Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   PT   NL   SK   HU   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   IS   ES   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 "workers compensation" für freiberufliche Dolme... »
« Time changes    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
"workers compensation" für freiberufliche Dolmetscher ?  
von romy (CZ/GB), 2013-04-07, 02:33  like dislike  Spam?  
Eine Behörde gibt unter den Gründen, warum sie sich professioneller Dolmetscher bedient, Folgendes an:
"• they are insured for professional indemnity, public liability and workers compensation"
Ist das so richtig übersetzt:
• Sie sind durch eine Berufshaftpflicht- und eine allgemeine Haftpflichtversicherung sowie gegen Arbeitsunfälle abgesichert. ?
Chat:     
Dolmetscher- und Übersetzerhonorare in Australien  #702438
von romy (CZ/GB), Last modified: 2013-04-07, 03:14  like dislike  Spam?  
http://www.crc.nsw.gov.au/services/language_services/fees

Wow, das ist ja cool: Dolmetscher kosten hierzulande fast genauso viel wie Escort-Service-Anbieter!
Ich habe bei der Recherche nach dieser "workers compensation" die aktuelle Preisliste des staatlichen Übersetzer- und Dolmetscherdienstes gefunden. Da fallen einem glatt die Augen aus dem Kopf: $250 - $387 für 2 Stunden (Mindestbuchungsdauer) und jede weitere Stunde $100 mehr, $1.025 für 7 Stunden am Wochenende ...

Und das für ganz einfache, allgemeinsprachliche Einsätze beim Arbeitsamt oder einer sonstigen Behörde, bei Gesprächen mit dem Arzt u.ä. - und für die Person aus der Bevölkerung, die nicht gut Englisch spricht, ist diese Dienstleistung kostenlos! Zahlt alles der Staat. Da würde es sich glatt lohnen, die Dolmetscherprüfung abzulegen ...

Der Vollständigkeit halber auch die Honorare für Übersetzungen. Zahlt auf dem freien Markt natürlich keiner. Dumm ist, wer sich dazu an den Staat wendet - denn z.B. von Einwanderern werden diese Kosten tatsächlich bar auf die Hand verlangt, z.B. $77 bis $117 für die Übersetzung einer 1-seitigen Geburtsurkunde - so etwas mach ich pauschal für $20 und es ist in 5 Minuten erledigt. Verrückt, wer die Gebühren des staatlichen Übersetzerdienstes zahlt! Aber ich bewerbe mich da gleich mal ... zumal man als Mitarbeiter tatsächlich auch noch gegen alles Mögliche versichert ist und auch noch einen Beitrag zur eigenen Rentenkasse zum Honorar dazubekommt.
Chat:     
Piece-work.  #702445
von Catesse (AU), 2013-04-07, 03:50  like dislike  Spam?  
When I did a bit of translating - longer ago than I care to remember - the standard rate was one pound (say - $2) per page.
Chat:     
Ich kann mich auch noch an 0,80 DM / Seite (30 Zeilen, je 55 Anschläge) erinnern  #702460
von Wenz (DE), 2013-04-07, 08:26  like dislike  Spam?  

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung