Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   PT   NL   HU   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   IS   ES   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 Sehen wir uns bis dahin doch einmal an »
« Tafelausstellung    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Gesucht werden MEHRERE Norddeutsche!  
von Wenz (DE), Last modified: 2018-07-16, 11:54  like dislike  Spam?  
Der Duden sagt nämlich, daß Hackepeter (in der Kochkunst) in Norddeutschland einem Rinderhack / Tatarbeefsteak entspricht.
2. (Kochkunst) (mit verschiedenen Zutaten angemachtes) rohes, mageres Hackfleisch vom Rind; Tatarbeefsteak
https://www.duden.de/rechtschreibung/Hackepeter
https://contribute.dict.cc/?action=edit&id=1394690

((( Meine Überlegung ist, daß Schweinefleisch bäh ist in der  "Kochkunst" (siehe unter 2.) und deshalb ...))

Ist der Eintrag zu retten oder soll er gelöscht werden?
Rettung ???:
Hackepeter {m} [nordd.] [Tatarbeefsteak als kochtechn. Fachbegriff ????]
Antwort: 
Hackepeter ist Schweinehackfleisch.  #893927
von romy (CZ/GB), 2018-07-16, 12:15  like dislike  Spam?  
Ich bin zwar nicht aus Norddeutschland, sondern aus Bayern, aber Google-Quellen wie Wikipedia und Kochbücher geben mir recht - und der Duden irrt diesmal!  
"Mett, auch Hackepeter, ist gemäß den Leitsätzen für Fleisch und Fleischerzeugnisse des Deutschen Lebensmittelbuches ein Synonym für Schweinehackfleisch." Wikipedia
Antwort: 
jajaja romy, schon klar, das entspricht Duden Pkt. 1  #893930
von Wenz (DE), 2018-07-16, 12:29  like dislike  Spam?  
Ich bin auch nicht aus Norddeutschland, komm aus Franken - im Bayerischen Freistaat ganz oben und auch wir hier ordnen Hackepeter der Sau zu.
Antwort: 
Und in Dresden (Sachsen) sagt man auch Hackepeter!  #893932
von romy (CZ/GB), 2018-07-16, 12:32  like dislike  Spam?  
Ich habe nämlich auch zehn Jahre in Dresden gelebt und das ist auch nicht Norddeutschland, sondern eher in der Mitte. Ich habe jetzt eine Korrektur des schon vorhandenen, fast richtigen Eintrags vorgeschlagen.
Antwort: 
Unser Hackepeter wird aus ökologisch und artgerecht gehaltenem Rind vom Landwert Hof zubereitet.   #893934
von Wenz (DE), 2018-07-16, 12:36  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Heißt das jetzt nicht Hackekevin?  #893936
von Prostetnik Jelzin, 2018-07-16, 12:50  like dislike  Spam?  84.189.55....
Ich kenne das in der verlinkten Bedeutung als Synonym für Hackfleisch, Gehacktes (nicht unbedingt nur Schweinefleisch, sondern eher Mix). Dialektsprecher kümmern sich nicht um Lebensmittelverordnungen. Vielleicht gibt es auch noch einen Unterschied zwischen Ruhrpott und Osten. Ich kenne nur Mettbrötchen, keine Hackepeterbrötchen.

http://www.mitmachwoerterbuch.lvr.de/detailansicht.php?Artikel=Hack...
https://www.ddr-museum.de/de/blog/archive/hackepeterbroetchen-einfa...
Antwort: 
von alex-k (DE), 2018-07-16, 14:08  like dislike  Spam?  
 #893942
Hackepeter würde dieser Schleswig-Holsteiner nicht in den Mund nehmen. Also das Wort. Keine Ahnung, woraus das bestehen soll. Mett kenne ich. Das grunzt noch, wenn es aufs Brötchen kommt.
Antwort: 
Hackepeter in Franken  #893948
von Wenz (DE), 2018-07-16, 16:16  like dislike  Spam?  
Wer Hackepeter sagt, ist höchstwahrscheinlich kein gebürtiger Franke. Ich stimme hier zu:
In Bayern, besonders in Franken nennt man es „Gehäck“, Bratwurst-Gehäck, Bratwurstfülle, oft auch „Bratwurst Hack“.
(= Brodwurschdghack)
https://heutegibts.wordpress.com/2013/07/01/heute-gibts-ein-gehack-...
Folglich gibt es auch keine Hackepeterbrötchen.

In obigem Artikel steht auch: In der Berliner Kante oder Ostdeutschland findet sich wieder eher die Bezeichnung „Hackepeter“.
Ich lasse mir später mal was einfallen mit einer Korrektur. Wahrscheinlich ist es dann:
Hackepeter {m} [nordd. regional, z. B. hamburgerisch] [Tatarbeefsteak]
Antwort: 
ich hab das alte Mädchen mal gefragt ...  #893950
von Hilli (DE), 2018-07-16, 16:19  like dislike  Spam?  
... und bin gespannt, ob, wann und was es antwortet. ;)

Mit der englischen Seite "Steak tartare" ist mMn. eindeutig Schabefleisch (also Rind) gemeint, und das stimmt nicht mit Hackepeter überein.
Hackepeter ist eine im Osten gebräuchliche Bezeichnung für Mett - und das ist zum Rohverzehr geeignetes Schweinehack mit Zwiebeln, Salz und Pfeffer. Ohne Zwiebeln und Gewürze ist es kein Mett, sondern schlicht und einfach Schweinehack.
Dass irgendwo zum Rohverzehr Mischhack (also halb Rind, halb Schwein)  mit Zwiebeln etc. angeboten wird - und dann auch noch als Hackepeter - wage ich ganz stark zu bezweifeln.

Wir sollten hier nicht auf Biegen und Brechen einen Duden-Fehler adeln!

... einen schönen Sommerabend noch! LG Hilli 
 
Chat:     
von Prostetnik Jelzin, 2018-07-16, 17:01  like dislike  Spam?  84.189.55....
 #893955
Ich hatte bei Hackepeter auch eher an Hackbraten, nicht an Rohverzehr gedacht. Die Drohung "Aus dir mach ich Hackepeter!" kenne ich auch noch von früher. Notfalls geht also Menschenfleisch... Im Osten soll es als weitere Bezeichnung für Mettbrötchen die sogenannte "Maurermarmelade" geben. Beefsteak (ebenso die griechischen Bifteki) sollte dem Namen nach dagegen Beef (also Rindfleisch) enthalten.
Antwort: 
Evidence  #893965
von polarjud (US), 2018-07-17, 03:17  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Beef or pork?  #893966
von polarjud (US), 2018-07-17, 03:26  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Hackepeter {m} [hier für: Tatarbeefsteak] [nordd. regional, z. B. hamburgerisch]  #893968
von Wenz (DE), 2018-07-17, 07:35  like dislike  Spam?  
Link von Polarjud: Hier definitiv vom Rind
https://de.foursquare.com/v/chef-klaus-bier-stube/4cf9b72e0df3236a8...
Siehe diverse Comments, zum Teil nur lesbar via History Page

Gevotet:
https://contribute.dict.cc/?action=edit&id=1394690
Antwort: 
von ddr (AT), Last modified: 2018-07-17, 08:49  like dislike  Spam?  
 #893970
In meiner Berliner (Westberliner) Zeit ist mir Hackepeter oft für rohes gehacktes Schweinefleisch untergekommen - vor allem als Hackepeterbrötchen. Das ist allerding schon Jahrzehnte her, vielleicht haben sich die Essgewohnheiten inzwischen radikal geändert und niemand ißt mehr rohes Schweinefleisch.
Rohes, gehacktes Rindfleisch war damals auch in Berlin - wie in Wien - eindeutig Tartar, in Restaurants zumindest.
Antwort: 
Wahnsinn, wie viele Norddeutsche bestätigt haben, ...  #893971
von Hilli (DE), 2018-07-17, 08:56  like dislike  Spam?  
… dass Hackepeter doch von Rind gemacht wird.
Insbesondere überzeugt auch der unbestreitbare Nachweis, dass das nicht im gesamten Norddeutschen, sondern nur regional (z. B. hamburgisch) gilt. Gott sei Dank ist das nun ein für alle mal geklärt! … und endlich weiß auch ich, was ich die ganzen Jahre im falschen Glauben vertilgt habe!
Antwort: 
"hier für:..."   #893972
von Wenz (DE), 2018-07-17, 09:04  like dislike  Spam?  
Mir ist es ziemlich wurscht!
Wir können auch die Klammer  [nordd. regional, z. B. hamburgerisch] wegstreichen.
Aber das "hier für:..." halte ich für eine sehr gute Lösung - siehe andere Einträge mit "hier für".
Antwort: 
... das merkt man sehr deutlich, wie wurscht Dir das ist!  #893973
von Hilli (DE), Last modified: 2018-07-17, 09:24  like dislike  Spam?  
… mit welcher Verve Du hier einen Falscheintrag durchpeitscht.
Aber wenn's Dein Ego streichelt, dann soll es eben so sein … aber gegen Deine gottgegebene Unfehlbarkeit kann man eh nicht anstinken [Nachschauer hinter die Fichte führen - tsss …]!
 
Antwort: 
Ich peitsche gar nix durch, Hilli. Ich suche nach einer Lösung, die für den Nachschauer hilfreich sein kann  #893974
von Wenz (DE), 2018-07-17, 09:23  like dislike  Spam?  
Antwort: 
hinter die Fichte führen solltest Du eingeben, Hilli. Haben wir noch nicht.  #893975
von Wenz (DE), Last modified: 2018-07-17, 09:31  like dislike  Spam?  
Konnte auch nichts damit anfangen und mußte den Duden konsultieren.
Und ja, ich bin sehr dankbar für "meine gottgegebene Unfehlbarkeit" - siehe   #893973
https://www.duden.de/rechtschreibung/Fichte_Nadelbaum_Baum_Holz
jemanden hinter die Fichte führen (umgangssprachlich scherzhaft: jemanden täuschen
Chat:     
Hilli, bist Du eigentlich im wahren Leben auch so ein Arschloch? Oder nur hier? ;-))  #893978
von parker11 (DE), Last modified: 2018-07-17, 10:47  like dislike  Spam?  
Antwort: 
von lajan (DE), Last modified: 2018-07-17, 12:28  like dislike  Spam?  
 #893986
Wer in Sachsen noch kein Hackepeterbrötchen gegessen hat, ist ja kein Sachse. ...:)

Gruß lajan

P.S.: Hackepeter ist aus Schweinefleisch, Mettwurst aus Rind...:)  (Für die, die Deutsch lernen möchten!)
Antwort: 
lajan: Mettwurst ist in Franken vom Schwein (= vom Suckerle oder Suckerla)  #893993
von Wenz (DE), 2018-07-17, 13:03  like dislike  Spam?  
Es gibt 2 verschiedene Arten, wobei die ganz fein gekutterte in der Konsistenz der feinen Teewurst gleichkommt.
Wenz grüßt mit fränkischem
Suck, Suck, Suck!
Antwort: 
von lajan (DE), 2018-07-17, 14:03  like dislike  Spam?  
 #893996
4;Wenz: In Sachsen ist Mettwurst aus Rindfleisch.

Gruß lajan
Antwort: 
von Hilli (DE), Last modified: 2018-08-28, 21:48  like dislike  Spam?  
 #894104

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung