Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EO   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   PT   FI   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 a bull’s-eye geographical depiction of lightnin... »
« Taking the MOD of that value by 250    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Correct German?  
von Peterpan06 (GB/FR), 2011-06-22, 11:01  like dislike  Spam?  
I have the following sentence to translate, but I have a doubt about the last part of the sentence. I'm not whether I've not understood properly, or whether the German is incorrect. Here's the sentence: "Vorstehende Geheimhaltungspflicht entfällt, wenn das Institut nachweist dass ihm bestimmte Geheimnisse bereits vor der Durchführung der Prüfung bekannt waren, oder es sich um ein allgemein verfügbares Wissen handelt, ohne dass das Institut die Geheimnisse zuvor seine Gheimhaltungspflict verletzt hätte, oder das Insitut die Geheimnisse von einem berechtigten Dritten zur Verfügung gestellt wurden." I'm fine up to "hätte", but from "oder das Insitut" I'm a little confused. Should it be "oder dass dem Institut.... gestellt wurden? I'd be grateful for any advice, explanation.
Antwort: 
just "oder dem" and all is fine.  #604399
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2011-06-22, 11:13  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Thanks  #604402
von Peterpan06 (GB/FR), 2011-06-22, 11:10  like dislike  Spam?  
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!
Chat:     
What is correct?  #604411
von alex-k (DE), 2011-06-22, 12:07  like dislike  Spam?  
I tried to take it apart and I can see 3 conditions in this easy to grasp sentence with some corrections, that I have already applied:
Vorstehende Geheimhaltungspflicht entfällt, wenn das Institut nachweist, (comma!)... [No need to keep a secret if...]
1 ... dass ihm bestimmte Geheimnisse bereits vor der Durchführung der Prüfung bekannt waren. [they can prove they knew some of it before]
2 ... dass es sich um ein allgemein verfügbares Wissen handelt, ohne das (Wissen) das Institut die Geheimnisse zuvor verraten und damit seine Geheimhaltungspflicht verletzt hätte. [they can prove it is universal knowledge without which they would have revealed the secrets prematurely and thus violated their confidentiality]
3 Vostehende Geheimnispflicht entfällt, wenn dem Insitut die Geheimnisse von einem berechtigten Dritten zur Verfügung gestellt wurden. [no need to keep a secret if an authorized third party told you already]
I don’t know the term “vorstehende Geheimhaltungspflicht” but that may just be me.
Antwort: 
"vorstehende Geheimhaltungspflicht" = "aforementioned obligation of secrecy"  #604413
von Baccalaureus (DE), Last modified: 2011-06-22, 12:30  like dislike  Spam?  
"aforementioned obligation of secrecy shall be disregarded if the institute gives proof of..."
Chat:     
Awesome!  #604429
von alex-k (DE), 2011-06-22, 13:21  like dislike  Spam?  
But it doesn't make section 2 make any more sense, really;)
Antwort: 
could it be "ohne dasS das Institut..."?  #604433
von Baccalaureus (DE), 2011-06-22, 13:36  like dislike  Spam?  
Chat:     
still pretty pointless, isn't it?  #604434
von alex-k (DE), 2011-06-22, 14:10  like dislike  Spam?  
... dass es sich um ein allgemein verfügbares Wissen handelt, ohne dass das Institut die Geheimnisse zuvor verraten und damit seine Geheimhaltungspflicht verletzten würde.
Antwort: 
Correct German  #604435
von Waltharius (DE), 2011-06-22, 14:17  like dislike  Spam?  
As Baccalaureus pointed out, the correct spelling is: "..., ohne dass das Institut ..."

Waltharius (lat.)
Antwort: 
Ohne dass/das  #604439
von Peterpan06 (GB/FR), 2011-06-22, 14:36  like dislike  Spam?  
To me, it makes more sense if it's "ohne das (Wissen) das Institut ... verletzt hätte" ie, if the insitute had not had prior knowledge, it would have violated confidentiality, but since the information is readily available it cannot be seen as such. If it's actually "ohne dass das Intitut", then we're saying something like "without having violated the obligation to maintain confidentiality" or something along those lines, and that doesn't seem logical to me, and why use Konjunktiv in that case?
Antwort: 
Insgesamt würde ich noch einmal akribisch die Vorlage prüfen  #604451
von Baccalaureus (DE), 2011-06-22, 15:09  like dislike  Spam?  
irgendwas ist da verloren/kaputtgegangen.
Chat:     
von alex-k (DE), 2011-06-22, 15:13  like dislike  Spam?  
 #604452
4;peterpan06: I think your source text is faulty and that is why we are all playing a guessing game right now. My first instinct was to turn it into a relative clause but for that to work I had to add/change some things as well.

BTW "Ohne das" where "das" can be replaced by "welches" continues to be correct German.
Antwort: 
Thanks again  #604454
von Peterpan06 (GB/FR), 2011-06-22, 15:25  like dislike  Spam?  
Thanks for all your comments. Baccalaureaus, I think you're right - the text is faulty; and Alex-k, I think you're right in that the "das" is used as would be "welches" (ie as a pronoun) - it appears to make sense like that. Vielen Dank!
Antwort: 
some logic  #604456
von yamf, 2011-06-22, 15:40  like dislike  Spam?  95.119.254....
ohne dass das Institut die Geheimnisse zuvor seine Geheimhaltungspflicht verletzt hätte:

vielleicht gibt es ja juristisch einen denkbaren Fall, in welchem die Geheimhaltungspflicht verletzt werden kann, obwohl es sich (zu einem Zeitpunkt X) um allgemein verfügbares Wissen handelt; es heißt dort ja auch "ohne dass .... zuvor ..."; möglw. ist das Wissen erst ab einem bestimmten Zeitpunkt allgemein verfügbar.

ohne *welches*: welches bezieht sich auf Wissen; und Wissen ist kein Wissen ohne Träger desselben, wie ich es sehe, nicht auf allgemeine Verfügbarkeit. Wie soll jemand unwissend eine Geheimhaltungspflicht verletzen ?
Chat:     
yamf  #604464
von alex-k (DE), 2011-06-22, 16:14  like dislike  Spam?  
> Wie soll jemand unwissend eine Geheimhaltungspflicht verletzen?

Man könnte ja nicht eingeweiht sein, dass gewisse Informationen der Geheimhaltung unterliegen. Z.B. WEIL man denkt, es handele sich um allgemein bekanntes Wissen. Dann kann man den Dienstherren (das Institut) vielleicht immer noch verklagen.

Man kann es sicherlich in beide Richtungen auslegen. Das ändert aber auch nichts daran, dass der Nebensatz
> ohne dass das Institut die Geheimnisse zuvor seine Geheimhaltungspflicht verletzt hätte
in dieser Form auch nicht vollständig ist. Da fehlt was!
Chat:     
O je .... ich habe das das "verraten" zw. "zuvor" u. "seine" überlesen, das da nicht steht :-(  #604474
von yamf, 2011-06-22, 16:37  like dislike  Spam?  95.119.254....
ich habe offenbar: das "verraten" zw. "zuvor" u. "seine" überlesen, das da nicht steht :-(
Chat:     
... verraten uns seine ...  #604476
von yamf, 2011-06-22, 16:39  like dislike  Spam?  95.119.254....

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten