Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EO   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   PT   FI   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 keep someone close »
« Auf den Punkt kommen    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
wieder das Wortspiel mit descriptive und prescriptive …  
von Schandor (AT), 2014-10-07, 17:40  like dislike  Spam?  
Schwierig:

It is imperative that the historian, the scientist, and the philosopher be in pursuit of what is prescriptively and descriptively true.

Es ist unerlässlich, dass sich der Historiker, der Nautrwissenschaftler und der Philosoph um das bemüht, was ist und was sein soll.

Ich kann die beiden Begriffe nicht angemessen wiedergeben.
Antwort: 
sie bemühen (Plural) sich sowohl um die voraussichtliche wie auch um die ersichtliche Wahrheit  #772657
anonymous, 2014-10-07, 17:59  like dislike  Spam?  77.181.248....
Antwort: 
Ah, den Plural hab ich übersehen, klar.  #772687
von Schandor (AT), 2014-10-08, 07:44  like dislike  Spam?  
Es ist unerlässlich, dass sich Historiker, Naturwissenschaftler und Philosophen um die voraussichtliche und um die ersichtliche Wahrheit bemühen.

Schön, aber richtig? Ist wirklich das damit gemeint?
Antwort: 
Vielleicht der Unterschied zwischen Norm (prescriptively) und Wirklichkeit (descriptively)   #772690
von migmag (DE), 2014-10-08, 09:10  like dislike  Spam?  
Antwort: 
ich glaube nicht, dass die Wissenschaftler etc. nach einer standardisierten oder vorgeschriebenen Wahrheit suchen sollen ...  #772692
anonymous, 2014-10-08, 09:33  like dislike  Spam?  77.181.66...
.   sondern "pre-" bedeutet hier "zeitlich im Voraus"; sie sollen die Wahrheit suchen, wie sie derzeitig ist und die Wahrheit, wie sie einmal sein könnte. Die Wahrheit hat ja eine Geschichte und diese setzt sich auch in die Zukunft hinein fort (was gestern Wahrheit war, ist es heute nicht mehr notwendigerweise und morgen kann es wieder anders sein). Es ist auch die Aufgabe der  Historiker, Naturwissenschaftler und Philosophen, künftge (mögliche) Wahrheiten zu suchen - das ist fruchtbare Wissenschaft.
Die Suche nach einer "genormten" Wahrheit wäre absurd.
Antwort: 
anonymous  #772693
von Schandor (AT), 2014-10-08, 09:54  like dislike  Spam?  
Es kommt darauf an, welchen Wahrheitsbegriff man verwendet. Oder besser gesagt, von welchem Wahrheitsbegriff der Autor ausgeht. Und er geht definitiv von einer absoluten Wahrheit aus (eine relative Wahrheit ist ein Widerspruch). Wahrheit, wie Du sie hier verstehst, ist Wahrheit in Form von Gültigkeit – und dabei hast Du natürlich völlig recht: Die kann man nicht als Norm suchen.
Dennoch fällt es mir schwer, den Satz so zu verstehen, wie Du ihn formulierst (also das "pre" i.S.v. zeitlicher Vorgängigkeit usf.).
Antwort: 
von Schandor (AT), 2014-10-08, 10:02  like dislike  Spam?  
 #772694
Nach meinem Verständnis will der Autor in etwa (!) das sagen:

Die Historiker und die übrigen Kapazunder haben die Pflicht, nach dem zu forschen, was der absoluten Wahrheit entspricht (presciptive) und das auch klar zu formulieren (descriptive).
Denn im nächsten Satz heißt es: Further, these findings must be reported truthfully.
Ich habe sozusagen den folgenden Satz in den ersten mit hineingenommen. Es geht erst mal um die Frage nach der Bedeutung des Satzes.
Der Autor bedient sich keiner einfachen Sprache; er drückt sich oft geziert, manchmal gekünstelt, gedehnt aus. Ich kenne allerdings seine Botschaft, und das ist der Gesamtkontext, den man nicht übersehen darf. Ich weiß, worum es ihm geht. Er zeigt den Nonsense einer Ethik auf, die glaubt, ohne ein Absolutum (Gott) auskommen zu können. Er zeigt, wohin das geschichtlich geführt hat und notwendig immer führen muss. Dies stellt er in Gegensatz zu den Gesetzen Gottes, die hier mit "moral" bezeichnet werden. Das Wort Moral im Deutschen entspricht ja so gar nicht dem, was die Amis darunter verstehen.
Antwort: 
True im Sinne von "Wirklichkeit" nicht "Wahrheit"  #772696
von migmag (DE), 2014-10-08, 10:06  like dislike  Spam?  
Eine "genormte" Wahrheit würde bereits bestehen, danach müsste man nicht suchen. Und natürlich wird es Diskrepanzen zwischen einer bestehenden "genormten" Wahrheit und dem was die Menschen tatsächlich wahrnehmen geben.
Antwort: 
dann kannst du es ja so sehen:  #772697
anonymous, 2014-10-08, 10:16  like dislike  Spam?  77.181.66...
wenn es eine absolute Wahrheit gibt, dann ist eine "prescriptive truth"  eine künftige weitere Annäherung an die absolute Wahrheit,
Im Übrigen: "Wahr" ist ein von Menschen vergebenes Attribut - wie kann es da eine absolute Wahrheit geben?
Antwort: 
Wenn die "absolute Wahrheit" (prescriptive) auch als solche wahrgenommen und beschrieben wird  #772698
von migmag (DE), 2014-10-08, 10:18  like dislike  Spam?  
(descriptive) hat man man eine Art Idealzustand erreicht.
Antwort: 
Begrifflichkeiten  #772699
von migmag (DE), 2014-10-08, 10:29  like dislike  Spam?  
"pursuit" würde ich mit anstreben und nicht "suchen" gleichsetzen. Und wie schon geschrieben:
Unter "true" würde ich die "Wirklichkeit" verstehen; und diese soll dann "wahrheitsgetreu" ("truthfully") beschrieben werden.

Aber die "absolute Wahrheit" kann auch ich in diesem Fall nicht anbieten, sondern nur Überlegungen.
Antwort: 
migmag  #772702
von Schandor (AT), 2014-10-08, 10:57  like dislike  Spam?  
Hmmm… mag alles sein, aber der Satz wird nicht klarer. Ja, das mit der Wirklichkeit könnte schon stimmen, aber es bleibt Vermutung. Der Satz erhellt nicht. Ich weiß einfach nicht, was der Autor meint. Ich werde ihn einstweilen lassen.

4;anonymous
Nun, ja. Ich will mich nicht auf eine Diskussion über diesen Gegenstand einlassen, sondern nur sagen, was ich glaube. Was wahr ist und was nicht, können wir ohne absoluten Geist gar nicht wissen. Wahrheit und Gott – das eine geht nicht ohne das andere; selbst Nietzsche hat das ganz genau gesehen und gewusst. Und davon geht auch der Autor aus.
Antwort: 
Zurück an den Anfang: ... , was in Wahrheit ist und sein soll.   #772734
von Proteus-, 2014-10-08, 15:24  like dislike  Spam?  62.116.58...
Antwort: 
Das würde bedeuten, ich hätte …  #772735
von Schandor (AT), 2014-10-08, 15:25  like dislike  Spam?  
richtig geraten? Dann hurra!

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten