eigene deutsche sprache.  #467509
von farandwayoff, 2009-10-11, 04:35  like dislike  Spam?  121.73.75....
süddeutsche dialekte haben zum teil mit bayerisch überhaupt nichts zu tun. und süddeutsch reicht immerhin bis köln hinauf!
Antwort: 
Halten wir uns an die Wörterbücher!  #467763
von tomaquinaten (US/DE), 2009-10-12, 15:14  like dislike  Spam?  
Ich bin dafür, die Liste der offiziellen landschaftlichen Bezeichnungen prinzipiell so zu lassen, wie sie ist. Wenn aber Duden oder ein anderes Wörterbuch wie Pons eine nähere Bezeichnung wie "schwäb." "alleman." usw. verwendet, soll man dies übernehmen. 4;PAUL:  um das Problem "baierisch/bayerisch" zu umgehen, schlage ich vor, die Liste der anklickbaren Regionalbezeichnungen in der Editform um "baier." zu erweitern.
Antwort: 
Bin auch dafür, uns an die Wörterbücher zu halten.  #467765
von Paul (AT), 2009-10-12, 15:18  like dislike  Spam?  
Bin mir aber nicht sicher, ob ein "baier."-Tag nicht bei vielen Teilnehmern erst recht für Verwirrung sorgen würde. Ich denke, es ist nicht allen Teilnehmern bekannt, was "bairisch" bedeutet und was der Unterschied zu "bayerisch" oder "süddeutsch" ist.
Antwort: 
Duden Universalwörterbuch benutzt "bayr." als Abkürzung.  #467811
von tomaquinaten (US/DE), 2009-10-12, 18:24  like dislike  Spam?  

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten