Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EO   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   PT   FI   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 Is das richtig? »
« Theorie und Praxis    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Is das richtig?  
von Safina (UN), Last modified: 2011-06-10, 14:25  like dislike  Spam?  
Please retain information for future reference.
Bitte Speichern die Information zum späteren Nachschlagen.

Warning! Not suitable for children under 36 months. Small Parts, Choking Hazard
Warnung! Nicht für Kinder unter 36 Monate. Kleinteile,  Choking Hazard ??
Antwort: 
Retain information for future reference  #601965
von Jameslast5 (UN), 2011-06-10, 14:25  like dislike  Spam?  
Hi Safina,

bitte bewahren Sie die Informationen auf, damit Sie bei Bedarf darauf zugreifen können.

This is a phrase often used in user manuals, then it should be Unterlagen instead of the more general term Informationen.

Regards, Jameslast5
Antwort: 
Choking Hazard  #601966
von Jameslast5 (UN), 2011-06-10, 14:29  like dislike  Spam?  
Hi again,

this is a legally required warning for toys:

Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet, da Spielzeug oder Kleinteile verschluckt oder eingeatmet werden können.

Regards, Jameslast5
Antwort: 
Mistake  #601967
von TravellingjakeL (DE), 2011-06-10, 14:33  like dislike  Spam?  
"eingeatmet" is not correct. In German: "Erstickungsgefahr".
Antwort: 
Something else I think I've seen - Google: verschluckungsgefahr  #601968
von Lllama (GB/AT), 2011-06-10, 14:34  like dislike  Spam?  
Also, Achtung! rather than Warnung.
Antwort: 
von TravellingjakeL (DE), 2011-06-10, 14:40  like dislike  Spam?  
 #601969
Achtung! Nicht geeignet für Kinder unter 36 Monaten (or: 3 Jahren [is the same]). Kleinteile, Erstickungsgefahr!

to choke is not „verschlucken“ or „einatmen”.

Bitte bewahren Sie diese Unterlagen auf, damit Sie später darauf zugreifen können.
Antwort: 
Thanks!!! And what about :  #601970
von Safina (UN), 2011-06-10, 14:42  like dislike  Spam?  
Warning! Not suitable for children under 36 months. Small Parts, Choking Hazard and Long Cord, Strangulation hazard?
Antwort: 
Verschluckungsgefahr ist korrekt.  #601971
von romy (CZ/GB), 2011-06-10, 14:42  like dislike  Spam?  
Das Verschlucken von Kleinteilen führt in den meisten Fällen eher zu einem Darmverschluss als zum Ersticken. Hatte ich mal bei einem Kätzchen, das ein Gummiteil von einem Katzenspielzeug verschluckt hat. Operation $1.000, Patientin tot. Erstickungsgefahr steht eher auf Plastiktüten und ähnlichen Verpackungen drauf, die sich ein Kind oder ein Kätzchen über den Kopf ziehen könnte.
Antwort: 
Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Kleinteile - Verschluckungsgefahr, und langer Strick - Strangulierungsgefahr.   #601972
von romy (CZ/GB), Last modified: 2011-06-10, 14:47  like dislike  Spam?  
Statt "Strick" könnte eventuell einer der Begriffe hier besser passen: dict.cc: cord
Es kommt darauf an, wie dick diese Schnur/Kordel/... ist und wozu sie gedacht ist.
Antwort: 
Verschluckungsgefahr  #601974
von TravellingjakeL (DE), 2011-06-10, 14:54  like dislike  Spam?  
Verschluckungsgefahr = swallowing hazard or swallow hazard

Man kann es aber auch hier nehmen, im Original steht aber "Erstickungsgefahr". Im Zweifelsfall würde ich beides nehmen.
Antwort: 
dict.cc: to choke  #601981
von romy (CZ/GB), 2011-06-10, 15:18  like dislike  Spam?  
Die Folgen des Verschluckens können Ersticken (Verschluss der Luftröhre), Darmverschluss oder Vergiftung (verbunden mit Würgen, eventuell Herauswürgen des Mageninhalts und daraus folgende Erstickungsgefahr) sein. Daher finde ich Verschluckungsgefahr hier umfassender und besser - denn dieser Begriff deckt alle Bedeutungsvarianten von "to choke" (verschlucken, verschließen, würgen usw.) ab.
Antwort: 
Choking Hazard ??  #601984
von Martina-in-Glossop (DE), 2011-06-10, 15:28  like dislike  Spam?  
Ich würde es einfach nur mit   AKUTE LEBENSGEFAHR   übersetzen. Begründung: jede Spezifizierung ist eine Einschränkung und gibt, als logische Konsequenz, bestimmte Bereiche dadurch frei. Von diesen Kleinteilen geht eine GRUNDSÄTZLICHE Gefahr für Gesundheit und Leben der Kleinkinder aus, sei es, dass sie verschluckt, sei es dass sie eingeatmet werden.
Wird choking hazard als Erstickungsgefahr übersetzt, scheint es als sei das Verschlucken keine ernsthafte Gefährdung. Wird es als Verschluckungsgefahr (noch nie gehört - aber ich lerne dazu) übersetzt scheint es, als bestände keine ernsthafte Erstickungsgefahr.
Soweit die Einstellung einer Mutter zu diesem Übersetzungsproblem

Für all diejenigen, die kleine Kinder haben oder Nachwuchs anpeilen:
Aus Warnung meiner Kinderärztin weiß ich, dass Kleinkinder bereits an einer gesalzenen Erdnuss elend eingehen können: sie ersticken, noch bevor der Notarzt eintrifft. Kleine Kinder atmen Kleinteile ein, so unglaublich das klingt. Eine Erdnuss kann einen kompletten Bronchienarm verstopfen. Das Salz der Erdnuss führt zu einer akuten Schwellung die mit Tod durch Ersticken endet.
Antwort: 
Vielen lieben Dank!  #601985
von Safina (UN), 2011-06-10, 15:28  like dislike  Spam?  
Antwort: 
to choke  #601986
von TravellingjakeL (DE), 2011-06-10, 15:29  like dislike  Spam?  
to choke wird nirgendwo mit "verschlucken" übersetzt, allenfalls mit "würgen". Choking hazard = Erstickungsgefahr, choking death = Tod durch Ersticken. Dass das eine auf das andere folgen kann, ist unstrittig (Ersticken durch Verschlucken). Verschlucken ist aber kein Oberbegriff zu ersticken und deckt nicht alles ab. Kleinkinder stecken sich oftmals Teile in die Nase mit der Folge einer Erstickungsgefahr. Die Nase gehört nicht zum Verdauungssystem.
Da es sich hier um einen Warnhinweis handelt, sollte man nicht frei übersetzen, sondern im Zweifelsfall beides nehmen, also: Erstickungs- und Verschluckungsgefahr.
Chat:     
Einverstanden, Travellingjakel, eine gute Begründung.  #601993
von romy (CZ/GB), 2011-06-10, 15:50  like dislike  Spam?  
Antwort: 
From a Playmobil box -  #601999
von Lllama (GB/AT), 2011-06-10, 15:58  like dislike  Spam?  
Warnung! Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren, wegen Erstickungsgefahr durch Kleinteile. Adresse aufbewahren!
Antwort: 
Immer Vorsicht bei der Übersetzung von Warnhinweisen  #602019
von Lisa4dict loggedout, 2011-06-10, 16:41  like dislike  Spam?  99.11.160....
Die jeweiligen Texte unterliegen Länderspezifischen Vorschriften. <!!> Das muß man mit Recherce der für das Zielland geltenden Vorschriften lokalisieren.  
Einiges is von Land zu Land einheitlich, aber schon für UK gibt es BS, NHS und EC Standards die alle beachtet werden müssen in solchen Fällen.  
Da kann man sich ganz Übel in die Nesseln setzen.  Wenn man danebenliegt kann das Produkt bei der Einfuhr am Zoll abgefangen/beschlagnahmt werden, aufgrund von "watchdog organization" Aktivitäten eine Rückrufaktion auslösen oder im schlimmsten Fall wenn jemand zu Schaden kommt persönlich rechtliche Folgen haben.

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten