Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   PT   NL   SK   HU   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   NL   PL   SQ   IS   RU   ES   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 Holzrad »
« Ist dieser Satz irgendwie verwirrt oder nicht?    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Einschreiben durch Übergabe  
von Illa (CZ), 2013-03-05, 18:32  like dislike  Spam?  
In CZ gibt es nur einen Typ von eingeschriebenen Briefen, einfach gegen Bestätigung, Rückschein. Wie wird die Übergabe dann bestätigt, worin besteht der Unterschied zw. Einschreiben mit Rückschein und durch Übergabe? Danke.
Antwort: 
Wikipedia(DE): Einschreiben_%28Post%29  #697116
von Heflamoke (DE/RS), 2013-03-05, 19:05  like dislike  Spam?  
Antwort: 
von Illa (CZ), 2013-03-05, 19:36  like dislike  Spam?  
 #697120
also dasselbe wie Einwurf-Einschreiben?
Antwort: 
von uffie (GH/KI), 2013-03-05, 20:00  like dislike  Spam?  
 #697128
man kann zur Post gehen, einen Brief als Einschreiben aufgeben und erhält dann einen Rückschein, der Nachweis ist, dass und wann das Schreiben gesendet wurde. Wenn man ein Einschreiben erhält, muss man dafür beim Postboten oder in der Postfiliale unterschreiben und der Brief wird einem übergeben (in die Hand gedrückt)
Antwort: 
Wikipedia(DE): Einschreiben_(Post)  #697130
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-05, 20:07  like dislike  Spam?  
" Einwurf-Einschreiben [Bearbeiten]
Bei einem Einwurf-Einschreiben handelt es sich um eine besondere Form des Einschreibens. Für die Zustellung ist keine Unterschrift des Empfängers nötig, der Zusteller wirft die Sendung ausschließlich in dessen Briefkasten und dokumentiert die Zustellung mit seiner Unterschrift auf dem Auslieferungsbeleg. Dadurch ist für den Versender sichergestellt, dass der Brief angekommen ist. Dem Empfänger muss nicht bekannt gegeben werden, wann bzw. dass das Einschreiben eingeworfen wurde. Rechtlich erfüllt dieses Einschreiben nicht die Anforderungen an eine förmliche Zustellung,[1] so dass damit eine förmliche Zustellung gerichtlich nicht bewiesen werden kann. "  

" Einschreiben mit Rückschein [Bearbeiten]
Wird per Einschreiben mit Rückschein versandt, so erhält der Absender eine Empfangsbestätigung mit der Original-Unterschrift des Empfangenden, den Rückschein. Durch ein Einschreiben kann aber nur bewiesen werden, dass ein Kuvert versandt wurde, sowie wann es beim Empfänger ankam; ob das Kuvert ein Schriftstück enthielt und wenn ja welches, ist damit nicht belegbar. Das schränkt den Beweiswert eines Einschreibens, z. B. für ein Gerichtsverfahren, stark ein. Insbesondere ist niemand verpflichtet, ein Einschreiben anzunehmen oder ein hinterlegtes abzuholen. Somit kann es sein, dass sogar eine Frist versäumt wird, weil das Einschreiben nach einer Woche wieder an den Absender zurückgeht. Ein Gericht kann sich daher einer Zustellungsurkunde bedienen. Wenn es für die Privatperson auch auf den Inhalt des Kuverts ankommt, sollte besser eine Zustellung durch den Gerichtsvollzieher erfolgen. Eine Seite kostet derzeit (Stand 8. Mai 2009) z. B. 9,45 €, wenn der Gerichtsvollzieher nicht persönlich zustellt, sondern die Post beauftragt. Ähnlich problematisch verhält es sich mit einem Fax und dem dazugehörigen Sendungsprotokoll. Hier ist das Sendungsprotokoll höchstens ein Indiz, dass ein Fax versandt wurde. Ob es auch ordnungsgemäß (inhaltlich) beim Empfänger angekommen ist, beweist es nicht. "
Chat:     
von uffie (GH/KI), 2013-03-05, 20:21  like dislike  Spam?  
 #697133
ich hab noch nie ein Einwurf-Einschreiben bekommen..... so, so, das gibt's also auch
Antwort: 
von Illa (CZ), 2013-03-05, 20:24  like dislike  Spam?  
 #697135
Wird in der Wikipedie beschrieben, jedoch die Variente Einschreiben durch Übergabe nicht.
Also verstehe ich es richtig, dass beim Einschreiben durch Übergabe wird der Brief dem Empfänger persönlich übergeben, jedoch der Empfänger unterschreibt kein Rückschein, wie im Gegensatz beim Einschreiben mit Rückschein??
Antwort: 
von uffie (GH/KI), 2013-03-05, 20:48  like dislike  Spam?  
 #697138
doch, der Empfänger unterschreibt einen Rückschein oder in ein Gerät
Antwort: 
von Illa (CZ), 2013-03-05, 21:11  like dislike  Spam?  
 #697142
Dann worin besteht denn der Unterschied: Einschreiben durch Übergabe x Einschreiben mit Rückschein? Mein Text:

Bei Zusendung durch einfachen Brief oder Zustellung mittels Einschreiben durch Übergabe gilt die Bekanntgabe mit dem dritten Tag nach Aufgabe zur Post als bewirkt, es sei denn, dass der Bescheid zu einem späteren Zeitpunkt zugegangen ist. Bei Zustellung durch Zustellungsurkunde oder durch Einschreiben mit Rückschein oder gegen Empfangsbekenntnis ist Tag der Bekanntgabe der Tag der Zustellung.
Antwort: 
von uffie (GH/KI), 2013-03-05, 22:31  like dislike  Spam?  
 #697149
mit Übergabe bedeutet, dass das Schreiben ausgehändigt werden muss und kann nicht einfach bei der Post liegen bleiben (siehe auch Sunfuns Zitat - Einschreiben mit Rückschein, 5. Zeile, Insbesondere....
Antwort: 
" ....   einfachen Brief oder Zustellung mittels Einschreiben durch Übergabe  ...."   da sind   drei Tage  .... =  ab dem dritten Tag gilt es   #697180
von sunfunlili (DE/GB), 2013-03-06, 07:27  like dislike  Spam?  
als zugestellt und hat dann "Wirkung" ....

" ....   Zustellung durch Zustellungsurkunde oder durch Einschreiben mit Rückschein oder gegen Empfangsbekenntnis ist Tag der Bekanntgabe der Tag der Zustellung. .... "   =  sofortige Wirkung  !!!

kann alles zu schönen Auseinandersetzungen vor Gericht führen .....
Antwort: 
Übergabe  #697206
von Catwoman (DE), 2013-03-06, 11:34  like dislike  Spam?  
es wird an den Empfänger ausgehändigt (übergeben) und nicht einfach in seinen Briefkasten "eingeworfen"
Ein "Einschreiben mit Rückschein" ist teurer, aber sicherer: bei einem herkömmlichen Brief wird hinten eine an den Absender adressierte Postkarte draufgeklebt, auf der der Empfänger die Entgegennahme durch Unterschrift bestätigt und die dann an den Absender zurückgeht. (Sehr sinnvoll bei schlampig arbeitenden Ämtern, die gerne behaupten, sie hätten Unterlagen nicht erhalten.)

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung