Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EO   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   PT   FI   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 Gewürzlack »
« perlustrate    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
sind vs. werden  
von Apfelsaft, 2019-07-30, 14:30  like dislike  Spam?  146.60.83...
Polizisten werden tagtäglich mit Ganoven konfrontiert.
Polizisten sind tagtäglich mit Ganoven konfrontiert.

Was ist richtig und wo ist der Unterschied?
Antwort: 
Beides ist richtig. Die feinen Unterschiede erklären Dir bestimmt in Kürze unsere deutschen Sprachspezialisten.  #911232
von parker11 (DE), 2019-07-30, 14:47  like dislike  Spam?  
Antwort: 
von Sasso', 2019-07-30, 15:09  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #911235
"Polizisten sind tagtäglich mit Ganoven konfrontiert. " ist die neutrale Feststellung: "Polizisten haben jeden Tag mit Ganoven zu tun"

"Polizisten werden tagtäglich mit Ganoven konfrontiert". beschreibt eine zielgerichtete, aktive Handlung: Es gibt jemanden, der darauf achtet, dass Polizisten jeden Tag mindestens zwei Ganoven zu Gesicht bekommen, auch wenn das nicht notwendig wäre.
Antwort: 
Ich gebe Sasso zu Punkt 1 Recht.  #911239
von parker11 (DE), Last modified: 2019-07-30, 16:01  like dislike  Spam?  
Aber seine zweite Aussage bezweifle ich sehr.

"Polizisten werden tagtäglich mit Ganoven konfrontiert".

Es handelt sich zweifelsohne um eine zielgerichtete Handlung. Es kann zwar theoretisch sein, dass "jemand darauf achtet", "jeden Tag mindestens zwei Ganoven zu Gesicht zu bekommen". Wahrscheinlicher ist IMHO, dass das Ganoven-Aufkommen so hoch ist, dass jeder Polizist jeden Tag mit mindestens zwei Ganoven zu tun hat. Das ist nicht aktiv, sondern passiv, schlicht verursacht durch die Ganoven selbst und deren häufiges Vorhandensein. Auch hier ist zielgerichtete Handlung notwendig. Da braucht es niemanden, der die Polizisten fragt und anmahnt: "Hattest Du heute schon Deine zwei Ganoven? - Nein? - Dann mach mal hin und such sie!"

Jetzt wird's dialektisch. ;-)
Antwort: 
von Sasso', 2019-07-30, 16:57  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #911240
Die Ironie meines frei erfundenen und überspitzten Beispielszenarios, mit dem ich das bewusste, aktive Tun illustrieren und von der Zufälligkeit des anderen Beispiels abgrenzen wollte, ist offensichtlich nicht zur Geltung gekommen. Also bitte diese Erklärung nicht wörtlich nehmen. Einen tatsächlichen, wirklichkeitsnahen Hintergrund für die Aussage "Polizisten werden tagtäglich mit Ganoven konfrontiert" habe ich nicht gefunden. Sie bleibt mehr oder weniger ein theoretisches Konstrukt.
Antwort: 
von Sasso', 2019-07-30, 17:15  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #911241
Mit anderen Worten: "werden konfrontiert" wird man kaum irgendwo hören, weil es ein absichtliches, strategisches Vorgehen impliziert, das bei diesem Beispiel keinen Sinn ergibt. Ein anderes Beispiel:

Der Renovierungsspezialist ist tagtäglich mit den (baulichen) Fehlern der Vergangenheit konfrontiert.
Als die Anwältin in ihren Heimatort zurückkehrt, wird sie dort mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten