Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EL   EO   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   PT   HR   FI   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 drinks in Cairo oder drinks at Cairo? »
« Ich wundere mich    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Leute, legt los: Macht die Frauen zu Herren der Welt! Aber hört auf mit der verdammten Genderei!  
von rkcba (DE), Last modified: 2019-04-22, 14:58  like dislike  Spam?  
Chat:     
Agree with Parker11! See #907817  #907831
von rkcba (DE), 2019-04-22, 15:41  like dislike  Spam?  
Chat:     
40 gute Tipps zum Thema:  #907839
von RedRufus (DE), 2019-04-22, 18:25  like dislike  Spam?  
Chat:     
Ich habs befürchtet: die Kampffeministin Stokowski hält auch hier Einzug ;-(  #907842
von parker11 (DE), 2019-04-22, 18:58  like dislike  Spam?  
Beim Lesen am besten gleich mit den Leserkommentaren unten auf der Seite beginnen. ;-)
Chat:     
... und trifft auf einen Mann mit lebenslangen Kastrationsängsten   #907843
von RedRufus (DE), 2019-04-22, 19:00  like dislike  Spam?  
Chat:     
hat nichts mit "Kampffeminismus" zu tun  #907845
von hausamsee (DE), Last modified: 2019-04-22, 21:32  like dislike  Spam?  
das sing gute, praktikable Tipps, die zu beherzigen nichts kosten. Bin da selber schon ins so manches Fettnäpfchen getreten. Tipp 14. Laufen Sie nachts nicht dicht hinter fremden Frauen her, auch wenn Sie den gleichen Weg haben. Gehen Sie langsamer oder auf der anderen Straßenseite. Wirklich. - Ich fragte einmal eine Bekannte, die mich sogar mal augenzwinkernd zu sich einladen wollte, ob es stimme, dass Frauen und in diesem Fall sie selbst es als unangenehm empfänden, wenn Männer (schneller) auf dem Weg von der U-Bahn zu den Häusern durch das kleine Waldstück hinter ihnen hergingen, wie es mir eine Freundin berichtet hatte. Ich fragte, als ich sie eingeholt hatte. Mein Lächeln wurde durchaus nicht erwidert. Ja, das sei der Fall (auch jetzt).
Chat:     
https://federwerk.de/paarformen-normgemaess-schreiben/  #907848
von hausamsee (DE), Last modified: 2019-04-22, 20:11  like dislike  Spam?  
Beim Streit ums sog. Gendersternchen handelt es sich ganz offensichtlich um eine symbolische Debatte. Marion Kümmel hat dargelegt, dass aus §§ 106 u. 98 des amtlichen Regelwerks der Rechtschreibung (Stand: Juni 2017) für Fälle der Kombination von Zusammengehörigkeit zweier Wörter und Auslassungen von Wortbestandteilen sich eine Kombination von Schräg- und Ergänzungsstrich ableiten lässt. Wer die Regeln der Rechtschreibung kennt, dürfte also keine Notwendigkeit für diese überflüssige Variante sehen. Die Motivationen pro oder contra stammen aus anderen Sphären denn der Sprachpflege oder Sorge um gendergerechte Sprache.

In normalen Sprechsituationen würde teilen im falschen Kontext (gem. Nutzung) immer durch ein paar Sätze erläutert werden, was nämlich eigentlich gemeint ist. Denn für kompetente Sprecher entsteht eine Mehrdeutigkeit. Wir sollten uns klarmachen, dass die meisten Leute Wörter benutzen, ohne einen Gedanken darauf zu verschwenden, ob sie wissen, was sie bedeuten. 'teilen' iSv to distribute on the Internet; to post (something) on a social media platform hat eben diese spezifische Bedeutung; desh. ist dieser Anglizismus auch zu rechtfertigen. Damit ist aber noch lange nicht die gesamte deutsche Sprache idiomfrei geworden.
Chat:     
https://www.independent.co.uk/life-style/feminist-tshirts-gender-ro...  #907893
von RedRufus (DE), 2019-04-23, 13:17  like dislike  Spam?  
Chat:     
Neues von Stokowski, jetzt müssen zusätzlich zu den alten weißen Männern auch noch junge weiße Spargel dranglauben.  #907950
von parker11 (DE), Last modified: 2019-04-24, 11:20  like dislike  Spam?  
https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/s-p-o-n-oben-und-unten-d...

Dass das arme Mädchen einen an der Klatsche hat, ist hinlänglich bekannt. Dass DER SPIEGEL und SPON das wissen, ebenfalls. Dass DER SPIEGEL und SPON sie genau deshalb wegen zu erwartender hoher Klickzahlen (von beiden Seiten) gewähren lassen (ebenso wie ihr männliches Pendant Fleischhauer von der anderen Seite), halte ich für eher bedenklich. Boulevard-Journalismus der schlimmsten Sorte. Nicht schlimm an sich, aber vom SPIEGEL? Dass die etablierten Printmedien mangelnde Akzeptanz und rückläufige Verkaufszahlen vorfinden, ist nicht verwunderlich. Wer sich mit solch primitiven Online-Ablegern schmückt, verliert besonders beim neutralen und fakten-orientierten Publikum gewaltig.
Chat:     
Mit SPON-Lesern habe ich nur bedingt Mitleid.   #907951
von hausamsee (DE), Last modified: 2019-04-24, 13:11  like dislike  Spam?  
DER SPIEGEL gerierte sich schon damals, i.d. 90ern, wie ein Zuhälter-Verein, als Studiengebühren eingeführt wurden und versucht wurde, massenweise gescheiterte Möchtegern-"Linksintellektuelle" auf dem Campus zu rekrutieren. Schnell noch ´n Gost-Writer engagieren (irgendein Abschluss), zero netzaffin schnell verkrapft-hastig umlernen und sich bei SPON horcharbeiten ... SPON ist von Anfang an das Synonym für den Opportunismus der übelsten Sorte gewesen. Der armselige Zynismus, mit dem alles versucht wurde, um sich eine Vormachtstellug auf dem Online-Markt zu sichern, war einfach eklig. All das nicht verwunderlich und nur bezeichnend für den SPIEGEL. Die Print-Ausgabe findet sich zwar manchmal bei Bekannten auf der Toilette, um SPON mache ich schon immer einen großen Bogen; ein Minimum an Selbstachtung sollte man sich bewahren.
Chat:     
zu Stokowski: Spargel-Porno stelle ich mir anders vor. (auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Combray)  #907953
von hausamsee (DE), Last modified: 2019-04-24, 13:17  like dislike  Spam?  
My delight was the asparagus, tinged with ultramarine and pink, whose head, finely dotted with mauve und azure, insensibly degrade towards the base ...

It seemed to me that those celestial nuances were betraying the delightful creatures who had amused themselves by metamorphosing into vegetables and who, through the disguise of their edible, firm flesh, allowed one to perceive in these colors born of the down, in these rainbow profusions, in this extinction of night blues, that precious essence I would still recognize when, the night following a dinner where I had eaten some, they would play at their farces poetic and crude like a fairy in Shakespeare, changing my chamber pot into a vase of perfume.
Chat:     
hausamsee: stimme Dir in allem zu, SPON und SPIEGEL betreffend. Ich hab den Print seit 35 Jahren abonniert, …  #907954
von parker11 (DE), 2019-04-24, 13:29  like dislike  Spam?  
… bin wahrscheinlich nur zu faul und bequem, um das Abo zu kündigen.

zu Combray: a nice find ;-)
Chat:     
Funktioniert doch: Ihr beschäftigt euch damit, vielleich denkt ihr sogar drüber nach ...   #907956
von RedRufus (DE), 2019-04-24, 13:35  like dislike  Spam?  

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten