Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   FI   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 Accredited Practising Dietician »
« Sell Brand New Original Apple iPhone 5 64gb    

English-German Translation of
Groteske Streitverkündigung

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Groteske Streitverkündigung  
von romy (CZ/GB), 2013-03-14, 13:12  like dislike  Spam?  
Um euch über meinen langwierigen Streitfall gegen diese deutsche "Profi Schnelldienst"-Agenturkette auf dem Laufenden zu halten (falls es euch interessiert):
Endlich kommt die Sache hoffentlich bald vor Gericht, nach über einem Jahr! Der geprellte Kunde hat Klage bei Gericht eingereicht, die Agentur präsentierte daraufhin eine Klageerwiderung voller Lügen und Vortäuschung falscher Tatsachen, und dann kam der Hammer: der Anwalt der Agentur als der Beklagten, die mir mein Honorar schuldet, mir gewissenlos die Schuld an allem zuschieben will und seit einem Jahr nicht mehr mit mir redet, schickt mir eine "Streitverkündigung", in der steht: (Originalwortlaut) "... verkündet [mir] den Streit, verbunden mit der Aufforderung, dem Rechtsstreit auf Seiten der Beklagten beizutreten". Hat man da noch Töne??? Das kann doch wohl nicht wahr sein, dass der Anwalt dieser Betrügeragentur so eine verquerte Idee auch nur anzudeuten wagt. Wenn ich einer Seite beitrete, dann doch gewiss der des Klägers, der eine Vorauszahlung für die Übersetzung geleistet hat, die dem VIERFACHEN des mir angebotenen Honorars entsprach - und das mir die Agentur dann nicht einmal auszahlen wollte, weil der Kunde gewagt hatte, die Meinung zu äußern, meine Übersetzung klinge nicht wie die eines muttersprachlichen Amerikaners, der Fachübersetzer auf dem Gebiet Biologie/Umwelt ist, wie es ihm versprochen wurde ... Also, so eine Frechheit von der Agentur, nach all dem jetzt meine Unterstützung zu verlangen! Ich kann es noch immer nicht fassen. Natürlich schließe ich mich lieber dem Kunden an, wenn es nur irgendwie geht. :(
Chat:     
romy   //  Doch nicht im Paradies ...  #698696
von ProfessorBretzel (CH), Last modified: 2013-03-14, 13:58  like dislike  Spam?  
Wenn Du wüsstest was ich schon für Rechtsstreitereien durchgestanden habe! Mit Betreibungen etc. (Drum weiss ich so gut über Amtsdeutsch  :)))  Bescheid.). Bei Dir hab ich aber immer den Eindruck gehabt, dass Du Dich im Paradis befindest.
Chat:     
Haha! Paradies ...  #698698
von romy (CZ/GB), 2013-03-14, 13:58  like dislike  Spam?  
Ja, das Land, in dem ich lebe, hat schon einige paradiesische Züge, deshalb habe ich es ja auch ausgewählt (ich habe irgendwann mal einfach eine Weltlandkarte genommen und alle Länder durchgestrichen, in denen irgendetwas nicht stimmt) - aber leider ist man als Übersetzer auch hier manchmal auf Kunden aus dem Ausland angewiesen. Und die sind mitunter nicht gerade engelsgleich.
Chat:     
Prätendentenstreit?  #698707
von MichaelK (US), 2013-03-14, 14:32  like dislike  Spam?  
Im Laufe eines solchen Streits wechseln die Parteirollen. Die Aufforderung kann also unter gewissen Umständen seine Richtigkeit haben. Vorsicht: nur ein Denkanstoß. Ich bin kein Rechtsanwalt und auch kein Schauspieler, der jemals die Rolle eines Rechtsanwalts verkörperte.
Wikipedia(DE): Pr%C3%A4tendentenstreit
Chat:     
Hallo Romy  #698713
von TravellingjakeL (DE), Last modified: 2013-03-14, 15:07  like dislike  Spam?  
Danke, dass Du die Agentur hier genannt hast, die werde ich mir merken. Klingt ja alles unglaublich. Leider muss man in einem sogen. Rechtsstaat den ersten Teil des Kompositums manchmal durch Schauspieler- oder Betrug- ersetzen.
Manchmal bekomme ich auch seltsame Anfragen von Agenturen, z.T. sogar bei Traduguide...
Ich drücke Dir jedenfalls beide Daumen! Dein Profil bei proz.com usw. ist sehr interessant und authentisch.
Beste Grüße aus dem frostigen und verschneiten Sachsen, das Du ja auch kennst. Ich beneide Dich um die permanente Sonne:-) Vielleicht hilft sie gegen den Ärger....
Beste Grüße, U.
P.S. Falls Du mal einen Co-Übersetzer in den Fachbereichen Psychologie oder Medizin vor Ort in Deutschland suchst, bitte melden.
Chat:     
Location  #698717
von Catesse (AU), 2013-03-14, 15:08  like dislike  Spam?  
In which country is the case being heard? (Did I miss this??)
German firm, client wants American native speaker, and you get mixed up in it. My sympathy. Hang on in there, mate.
Chat:     
MichaelK - ist mir zu hoch. Kannst du das bitte in einfacheren Worten erklären?  #698739
von romy (CZ/GB), 2013-03-14, 16:37  like dislike  Spam?  
"Der Prätendentenstreit bezeichnet eine bestimmte Konstellation im Zivilprozess, namentlich dass wegen derselben Sache zwei Anspruchsteller (Prätendenten) streiten, während im Übrigen der Rechtsstreit wie üblich geführt wird. Der Schuldner hat in einem solchen Fall die Rolle des Beklagten, während einer der Prätendenten Kläger ist und dem anderen Prätendenten der Streit verkündet wird."
Chat:     
Catesse: Location  #698740
von romy (CZ/GB), 2013-03-14, 16:44  like dislike  Spam?  
The client (a scientist) lives in Germany and the agency chain is in Germany, promising "fast professional translations by technical experts in your field" (Profi Schnelldienst Fachübersetzungen GmbH) worldwide in their advertising. The final recipient was in the USA and wanted to publish the results of the study done in Germany. It was short before Christmas when I got the job offer and I was in urgent need of money.
Chat:     
romy: Schnell was aus lexexact.de zusammengeschustert, hoffe es hilft. Nochmal: Keine Rechtsberatung!  #698742
von MichaelK (US), Last modified: 2013-03-14, 18:54  like dislike  Spam?  
Zwei Gläubiger streiten sich wegen einer Forderung gegen einen Dritten. Wird der Schuldner von einem der beiden verklagt, verkündet er dem anderen den Streit. Tritt der andere Gläubiger bei, wird der Schuldner nach einer Hinterlegung (Geld, Wertsachen) und auf Antrag aus dem Rechtsstreit entlassen. Die beiden Gläubiger führen nun den Streit weiter. Der Gewinner kriegt den hinterlegten Betrag.
Chat:     
OMG - geht es auch ihne Juristenchinesisch?  #698753
von romy (CZ/GB), 2013-03-14, 17:43  like dislike  Spam?  
1. Der deutsche Kunde hat 5.000 Euro für eine perfekte Fachübersetzung bezahlt und will jetzt sein Geld zurück haben, weil er die unakzeptable Übersetzung nochmals woanders anfertigen lassen musste.
2. Die deutsche Agentur will weder das einkassierte Geld zurückgeben noch der Übersetzerin das versprochene Honorar von 1.250 Euro bezahlen.
3. Die Übersetzerin will ihr Geld haben, weil sie die Übersetzung auftragsgemäß angefertigt hat (ohne von den sehr hohen Qualitätsanfoderungen des Kunden und den Versprechen der Agentur zu wissen).
4. Mittlerweile sind viele Unkosten für den Rechtsstreit aufgelaufen, die keiner zahlen will.
Also - was entscheidet der Richter?
Chat:     
romy, ich kann nicht sagen, ob Dein Streit tatsächlich ein Prätendentenstreit ist. Es ist nur eine Möglichkeit.  #698763
von MichaelK (US), Last modified: 2013-03-14, 18:42  like dislike  Spam?  
Ganz salopp: Drei streiten sich. Einer will nich mehr, legt 100 Euro auf einen Tisch und sagt: "Wenn ihr beide euch darauf einigen könnt, macht' die Sache weiter ohne mich. Ich geh' jetzt nach Hause. Wer gewinnt, darf sich die 100 Euro vom Tisch holen."
Chat:     
von uffie (GH/KI), 2013-03-14, 18:47  like dislike  Spam?  
 #698768
ui ui, das wird noch was werden. Vielleicht kann man nach dem Gerichtsstand (jurisdiction ;-) gehen?
Chat:     
Hmmm ... also entweder ich ODER der Endkunde bekommt das Geld?  #698769
von romy (CZ/GB), 2013-03-14, 18:49  like dislike  Spam?  
Fände ich überhaupt nicht fair - die Agentur sollte uns beide auszahlen! Sie sollte dem Kunden sein Geld zurückgeben, weil sie seinen Auftrag nicht ordnungsgemäß und nicht ihren Versprechungen gemäß erfüllt hat. Und sie sollte mir mein Honorar auszahlen, weil ich ordnungsgemäß genau das getan habe, was die Agentur bei mir bestellt hat, nämlich schnell als Nicht-Muttersprachlerin und als Nicht-Fachexpertin eine billige Informationsübersetzung anzufertigen.
4;MichaelK: Übrigens, es ist der GläubigeR und die beiden GläubigeR.

der Gläubiger, die Gläubiger - the creditor(s), the lender(s) (usually business context)
der Gläubige, die Gläubigen - the believer(s) (usually religious context)
Chat:     
Thanks on the Gläubiger! Funny, I made "believers" out of them. Can't comment on the specifics of your situation, sorry.  #698773
von MichaelK (US), Last modified: 2013-03-14, 19:00  like dislike  Spam?  
In my first post, I simply wanted to point out that "...der Beklagten beizutreten." could be a perfectly normal request (not "grotesque"). Good luck!
Chat:     
Understood, thanks  #698774
von romy (CZ/GB), 2013-03-14, 19:06  like dislike  Spam?  
But in my case, the "Beklagte" is my opponent  who I am in disagreement with, just as is the end client. This opponent has owed me money for more than a year, won't communicate with me and is trying to throw dirt at me all the time ... how can they possibly even consider that I would join their side? The end client is definitely right and must be reimbursed.
Chat:     
US Recht   <-->  Deutsches Recht        ???  #698775
von ProfessorBretzel (CH), Last modified: 2013-03-14, 19:26  like dislike  Spam?  
Bitte fallt nicht gleich über mich her, wenn ich mich einmische, obwohl ich nur angehender Hobbyübersetzer bin. Aber ich verfolge einen vagen Gedanken ...  --   Und damit ich die Lage abschätzen kann, möchte ich aber zuerst wissen, wieso es möglich ist, dass MichaelK als US-Bürger (noch dazu mit schwankend-sicherem Reflex in der deutschen Wortwahl) in der Lage sein soll deutsche Rechtsverhältnisse so husch-husch zu beurteilen. Mich verwirrt es komplett, wie das möglich sein soll. --  Und zwar Angesichts dessen, was ich während mehr als 3 persönlich durchgestanden Gerichtsfällen z.T über mehrer Instanzen an Einsicht gewonnen habe. --  Liegt hier irgend ein Spezialfall vor, den ich nicht verstehe? Bitte klärt mich auf.
Chat:     
von uffie (GH/KI), Last modified: 2013-03-14, 20:09  like dislike  Spam?  
 #698781
Michael hat ein unheimlich breitgefächertes, fundiertes! Wissen. Er hat auch dazugeschrieben, dass er kein Experte ist. Romy hat uns im Forum angeschrieben, um uns auf dem Laufenden zu halten.

Ich wünsche mir einfach weniger Kritteleien, allgemein und insgesamt.
Chat:     
Lieber friend!  #698799
von ProfessorBretzel (CH), 2013-03-14, 23:00  like dislike  Spam?  
Was heisst allgemein und insgesamt?

War das, was ich 19:26 gesagt habe Krittelei? -- Das ist doch ein Forum, wo jeder etwas fragen darf, wenn er etwas nicht versteht. Oder gilt das hier nicht? Gibt es spezielle ungeschriebene Regeln, die ich nicht kenne?
Ist diese Frage auch eine eine Kritik? Aber wenn Du das denken würdest, dann würdest du das Wort 'Kritik' wörtlich auslegen, was verheerend ist, weil Kritik eigentlich "unterscheiden" bedeutet. Und Du verbietest dann real das Unterscheiden (= Denken). Ich glaub das wäre mir zu hoch... da kann ich wie romy oben ("juristenchinesisch") nicht mithalten ...
Chat:     
von uffie (GH/KI), Last modified: 2013-03-14, 23:38  like dislike  Spam?  
 #698803
also das ist mir jetzt zu hoch ;-)

Mit Krittelei meinte ich, dass gelegentlich Beiträge zerpflückt und bis zum Gehtnichtmehr hinterfragt werden. Wir alle hier machen nach unserem besten Wissen und Gewissen Vorschläge, dazu ist das Forum da. Der Fragesteller kann sich dann die Lösung aussuchen, die ihm/ihr am besten gefällt. Eigentlich ganz einfach.
Chat:     
romy, in short: the "joining the enemy" is a temporary measure for a specific purpose. Then you become adversaries again and the fight resumes.  #698805
von MichaelK (US), 2013-03-15, 00:20  like dislike  Spam?  
But again, all this is assuming that this is, in fact, a Prätendentenstreit.  And I'm merely trying to explain a possible reason for what you believe to be an unreasonable request. I'm not making any recommendations.
Chat:     
ufriend  #698807
von ProfessorBretzel (CH), Last modified: 2013-03-15, 01:02  like dislike  Spam?  
Einfach? --  Ja, weil Ihr ständig im Kreis herumgeht und dabei glücklich seid. Ihr hinterfragt einfach ständig im Kreis herum und ich hinterfrage wie eine Bohrmaschine. Und das Resultat ist, dass dann das ganze Forum voll von Bohrlöchern ist, die ich angebracht habe, und das irritiert euch. --  Dieses Problem, dass du für mich und ich für dich zu hoch sind, habe ich übrigens heute nachmittag in drei E-mails mit Paul besprochen, weil ich einen Plan habe, wie ich es für mich indiviuell lösen könnte. Ich werde dann sehen, was er antwortet. --  Die Artikel, die ich übersetzen sollte, wurden abgelehnt, weil sie zu hoch waren, deshalb muss ich momentan nicht weiter übersetzen und melde mich hier ab. Ein sauberer Abgang findest du nicht auch, wenn Du an all die Bohrlöcher denkst, die ich angebracht habe  -- Hast Du das Bohrloch beim religiösen LuckyMan heute nachmittag  schon gesehen? Der ist voll in die Falle reingetrampelt, und er hat sie sich selber gestellt.  --  Also wenn ich dann doch mal eine Übersetzung brauche lass ich sie von Dir anfertigen, ich hab ja jetzt gesehen, was Du kannst. Soll ich mich dann hier melden oder sendest Du mir ein E-mail? Best wishes Bretzel
Chat:     
von uffie (GH/KI), 2013-03-15, 01:51  like dislike  Spam?  
 #698809
Lieber Herr Bretzel, danke für die Blumen :-). Du kannst mir gerne eine Nachricht übers System senden (einfach auf Benutzer, Benutzersuche)
Chat:     
romy  #698836
von Lisa4dict loggedout, 2013-03-15, 09:16  like dislike  Spam?  99.11.160....
You might want to consider filing your claim for the money that "Agentur" owes you plus any expenses incurred to date, plus interest with the German court.  Even if you don't pursue the suit, it's important to make a legal statement that you see yourself as a non-breaching party expecting damages, not a party in breach of contract.  Your local German consulate should be able to provide assistance with understanding that "Streitverkündigung."  Given what Michael has dug up it doesn't look like just sitting on it and hoping it will go away till the client and the agency have settled their case is a good idea.  See if there are any deadlines mentioned in the letter.  If so, it's imperative that you do "something" by that deadline.  Even if that "something" is just writing a letter to the court that the agency sent this thing and you have no idea what it's supposed to mean.
Chat:     
Thanks Michael and Lisa  #698869
von romy (CZ/GB), 2013-03-15, 11:36  like dislike  Spam?  
I actually have a lawyer in Germany representing me in that case. She was appointed by the debt collecting agency which I had appointed to collect the debt. I am sure she will respond to my email soon and explain the situation.
Chat:     
romy, "lawyer in Germany" is a good thing. Please let us know how it goes.   #698891
von MichaelK (US), 2013-03-15, 14:04  like dislike  Spam?  
Sorry about the troll having gotten in here.
Chat:     
Kleine neugierige Frage  #699333
von Hevel (DE), 2013-03-19, 07:04  like dislike  Spam?  
Hallo,

Darf ich fragen wieviel es denn zu Übersetzen war?
Ich bin ein wenig neugierig, was man in etwa als freiberufliche/r Übersetzer/in verdienen könnte.
Nicht, dass ich mich selbstständig machen möchte, nein, dazu ist mein english nicht gut genug. :D
Ich  übersetze derzeit einige Mods ( für ein Spiel ) aus dem englischen ins deutsche und und ich bekomme dafür ein Computerspiel geschenkt.
Hier habe ich gerade gelesen, dass der Kunde 5.000 € hinblättern musste, bzw. die Übersetzerin (romy) 1.250 € erhalten sollte.( hoffentlich bekommt sie das Geld noch. Ich drück ihr die Daumen. )
Wie wird eine Übersetzung "ausgerechnet"? Pro GB vieleicht? Oder ist da ganz viel Verhandlungssache im Spiel?

LG Hevel -> überhaupt nicht neugierig  0:)  
.

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten