Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   FI   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 Verclipsungen »
« collocation list "get a job"    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Habe gerade gesehen, daß "fei" gar nicht im dict ist.  
von Baccalaureus (DE), 2010-09-01, 13:50  like dislike  Spam?  
Hat jemand einen Vorschlag, wie man das aufnehmen könnte? Auch wenn man es selten schreibt, verwendet wird es in Süddeutschland nahezu stündlich.
Antwort: 
http://de.wiktionary.org/wiki/fei  #539581
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2010-09-01, 13:53  like dislike  Spam?  
Allerdings fehlt in der Erläuterung das Intensivierende, das in "Das tut fei weh!" im Gegensatz zu "Das tut aber/doch weh!" steckt.
Antwort: 
Entspricht dieses "fei" nicht einem hochsprachlichen, etwas  #539584
von rabend (DE/FR), Last modified: 2010-09-01, 14:01  like dislike  Spam?  
altertümlichen bzw. gehobenen, Adv. "fein"?

Gibt es einen Unterschied. zw.: "Du musst fein brav sein" und: "Du musst fei brav sei" ?

Grimm gibt das hier:
http://germazope.uni-trier.de/Projects/WBB/woerterbuecher/dwb/wbgui...

FEIN,  adv.

1)  neben einem verbum in der bedeutung von wol, recht, hübsch, zuweilen blosz ausfüllend und bedeutungslos: das es fein anlige auf dem leibrock. 2 Mos. 39, 19; durch ein geschwetz, damit er sie fein wolt anrichten.  [...] 2)  neben einem andern adj. oder adv. zur erhöhung oder ausschmückung des begrifs, in der weise wie wir auch hübsch, recht u. a. beifügen: ein glied nach dem andern fein gemechlich zu strecken.
Antwort: 
Da kommt es her, aber während sich das "fein" allein auf das "brav" verengt,  #539586
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2010-09-01, 14:02  like dislike  Spam?  
bezieht sich das "fei" in der Aufforderung allein auf den Sinn des Satzes und unterstützt dessen hortativen Charakter.
Antwort: 
Aber wie verhält es sich dann in einem Satz wie:  #539589
von rabend (DE/FR), Last modified: 2010-09-01, 14:08  like dislike  Spam?  
"Da muss einer fein/fei achtgeben"? Bezieht sich auch hier ein "fein" nur auf "achtgeben", während ein "fei" den Charakter des gesamten Satzes verändert?
Antwort: 
Ja.  #539592
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2010-09-01, 14:14  like dislike  Spam?  
Wiktionary sieht in "fei" übrigens den Imperativ von "feien", kein verstümmeltes "fein". Ich halte das für eher unwahrscheinlich. Ich habe auch schon vermutet, daß es mit italienisch "fè"/"affè" zusammenhängen könnte.
Antwort: 
Möglicherweise  #539593
von rabend (DE/FR), 2010-09-01, 14:15  like dislike  Spam?  
modifiziert ein "fei" aus dem Mund eines Schwaben den Satz in anderer Art und Weise als ein "fei" aus dem Mund eines i-Baiern.
Gibt es also, neben einem allgem. oberdeutschen "fei", ein spezifisch bairisches?
Antwort: 
... Wäre mir neu.   #539594
von Baccalaureus (DE), 2010-09-01, 14:19  like dislike  Spam?  
Das erzgebirgische "fei" wird ein bißchen anders gebraucht als das bairisch-alemannische ("Gieh fei wag!" - "Hau bloß ab!") aber bisher habe ich keinen Unterschied zwischen Alemannisch-Schwäbisch und Bairisch erfahren können.
Antwort: 
Nur ein Eindruck, aber in meinen Ohren  #539596
von rabend (DE/FR), Last modified: 2010-09-01, 14:26  like dislike  Spam?  
klingt ein bairisches "fei" ganz einfach brutaler... Ich sehe vor meinen geistigen Auge da schon den drohend erhobenen Maßkrug. Aber es ist womöglich auch nur ein "katholisches", offenes, fei; das evangelische, v. a. pietistische mahnt auf durchaus andere Art und Weise...
Antwort: 
Das Alemann. kennt dieses "fei" übrigens nicht.    #539597
von rabend (DE/FR), 2010-09-01, 14:32  like dislike  Spam?  
Da sagt man "ge".
Antwort: 
Katholisches vs. pietistisches "fei"?   #539599
von Baccalaureus (DE), 2010-09-01, 14:33  like dislike  Spam?  
Das ist eine spannende These... Also, in meiner Gegend, dem bayerischen Untermain, trinkt man Äbbelwoi und ist weder dem bajuwarischen Urkatholizismus noch dem schwäbischen Pietkong übermäßig zugetan. "Fei" sagt man dennoch allenthalben, und zwar immer, wenn man die Aussage des Satzes dem Angesprochenen besonders ans Herz legen will:
"Du mußt dir fei die Schuhe zubinden."
"Den Hosenlatz tät' ich mir fei zumachen."
"Das ist fei ein schönes Auto."
"Obacht, die Suppe ist fei heiß."
"Fahr fei nicht zu schnell, es ist glatt."
"Au, das tut fei weh!"
Antwort: 
Des stimmt fei ned!  #539601
von Jane, 2010-09-01, 14:35  like dislike  Spam?  82.210.233....
Ich weiß, es ist sehr schwierig, die vielfältigen Bedeutungen/Einsatzmöglichkeiten dieses kleinen Wörtchens zu erklären (meine Versuche bei norddeutschen Kolleginnen sind leider kläglich gescheitert) aber hier finde ich es trefflich auf den Punkt gebracht (ob das als Definition taugt, ist wieder eine andere Frage):
Wikipedia(BA): Fei
Antwort: 
Muss außer Haus. Später mehr.   #539602
von rabend (DE/FR), 2010-09-01, 14:35  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Nachtrag...  #539603
von Jane, 2010-09-01, 14:37  like dislike  Spam?  82.210.233....
Der Titel bezog sich auf Rabends Theorie vom "brutalen" katholischen fei.
War mit dem Posten zum langsam...
Antwort: 
fei  #539611
anonymous, 2010-09-01, 15:46  like dislike  Spam?  195.49.158...
... heisst das voll ausverbalisiert in Hochdeutsch nicht soviel wie: glauben Sies oder glauben Sies nicht ... ?

   -    übrigens: das schöne Wörtchen   fürbaß ist auch nicht im dict
Antwort: 
fürbass LINK http://woerterbuch.reverso.net/deutsch-englisch/f%C3%BCrbass Bitte in dict.cc übernehmen!  #539623
von Proteus, 2010-09-01, 16:46  like dislike  Spam?  91.115.81....
Antwort: 
Ich frage mich nach wie vor, warum man sich mit der  #539624
von rabend (DE/FR), Last modified: 2010-09-01, 17:21  like dislike  Spam?  
Herkunft des Wörtchens so schwer tut. Was spricht denn dagegen, dass es sich nicht tatsächlich um das hochsprachl. Adv. "fein" des Grimm handelt? Es mag in den angesprochenen oberd. Dialekten - v. a. den bairischen und fränkischen - allerdings eine fast unmerkliche Bedeutungsverschiebung erlebt haben.
Auch dt. "fein" beruht lt. Duden auf Entlehnung aus afr. fin, das seinerseits aus einem zu lat. finis gehörenden galloroman. finus hervorgegangen ist.
Als "Wiazwoat"  (o.a. Wiki) entspricht ihm Schwäbisch eher "freile" (aus freilich).
Antwort: 
von chicken, 2010-09-01, 17:19  like dislike  Spam?  94.217.132...
 #539626
die Verwendung von "fei" entspricht aber eher einem "vielleicht" als Verstärkung: Uff! Das war vielleicht schwer! - Das war fei schwer!
Antwort: 
Den Pfad habt ihr sicher gesehen: http://www.franken-wiki.de/index.php/Fei  #539627
von Wenz (DE), 2010-09-01, 17:20  like dislike  Spam?  
Ein Zugereister (Preuß) sollte fei "fei" nicht verwenden. Das geht schief!
Fei ist das ultimative fränkische Wort und ich verwende es gern. Und je nachdem, wie ich es sag, weiß z. B. mein Mann, was die Stunde geschlagen hat.
Antwort: 
Jetzt muss es nur noch hier eingetragen werden.  #539632
von rabend (DE/FR), 2010-09-01, 17:31  like dislike  Spam?  
Denn darum ging es Bacca ja ursprünglich.
Antwort: 
Wenz  #539637
von rabend (DE/FR), Last modified: 2010-09-01, 17:48  like dislike  Spam?  
Das spräche ja dann übrigens wieder für die brutale Version. Also so auch im Fränkischen.
Antwort: 
Mit "aber" annähernd übersetzt, könnte es schon ein bisschen passen, zumindest in den gezeigten 6 Sätzen.  #539640
von Bella-Brera (AT), 2010-09-01, 18:23  like dislike  Spam?  
Antwort: 
rabend: Das ist unterschiedlich. Ich kann es nicht erklären.  #539642
von Wenz (DE), Last modified: 2010-09-01, 18:56  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Ich komme nochmals auf einen Eintrag zu sprechen.  #539645
von rabend (DE/FR), Last modified: 2010-09-01, 19:10  like dislike  Spam?  
indeed = fei [oberd. Würzwort, von fein]

Wäre das zu vertreten?
Antwort: 
Wie ich gerade sehe, hat chicken das, ohne es uns hier groß mitzuteilen, schon erledigt.  #539647
von rabend (DE/FR), Last modified: 2010-09-01, 19:15  like dislike  Spam?  
Und in etwa so, wie ich es mir auch gedacht hatte:

http://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=997208a
Antwort: 
von parker11 (DE), Last modified: 2010-09-01, 19:59  like dislike  Spam?  
 #539652
Chat:     
von chicken, 2010-09-01, 20:18  like dislike  Spam?  94.217.132...
 #539655
sorry, musste schnell weg, aber ich fand das Hin und Her in dieser Diskussion sehr bereichernd  :-)
Antwort: 
"like"  #539659
von Lisa4dict, 2010-09-01, 21:00  like dislike  Spam?  99.11.160....
Sounds to me as though the filling word meaning of "like" comes close or is equivalent to.  Finding any written sources for that use is going to be close to impossible.  It will be hidden in hundreds of millions of ghits for other meanings of like and is very likely edited out of all but a very few documents quoting people saying things with "like" as a filler.  I'd feel comfortable with "like" in spoken English in any of these positions:
Du mußt dir fei die Schuhe zubinden." > Y'all havetah, like, tie yah shoes. <somewhat phonetically>
"Den Hosenlatz tät' ich mir fei zumachen." > I'd, like, zip my stall If I were you.
"Das ist fei ein schönes Auto." > This car is, like, nice <man>.
"Obacht, die Suppe ist fei heiß." > The soup's, like, hot.
"Fahr fei nicht zu schnell, es ist glatt." > You shouldn't like go too fast, roads are slippery.
"Au, das tut fei weh!" >  Ow, that like HURTS.

These days such uses of "like" are probably limited to a certain age group and are probably regional, too.  AFAIK those limits also apply to "fei".
Antwort: 
Fei und like gehören jedenfalls unterschiedlichen Registern an.  #539661
von rabend (DE/FR), Last modified: 2010-09-01, 21:21  like dislike  Spam?  
Diesem "like" entspricht im Deutschen (Standarddeutschen) wohl eher "echt". "Fei" ist und bleibt Dialekt, bzw. mundartlicher Einschlag. Gibt es Gegenden, in den das für "like" zutrifft?
Antwort: 
Not quite as clear cut AFAIK  #539688
von Lisa4dict, 2010-09-01, 23:47  like dislike  Spam?  99.11.160....
On the surface one would associate "like" with California, where it's used abundantly.  That doesn't mean it isn't used by people in other regions.  I don't know about the Northeast or BE.  I think in most other places people "outgrow" using like as a filler.  My adult and elderly Californian friends, though, would likely go mute if you didn't allow them to throw in at least 3 "like" in every phrase.
<All above just from personal observation and concerning colloquial spoken language.  Linguists might have a different take on it.>

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten