Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EL   EO   |   SK   HU   FR   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IT   CS   DA   PT   IS   HR   FI   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 bäst före »
« Gott sei Dank hat der Duden noch das Zigeunersc...    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Ich glaube, daß hier was nicht stimmt: etudes for piano bzw. ... keyboard  [practice exercises]  
von Wenz (DE), Last modified: 2018-12-12, 13:46  Spam?  
Deutsch im Singular.
3-Split !!!!! Und somit falls Korrektur "Mehrarbeit" .....

Hier habe ich nachgefragt im Comment (pl) ? ((( etudes {pl} for keyboard [practice exercises]  )))
Allerdings keine Antwort bekommen. Vielleicht krieg ich heute von euch hier eine Antwort.
Dem Eintrag nach zu urteilen wird etudes mit einem Verb im Singular verwendet (!)Tatsächlich??? Tatsächlich Singular im Engl. ?????
Und falls das wirklich so sein sollte, dann müßte nach GL trotzdem eine Sing.-Kennung hin, siehe GL 7.
Und falls das Verb im Sing. und Plural verwendet werden kann, dann muß auch eine Kennung hin, siehe GL 7. ALSO?????
http://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=1408634
dict.cc: Clavier Übung
dict.cc: KlavierÜbung
Antwort: 
von aphoenix (US), Last modified: 2018-12-12, 14:49  Spam?  
 #901570
reopened:  {pl} added.

... and how the four entries were created does not affect how much work it is to change them.  Yes, someone could have done four times as much work and entered them separately and the verifiers could have done four times as much work to verify them, but either way there are four entries.
Antwort: 
Clavier-Übung: Besser, wenn wir die Klammer [z. B. von J. S. Bach]  weglassen ?  #901578
von Wenz (DE), 2018-12-12, 16:02  Spam?  
J.S. Bach's four volumes of Clavier-Übung ("keyboard practice") contain everything from simple organ duets
Compositions by Johann Sebastian Bach printed during his lifetime (1685-1750) include works for keyboard instruments, such as his Clavier-Übung volumes for harpsichord and for organ,
Wikipedia(EN): List_of_compositions_by_Johann_Sebastian_Bach_printed_during_his_lifetime
harpsichord and organ = Cembalo und Orgel
[z. B. von J. S. Bach]
Kann man Cembalo/Orgel gleichsetzen mit Klavier?
Antwort: 
Originaltitel: Clavir-Übung / Clavier-Übung  #901579
von Wenz (DE), Last modified: 2018-12-12, 16:31  Spam?  
Antwort: 
Es stellt sich trotzdem die Frage, ob der Eintrag nicht anders aufgebaut werden muss  #901580
von Wenz (DE), Last modified: 2018-12-12, 16:19  Spam?  
Das war auch der Grund, warum ich ursprünglich nicht gevotet hatte.
[etudes for keyboard (practice exercises)]   = Clavier-Übung {f} [Rechtschreibung vor 1901] [Klavierübung]

Die Frage der Wishlist hieß ... bei Bach
Dann sollten wir auch das Original bei Bach angeben.

http://contribute.dict.cc/?action=edit&id=1408634
Antwort: 
allein wenn der Bachbezug erhalten bleiben soll, wird es kompliziert:   #901586
von hausamsee (DE), Last modified: 2018-12-12, 18:23  Spam?  
Die "Übungen", also die einzelnen Stücke, haben eigene Titel; die von Bach veröffentlichte Sammlung der Teile I-IV, wie die Teile selbst, hat Bach "Clavierübung" genannt (Schreibweise von mir nicht geprüft). Daher meine Zustimmung für

Clavier-Übung [keyboard practice] [four volumes I-IV] - - - Clavierübung {f} [vierteilige Sammlung] [Johann Sebastian Bach] http://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=1408801

Jedenfalls was Bach betrifft, könnte auf der engl Seite "etudes" zumindest missverständlich sein. Etüden sind zwar zum Üben geeignete Stücke, die aber gerade wegen der notwendigen Reduktion oft höchsten  kompositorischen Ansprüchen genügen. Ersteres trifft auf Bachs "Übung" nicht zu, genau genommen also auch nicht Letzteres. Darum würde ich hier den Verweis auf Bach weglassen:

etudes for keyboard [practice exercises] Klavierübung {f} [z. B. von J. S. Bach]
http://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=1408789

Hier wäre allerdings zu prüfen, ob einige Komponisten auch die einzelnen Stücke "Übung" genannt haben (wir hätten dann auch sing.).
Wikipedia(DE): Et%C3%BCde

["keyboard exercises": understatement for challenging pieces, J.S. Bach in particular] -

hier frage ich mich wiederum, ob understatement nicht (vor allem bei Bach) etwas missverständlich ist.
http://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=860157

Das Wort „Übung“ muss hier also nicht im heutigen Sinne des beim Etüdenspiel im Vordergrund stehenden neuen Erlernens verstanden werden, sondern kann vielmehr im höheren Sinn als umfassende geistige und technische Aneignung, Vertiefung und Meditation des Spielers einerseits, als Aus-Übung des Tonsetzerberufs andererseits gesehen werden.
Wikipedia(DE): Clavier%C3%BCbung?

Anders als beim seinem Musikalisches Opfer hat die Namensgebung keinen ironischen Beiklang.
Antwort: 
hausamsee: Ähnlich seh ich das auch. Bescheuert ist jetzt nur, daß es 4 Einträge  #901589
von Wenz (DE), Last modified: 2018-12-12, 19:37  Spam?  
gibt, die korrigiert werden müssen. O Graus! Und deshalb bin ich eben gegen Mehrfachsplits.

Hier habe ich den Vorschlag von ddr aufgegriffen (und den Bach gestrichen)
http://contribute.dict.cc/?action=edit&id=1408791
Aber wie gesagt, es ist ein hartes Brot jetzt Korrekturen zu machen. Denn 5 Pkt. aph und dann kommt der polarjud = 10 und der Sack ist zu!
Antwort: 
Vielleicht Verweis auf übersichtliche Quellen  #901595
von Proteus-, 2018-12-12, 20:18  Spam?  62.46.134...
Clavier Übung > (German f., literally 'keyboard practice')
Johann Sebastian Bach (1685-1750) wrote four cycles by that name during his time in Leipzig:
vol. 1 (1731, although published in installments in 1726-1731) contains six suites, called Partitas, in which sets of highly stylized dances are preceded by different kinds of introductory movements (variously entitled Praeludium, Praembulum, Sinfonia, Fantasia, Overture and Toccata)
vol. 2 (1735) has two compositions, each modeled on a different orchestral genre: the 'Italian Concerto' transfers the forms and styles of a Vivaldi-like concerto to harpsichord, while the 'Overture in French Style' is an imitation of the typical orchestral suite popular in Germany during the late Baroque
vol. 3 ... / vol. 4 ...  https://www.dolmetsch.com/defsc1a.htm
Antwort: 
Etüde (s.), Etüden (pl.) > (German f.) etude, étude, study, exercise  #901596
von Proteus-, 2018-12-12, 20:25  Spam?  62.46.134...
Étude > (French f.) (a room or space) study, office
         > (Fren ch f.) Etüde (German f.), a study, and exercise, a piece written for the purposes of practicing or displaying technique. The Italian composer Girolamo Diruta (c.1554-after 1610) included some of the earliest examples of the étude in his treatise Il transilvano

Wikipedia(EN): %C3%89tude

Étude de concert > (French f.) a study designed for public performance as opposed to private practice
https://www.dolmetsch.com/defse3.htm
Antwort: 
Definition of étude in English  #901598
von Proteus-, 2018-12-12, 20:32  Spam?  62.46.134...
étude
Pronunciation /eɪˈtjuːd//ˈeɪtjuːd/
noun
   A short musical composition, typically for one instrument, designed as an exercise to improve the technique or demonstrate the skill of the player.

   ‘Does anyone know if the scores for these piano études have been published?’
   ‘It is an étude for violin and piano.’

https://en.oxforddictionaries.com/definition/etude
Antwort: 
aphoenix´ Link zu MW http://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=1408634  #901602
von hausamsee (DE), Last modified: 2018-12-13, 00:26  Spam?  
Definition of étude

1 : a piece of music for the practice of a point of technique
2 : a composition built on a technical motive but played for its artistic value

Um ihres künstlerischen Wertes willen sind vor allem ab dem 20. Jh.  Etüden komponiert worden. Für die Übenden erfüllen sie den Zweck, ihr musikalisches Verständnis zu schulen. In Musikerkreisen würde die Auskunft "ich spiele Etüden" sofort die Frage nach sich ziehen: "Von wem?" - Weil sie aus eben diesem Grunde geschätzt werden, und weil, je nach Antwort, musikalische Welten zw. verschiedenen Etüden liegen können. MW´s 2. Definition ist die zeitgenössische Bedeutung/Verwendung.

Def. 1 u. 2 und die Etüdenkomposition der letzten 100 Jahre sind konzeptionell etwas völlig anderes, als das, was Bach 1731-41 gemacht hat.
Antwort: 
Unabhängig von den Etuden  #901612
von ddr (AT), 2018-12-13, 00:53  Spam?  
und nebenbei gesagt: Ich finde 4-fach splits auch schrecklich, nicht nur für die Voter, die höllisch aufpassen müssen, sondern oft auch für die User. Da steht dann eventuell 4 mal fast dasselbe untereinander - das ist keine Information mehr, sondern ein Ratespiel;  man muss erst einmal 'Finde den Unterschied!' spielen, bevor man - wenn man es denn schafft - zu einer Übersetzung kommt.
Antwort: 
unabhängig von den splits ...  #901613
von hausamsee (DE), Last modified: 2018-12-13, 01:44  Spam?  
denn ich habe das System, wie es sich für die Voter darstellt, nicht einmal versucht zu begreifen.
Klar scheint mir aber zu sein, dass, wenn ein Eintrag einmal falsch dasteht und sich dieser Fehler in verschiedenen "splits" immer nur verschlimmbessert fortsetzt, bei jemandem, der sich zufällig etwas auskennt - und womöglich mit einer etwas längeren Liste klarkäme -, lediglich die Information ankommt: "Aha, interessanter Übersetzungsfehler!" understatement for challenging pieces, J.S. Bach in particular

Bitte merken: B a c h  h a t  k e i n e  E t ü d e n  k o m p o n i e r t !

Wiki (Vorläufer der Etüde) Wikipedia(DE): Et%C3%BCde

Bei den Stücken, die von ihm in der "Klavierübung" (als Sammelbegriff!) zusammengefasst wurden, handelt es sich gerade nicht um solche Vorläufer. Die entsprechende Form taucht erst später mit der Bezeichnung "Etüde" auf. Es gibt zwar Notentexte mit Namen wie Klarinetten-Etuden (von Bach), diese Bezeichnung ist aber historisch falsch. Sie werden eben heute zu Übungszwecken benutzt. Das nur nebenbei. Wir haben ja das Sprachpaar (Klavier-Etüde / piano étude).
Chat:     
PS  #901614
von hausamsee (DE), Last modified: 2018-12-13, 01:48  Spam?  
- jetzt brauchen wir noch mal einen "split" für understatement, um diese feine Ironie in ["keyboard exercises": understatement for challenging pieces, J.S. Bach in particular] zu verstehen! (Zugegeben, eigentlich wegen solcher Überraschungen lese ich ja hauptsächlich Wörterbücher ;-)
Antwort: 
Polarjud: Warum hast du es schon geschlossen?  #901615
von teadrinker (AT/DE), 2018-12-13, 06:27  Spam?  
Ich schließe mich Wenz an. Man darf nicht die englische Mehrzahl mit der deutschen Einzahl gleichsetzen. Warum ist der Beitrag so schnell geschlossen worden, ohne jeglichen Kommentar?

https://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=1408634
Chat:     
LMA!  #901617
von Wenz (DE), 2018-12-13, 08:14  Spam?  
Wie kann ich es nur bewerkstelligen, daß ich mich zukünftig an LMA halte .... und zwar ausnahmslos! LMA bei dict wirkt sicherlich lebensverlängernd.
Antwort: 
Clavier-Übung {f} [alt] [z. B. von J. S. Bach]  falsch endverifiziert!  #901618
von Wenz (DE), Last modified: 2018-12-13, 10:21  Spam?  
...  wie ich es vorausgesagt habe!
Klammer muß weg etc. - siehe Comment mein Vorschlag.
Unterschied zwischen [alt]  und [Rechtschreibung vor 1901]
[Rechtschreibung vor 1901] ist hier richtig.
Siehe zum Beispiel Contribute Paul:
http://forum.dict.cc/?pagenum=15797&hilite=809546&kw=[Recht... vor 1901]#entry809546
[alt] ist die alte Schreibweise, also von 1901 bis 2004

PS: Analog Waldsteinsonate eingegeben.
PPS: Clavierübung, Part III, reflects the ...
Also hier gefolgt mit Verb im Singular: https://www.cuchicago.edu/experience/faith/500th-anniversary-reform...
---------
Clavierübung (Bach) habe ich separat eingegeben - korrekt!
http://contribute.dict.cc/?action=edit&id=1408801
Ich weiß nur nicht genau, ob [Johann Sebastian Bach] ín beiden Sprachzeilen angegeben wird.
Antwort: 
Genau, Wenz! - Du hast einen korrekten Eintrag produziert, weil Du den Unterschied zw. Name und Begriff kennst !!  #901670
von hausamsee (DE), Last modified: 2018-12-13, 17:30  Spam?  
That is absolutely crucial for any dictionary or encyclopedia! The difference between what we call Begriff or "Begriffswort" and Name (name) or "Eigenname". In most cases translators are dealing with Begriffen, or more exactly with the contents (Gehalt) of these concepts. E.g. the contends of the concepts (Begriffe) "Dreieck" and "triangle" are the same because the definitions are identical. An ideal situation for translation ... Now, it is not trivial that Dreieck is not a name! Please remember the fate of Polyphemus:

Wikipedia(EN): Outis

J.S. Bach has called his pieces "Clavierübung" - a name (Eigenname)! To try to provide a translation of that 'word' while not seeing that it´s a name is like to translate "nobody" like in this hypothetical situation:

nobody - 1.  person that didn't walk much faster than the Messenger 2.  person that injured Polyphemus

https://www.goodreads.com/quotes/465132-who-did-you-pass-on-the-roa...

In some cases a name coincides with it´s synonym or vice versa. For example Brahms called his études for piano "51 Klavierübungen" (name). The Klavierübungen in this name can serve as a definition or description of Klavier-Etüden (piano études). The contents of these concepts are more or less congruent. So, a translation is possible.

In the case of J.S. Bach´s Calvierübungen we are even in a comfortable situation! There is no other possibility than that it is indeed a name because the very concept of étude was not even born in 1741. On top, we have the old spelling on both sides. No equivocation: it´s a name. Wenz is brilliant!

splits:
old spelling: names (added : [four volumes I-IV] [Johann Sebastian Bach], ... literally: "keyboard practice")

translations in modern spelling: more or less congruent contents of concepts.
Antwort: 
von aphoenix (US), 2018-12-13, 18:42  Spam?  
 #901682
Hausamsee makes a very good point; however, it is not just Bach who has written volumes of exercises called Klavierübung.  My reading of the literature indicates that Klavierübung can be used either to refer to a single exercise or a set of exercises written by a single author and published as a set.  Because an etude is a single exercise, as set of exercises ("a collection of etudes") written by a single author and published as a set is   "etudes".  I do not play the piano, so am familiar only with works for orchestral instruments, but find it hard to believe that the terminology would differ drastically for piano.
Antwort: 
von hausamsee (DE), Last modified: 2018-12-13, 22:50  Spam?  
 #901691
still, there are several points I would like to discuss separately. 1. yes, I have seen your link to Busoni´s Klavierübung (sing.) I think it was you who linked it:
Wikipedia(EN): Klavier%C3%BCbung_(Busoni)
and, indeed, he seems to use Klavierübung as a kind of collective noun. But this is almost the only evidence in Wiki (de). You will find only 1 entriy that doesn't refer to Bach or Busoni or present the term in a different context.
https://de.wikipedia.org/w/index.php?search=klavier%C3%BCbung&t...
Wikipedia(DE): Freie_Schulgemeinde_Wickersdorf (1x)
Anyway, I´m not very much concerned with the "collective noun" question. Busoni lived in Berlin, when he worked on his Klavierübung, had been occupied in studying Bach etc. Possibly Bach had coined the term ("coll. noun") and it was used in compliment to him by others in a similar way. Still, it seems to occur very rarely.
2. Only in this two cases (Busoni and Wickersdorf) I found "Klavierübung" (in modern spelling), the names (or title) of the works concur with what they "describe" or define, i.e. with the meaning (or the contend of the concept) of their synonym/translation, e.g. études (pl.).
3. But Bach´s "Clavierübung" (old spelling) refers to something that is essentially different. The only thing they  share with Bach´s work is that they both have the same 12 letters in the same order except "K" respectively "C" in their names (titles) and that they are used as "collective nouns". The meaning of "Übung" has a much wider range in Bach than understood as in etude(s). This also because, as I mentioned above, the very concept of études didn't really exist already at that time. If you take the word "Übung" as it is used in Etüde, i.e. in a more technical sense, or as it is used more commonly today you will go totally astray. It looks like this is exactly what has happened.
If we don´t treat these issues very carefully we are bound to produce a total chaos!

7. Unfortunately, Klavierübung (for Clavierübung) is nowadays also used in modern spelling in cases like "Bachs Klavierübung". So we also need a German-German split or link.

And I also found "Bachs Klavierübungen" (pl.) in the literature !
https://beluga.sub.uni-hamburg.de/vufind/Search/Results?submit=Such...
If here the term refers to the same work, we possibly still have the same equivocation (not = études).  I guess in this case a translation is simply not possible.

6. Maybe there´s some light at the horizon. The single pieces in Bach and Busoni have their own titles; usually études simply have numbers I, II, ... X.  I did not check, if the expression "Klavierübung" is in the end only used as a "collektive noun" in those very rare cases. In all other cases "Klavierübung" would then simply mean the practice of exercising.

Complicted ... but what I was concerned with in the first case is the confusion of names and meanings of words (Begriffe). If you equate them, you necessarily produce a falsehood - at least in one direction.

PS.  I much enjoyed exercising Leo Brouwer´s "Etudes simples" for guitar. (Indeed, technically, very simple ...)
Antwort: 
von aphoenix (US), Last modified: 2018-12-14, 01:09  Spam?  
 #901699
Although I recognize that Duden is not the ultimate authority on music, the definition provided for Etü­de, "Übungs-, Vortrags-, Konzertstück, das spezielle Schwierigkeiten enthält" seems to cover a rather broad variety of options.  I wonder if some are assuming a much more specific definition than the literal one.  
https://www.duden.de/rechtschreibung/Etuede  In particular, several people have suggested that etudes didn't exist yet when Bach wrote his Klavierübung, which is irrelevant unless one is restricting the term etude to works written in a specific time and place.   The common English definition of etude does not include that restriction, just as the Duden does not indicate such a restriction.
https://www.merriam-webster.com/dictionary/etude
Definition of étude
1 : a piece of music for the practice of a point of technique
2 : a composition built on a technical motive but played for its artistic value
Antwort: 
Wikipedia(DE): Et%C3%BCde  #901702
von hausamsee (DE), Last modified: 2018-12-14, 03:25  Spam?  
(Wiki: "Vorläufer der Etüde")

Interestingly, Bach is explicitly mentioned here. Please compare the MW definitions with Wiki (Vorläufer der Etüde) And please notice that what the term "Etüde" denotes has changes remarkable over the centuries. (The EN-Wiki tells the same.)

MW´s definitions reflect how Etüde is used today, especially def. 2. reflects the modern usage since c.a. 1900/1950. So, nobody would expect something like what Bach has done, when reading "Etüde", because it has almost nothing to do with what he has composed. There exist works (produced for his students or the like) now called "Bach-Etüden", but this works are named that way later! As far as I know Bach´s Clavierstücke have never been called "Etüden". Because all musitions respect his understanding of his work. DUDEN´s "definition" is given as broadly as possible, similar to MW´s def. 1. That´s what we call the "Begriffsumfang" (extension): All works that ever have or couldt ever have been called "Etüde" shall be included. But I have to know what something is for a working translation, i.e. a definition of the "Begriffsgehalt" to compare the different meanings of different words. DUDEN´s "definition" does not even specify MW´s defs. 1. & 2.

Vorläufer der Etüde - Klavierstücke welche, ohne explizit als Etüde bezeichnet zu sein, die Funktion einer Etüde für gewisse technische und/oder musikalische Probleme haben, gibt es fast schon seit Beginn der Klaviermusik. So schrieb Oscar Bie über die Klaviermusik Johann Sebastian Bachs:

   „Sie [Anm.: gemeint ist hier die Etüde] ist in nuce bei Bach da, sie ist aus der Thematik halb herausgewachsen, nur der Sehwinkel ändert sich mit der Zeit. In einer Bachschen Inventio oder Sinfonia wird ein Motiv nach freien Gesetzen der Imitation bearbeitet, es wird für alle Stimmen, für alle Finger ausgenutzt. In einem Preludio über irgendein thematisches Grundsujet, in einer Fuge mit ihrem strengen Kodex der kanonischen Aufeinanderfolge geschieht nur dasselbe: das Motiv an sich wird ausgenutzt.“[1]

Im Gegensatz zu den meisten späteren explizit als Etüde benannten Stücken ist aber der technische Übungswert noch nicht klar vom intendierten musikalischen Ausdrucksgehalt getrennt.

   „Bach schrieb manche seiner Preludes aus Unterrichtsgründen, aber er komponierte sie noch nicht streng nach ihrer vollen praktischen Verwertung. Wie in der Theorie das Musikalische und das Mechanische nicht scharf auseinandergehalten werden, so sind auch die Stücke halb Musikbringer, halb nur Lehrmittel. Das Mechanische musste sich erst emanzipieren, ehe man den Begriff der Etüde rein fasste.“[2]

Im 18. Jh. entstanden für das Klavier die sog. Handstücke: Nach D.G. Türk waren Handstücke "kurze Allegros, Andante und dgl auch leichte und gut gesetze Menuetten, Polonaisen etc." (...)

Now the Calvierübung: Bach´s Übung was, among other things, to show that he, Bach, was able to compose for almost all intruments on an uncompromising high level in terms of composition itself and the necessary technically abilities to do so or even play it. The "definition" that DUDEN gives, considert as a description of Bach´s Calvierübung, is then at best a very silly joke. (sorry, I´m tired now, spell-chekcher is off and it is for me really a Übung to try to write in Englisch ;-)

.... unter dem Namen Clavierübung. Er bedachte hier systematisch alle Instrumente mit Klaviatur: ein- oder zweimanualiges Cembalo oder auch Clavichord im ersten Teil, Orgel mit und ohne Pedal im dritten Teil und zweimanualiges Cembalo im zweiten und vierten Teil.

Mit Suite, Konzert, Präludium und Fuge, Choralbearbeitung und Variation bot Bach hier die meisten der gängigen Gattungen und Kompositionsstile. Auch wenn der Titel „Übung“ heute ein Lehrwerk assoziiert, waren und sind die Kompositionen alles andere als leicht zu spielen und richteten sich keineswegs an Instrumentalschüler. Vielmehr zeigen sie ganz systematisch das kompromisslos hohe kompositorische und spieltechnische Niveau ihres Autors.

Das Wort „Übung“ muss hier also nicht im heutigen Sinne des beim Etüdenspiel im Vordergrund stehenden neuen Erlernens verstanden werden, sondern kann vielmehr im höheren Sinn als umfassende geistige und technische Aneignung, Vertiefung und Meditation des Spielers einerseits, als Aus-Übung des Tonsetzerberufs andererseits gesehen werden. Letzterem entspricht der Begriff der Askese, der seit der Antike als eine Übungspraxis im Rahmen von Selbstschulung durch Disziplinierung sowohl hinsichtlich des Denkens und Wollens als auch hinsichtlich des Verhaltens bezeichnet wird.
Antwort: 
unter #901702 hausamsee:   #901706
von Wenz (DE), Last modified: 2018-12-14, 07:33  Spam?  
.... unter dem Namen Clavierübung. Er bedachte hier systematisch alle Instrumente mit Klaviatur: ein- oder zweimanualiges Cembalo oder auch Clavichord im ersten Teil, Orgel mit und ohne Pedal im dritten Teil und zweimanualiges Cembalo im zweiten und vierten Teil.

Genau deshalb habe ich gestern den Eintrag "verschönert" und mit hist. versehen
Clavier {n} [bis zum 18. Jahrhundert allgemein ein Tasteninstrument]
http://contribute.dict.cc/?action=edit&id=635509
Wikipedia(DE): Clavier
Antwort: 
Noch einmal für aphoenix --- (ich habe es oben mehrfach geschrieben)  #901707
von Wenz (DE), 2018-12-14, 07:47  Spam?  
von Paul (AT), 2015-07-19, #809546
Die Lösung zusammengefasst:
- Der englische Ausdruck kommt in eckige Klammern, damit die Uralt-Einträge nicht bei einer Suche nach dem aktuellen Wort erscheinen. Beispiel: [tea]
- Der deutsche Ausdruck bekommt den Zusatz "[Rechtschreibung vor 1901]" und dahinter noch die aktuelle Schreibweise in eckigen Klammern. Beispiel: Thee {m} [Rechtschreibung vor 1901] [Tee]
https://forum.dict.cc/?pagenum=15797&hilite=809546&kw=#entr...
-------------------
Es ist hier falsch, bitte teadrinker beachte es auch:
http://contribute.dict.cc/?action=edit&id=1408790
Antwort: 
mMn wieder falsch verifiziert!  #901709
von Wenz (DE), 2018-12-14, 07:51  Spam?  
Antwort: 
wiedereröffnet  #901711
von teadrinker (AT/DE), 2018-12-14, 08:20  Spam?  
Ich habe es jetzt wiedereröffnet. Bitte schnell voten, damit es nicht gleich wieder geschlossen ist!
Antwort: 
von aphoenix (US), 2018-12-14, 08:29  Spam?  
 #901712
If these decisions were written down someplace so that we could read the list of them, we could save a lot of time.  :(
Antwort: 
teadrinker, ich habe gevotet. Und jetzt komme was mag, LMA (mein Motto fürderhin, siehe oben)!  #901713
von Wenz (DE), 2018-12-14, 08:37  Spam?  

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten