Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   PT   NL   SK   HU   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   NL   PL   SQ   RU   IS   ES   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 condition a contract »
« interrogative sentence    

English-German Translation of
discourse

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
discourse  
von patrick90000, 2020-05-24, 14:25  like dislike  Spam?  188.23.196...
...at the end of the day, it is developing a shared discourse that makes communication possible...

what is a shared discourse?

danke !
Antwort: 
serious talk, discussion, open dialogue  #919267
von Zuchi1, 2020-05-24, 15:34  like dislike  Spam?  62.216.202...
https://www.collinsdictionary.com/dictionary/english/discourse
serious talk, discussion, open dialogue

Verbiage sentence, in effect talk, talk talk.
Antwort: 
von Windfall (GB), 2020-05-25, 10:37  like dislike  Spam?  
 #919273
Because you can also find hits for "non-shared discourse" on Google,  I think "shared" does mean something here, but I struggle to work out what. My guess would be that in German it's either "gemeinsamer Diskurs" or "geteilter Diskurs" and I also guess it involves more than one person actively participating in the discourse as opposed to what happens when there is a written text and no other contact between reader and author.
Antwort: 
von hausamsee (DE), Last modified: 2020-05-25, 16:40  like dislike  Spam?  
 #919275
I agree with Windfall. It seems to be a pleonasm. Necessarily, a discourse needs several members who participate. On the other hand, you can decide not to partake with a certain kind of discourse, for example with the scientifical discourse about COVID 19. You can decide to exclude it from all political discussíons. The quintessence of stupidity in this case. I think the scientifical discourse should be shared,  it's not about alchemy.
Antwort: 
von Windfall (GB), Last modified: 2020-05-25, 18:22  like dislike  Spam?  
 #919277
4;hausamsee, according to this definition, although a discourse can mean communication it can just mean a speech or piece of writing about a subject, so maybe the "shared" emphasises that it is communication:
https://dictionary.cambridge.org/dictionary/english/discourse
communication in speech or writing
[ C ]
a speech or piece of writing about a particular, usually serious, subject:
a discourse on/upon the nature of life after death
Depending on your understanding of one of the definitions in Duden, the German word "Diskurs" may or may not cover the same two areas:
methodisch aufgebaute Abhandlung über ein bestimmtes [wissenschaftliches] Thema
Gebrauch
bildungssprachlich
[lebhafte] Erörterung; Diskussion
Gebrauch
bildungssprachlich
Chat:     
von hausamsee (DE), Last modified: 2020-05-25, 22:09  like dislike  Spam?  
 #919278
yes/no, only when I recognize arguments as arguments I consider them as arguments. Any discourse necessarily depends on a '"third-person-point-of-view". It would be totally useless to talk about any kind of discourse if there weren't any possible second or third person description.
Antwort: 
von Windfall (GB), 2020-05-25, 22:18  like dislike  Spam?  
 #919279
4;hausamsee, I only have a pretty vague understanding of the word "discourse" and have learned more about it from reading dictionary entries than I previously knew, but based on the description "a speech or piece of writing about a particular, usually serious, subject:", it sounds like it could (in English) simply be a piece of writing by a single author in the style of an essay that discusses a topic from several different viewpoints. https://ieltsliz.com/discussion-essay-sample-questions/
Chat:     
von hausamsee (DE), Last modified: 2020-05-25, 22:42  like dislike  Spam?  
 #919280
definitely: I'm allowed to explain the meaning of an Engish word!
Chat:     
von hausamsee (DE), Last modified: 2020-05-25, 23:18  like dislike  Spam?  
 #919281
4;Windfall

Ich habe den Verdacht, dass nur im deutschen diese vage Vorstellung sich in den Forderund zu drängen vermochte, dass diese oder jene Aussage genau das aussagt, was sie an der Oberfläche in der Tat aussagt.

Helmholtz, Hans Reichenberg, Eistein. Es fällt mir schwer, "discourse" anders als diskursiv aufzufassen; beide Modewörter in den 90ern in DE.

Wir hätten keine Rede ohne Rede und Gegenrede.
Antwort: 
---beide Modewörter in den 90ern in DE---  #919282
von Serge (RU/UA), 2020-05-26, 10:06  like dislike  Spam?  
4; hausamsee
Im Russischen ist das Wort "discourse" bis heute ein Modewort.
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2020-05-26, 15:39  like +1 dislike  Spam?  
 #919283
Good comment from Serge, got me to thinking.

In the U.S., 'discourse' is often jargon  for "how we do things here." For example, the so-called "academic discourse" is a set of unwritten rules by which academia lives and plays. Language is a large part of this. The 'shared discourse' from an academic point of view usually means finding a common language when discussing contentious issues with someone outside of academia.* For the German, I would suggest something like eine gemeinsame Sprache finden, with Sprache being used figuratively.

*A good example in this area is the relationship between a marine research institution and the crabbers or oyster fishers. The scholars  used to accuse the watermen of destroying the environment. The watermen called the researchers 'know-nothing assholes.'  Some years ago, they developed a 'shared discourse.' Now, the scholars and watermen get along much better.

For what it's worth: "at the end of the day" is nearing the end of its useful life. People are beginning to wince when hearing this cliché.
Antwort: 
It's a small world.  #919284
von Serge (RU/UA), 2020-05-26, 16:21  like dislike  Spam?  
MichaelK, everything that you've said about "discourse" and "shared discourse" can well be applied to the use of these terms in the Russian language, too. I don't even know what to add and whether there is a need to add anything: globalization is on the march.
Chat:     
von MichaelK (US), Last modified: 2020-05-26, 16:40  like dislike  Spam?  
 #919285
It looks that way, Serge.

Then again,  as early as 1960, my German father, who spent 4 years in a Vitebsk prisoner-of-war camp (271) started making remarks on the uncanny similarities between the USA and Russland. He emigrated to the US in 1958, hoping to find a life pretty much like he had in Germany, only much better. Shortly before he died in 1970, he began making plans to return to Germany.
Antwort: 
 the U.S. and Russia  #919286
von Serge (RU/UA), 2020-05-26, 16:45  like dislike  Spam?  
Both the U.S. and Russia are very large countries. This probably leaves an imprint on the psyche of their people. Germany is much smaller.
Chat:     
von MichaelK (US), 2020-05-26, 16:47  like dislike  Spam?  
 #919287
Good point, Serge.
Antwort: 
Ukraine vs. Russia  #919288
von Serge (RU/UA), 2020-05-26, 18:03  like dislike  Spam?  
Ukraine is different from Russia by the same token. I mean the people.
Antwort: 
von hausamsee (DE), Last modified: 2020-05-31, 07:04  like dislike  Spam?  
 #919367
sorry für meine wirren Kommentare oben. Dafür habe ich dann im Verlauf der Diskussion einiges gelernt über die akademischen Gepflogemheiten in den US wie auch über die unter der russischen Intelligentsia. BTW, ich hätte eigentlich immer geschrieben "Intelligenzija", was nicht gering verbreitet ist.

Wirklich prominent wurde "Diskurs" in DE eigentlich erst durch Habermas' "Der philosophische Diskurs der Moderne" von 1985. Ich habe immer den Eindruck gehabt, dass wir in DE eher einen engeren Begriff von "Diskurs" gehabt haben. Interessant z.B., und für mich in diesem Zusammenhang auch neu, ist, dass der Begriffsgehalt von Diskurs auch die Idee der "ungeschriebenen Gesetze" mitumfasst.

"Diskurs" tauchte immer wieder in postmodern angehauchten Diskussionen in Deutschland auf. "Diskurs" wird/wurde immer mit einem scharfen, sogar überscharfen +s+ ausgesprochen, als würde man sich auf einen genau definierten Begriffsgehalt beziehen, manchmal hatte ich aber Zweifel, ob die jeweiligen Sprecher oder Sprecherinnen volle Kontrolle über ihr Begriffsrepertoire hatten. Darum vermeide ich diesen Begriff, soweit ich es kann, bis heute.
Chat:     
hausamsee  #919370
von Serge (RU/UA), Last modified: 2020-05-30, 23:45  like dislike  Spam?  
Du wirst dich wundern, aber ich verwende das Wort "Diskurs" auch nicht, gerade weil es zu aufdringlich mit einem solchen Begriff wie Intelligenzija verknüpft zu sein scheint.
Chat:     
von hausamsee (DE), Last modified: 2020-05-31, 00:19  like dislike  Spam?  
 #919372
:-) zu der ich dich jetzt mit dazugerechnet hätte ... Ich war in den 80ern, also noch in Sovietzeiten, in Moskau, und da habe ich sie gesehen, diese Leute, die sich rein körpersprachlich ein möglichst unbeholfenes Aussehen zu geben suchten, als wären sie alle ziemlich dumm, in Wirklichkeit hatten die aber alle auf dem Bücherschwartzmarkt in ihrenTragetaschen unter der "Prawda", die oben typischerweise als Tarnung drauflag, deutlich ausgebeult meherere Bücher, die offensichtlich nur auf diesem Wege unter die Leute gebracht werden konnten. Ich weiß nicht, diese Leute sind mir bis Heute grundsympathisch. Manchmal suche ich sogar meine Kleidung nach deren Geschmnack aus, in der (gehobenen) hamburger Vorstadt, 2020!
Chat:     
Intelligenzija  #919378
von Serge (RU/UA), Last modified: 2020-05-31, 16:19  like dislike  Spam?  
Diese alte Intelligenzija ist praktisch nicht mehr da. Sie ist nahezu ausgestorben. Körperlich. Fast dreißig Jahre (des) Kapitalismus, zum größten Teil wilden, haben dafür gesorgt, dass ein paar Generationen von Menschen gewachsen sind, die keine Zeit und keinen Eifer haben, all das zu tun, was charakteristisch für die klassische russische Intelligenzija war. Die Reflexionen, wenn überhaupt welche, die einst der Intelligenzija zugeschrieben wurden, sind heutzutage nicht gefragt. Außerdem erinnere ich mich nicht daran, dass in den Achtzigerjahren das Wort "Diskurs" besonders gängig war. Sogar in den Neunzigern. Aber gerade heutzutage ist es durchaus üblich. Aber es wird nicht durch die klassische Intelligenzija feilgeboten, sondern vielmehr durch die Medienpersönlichkeiten, die es eines schönen Wortes halber benutzen. Im Allgemeinen sieht dies gekünstelt und pseudointellektuell aus.
Chat:     
von hausamsee (DE), Last modified: 2020-06-01, 21:57  like dislike  Spam?  
 #919392
Danke für die Antwort, für die Statistik vielleicht noch die zwei Links:

https://books.google.com/ngrams/graph?content=Diskurs&year_star...
https://www.dwds.de/r/plot?view=1&corpus=zeitungen&norm=dat...

BTW, für mich ist weniger charakteristisch für die klassische russische Intelligenzija die Reflektion, sondern vor allem auch die Akkuratesse.
Chat:     
Statistik  #919393
von Serge (RU/UA), 2020-06-01, 23:22  like dislike  Spam?  
Ich bin froh, dass die kalte Statistik meine nicht-mathematischen Beobachtungen bestätigt.
Tatsache ist: die Statistik im deutschsprachigen Raum ("Diskurs") geht mit der Statistik im russischsprachigen Raum ("дискурс") einher:
https://books.google.com/ngrams/graph?content=%D0%B4%D0%B8%D1%81%D0...
Chat:     
Paradigma  #919394
von Serge (RU/UA), 2020-06-01, 23:52  like dislike  Spam?  
Ein weiteres äußerst modisches Wort in Russland und im russischsprachigen Raum ist das Wort "парадигма" ("Paradigma"). Es scheint, dass dieses Wort überall verwendet wird, außer der eigentlichen Linguistik.
Chat:     
von hausamsee (DE), Last modified: 2020-06-02, 03:49  like dislike  Spam?  
 #919395
Es ist manchmal gar nicht so einfach, all diese Spannungen und Abivalenzern in Russland und zw. den sprachverwandten Staaten (bis hin zu Aserbaidschan) nachzuvollziehen, wenn man in Deutschland lebt. Z.B. bestehen immer noch Kontakte nach St. Petersburg, die mein Vater irgendwann mal geknüpft hat und immer noch gepflegt werden (liebenswürdigste Briefe aus St. Petersburg und Besuche meiner Mutter) zu Leuten, die ich noch immer als Intelligenz-Elite ansehe (zwar kein Geld, aber mal so eben ein russisch/englisch/deutsches Übersetungsbüro aus dem Boden stampfen), dann aber beim Besuch stellt sich heraus, dass diese Leute, die ich echt bewundere, offensichtlich Putin-Follower geworden sind, vielleicht schlicht deshalb, weil sonst die Wohnung nicht mehr bezahlt werden kann. Auf der professionellen Ebene echt top.

Dann treffe ich in HH bei der Essensausgabe (also für Leute, auf Sozialhilfeniveau leben) eine russische Physikprofessorin, die anscheinend diese HH-St. Petersburg-Verbindung kannte, sich ziemlich verächtlich über diese Putin-Followerschaft äußerte und mir ein paar Hilfestellungen in Russisch gab. Und dieser halbblinde Typ aus Auserbaidschan, den ich mit viel Freude im Deutschen unterrichtet habe. Das ist alles schon ziemlich verwirrened!
Chat:     
Verwirrung  #919399
von Serge (RU/UA), Last modified: 2020-06-02, 10:20  like dislike  Spam?  
Ja, all dies ist Gegenstand eines großen und gemächlichen Gesprächs, das keinen Platz im Sprachforum hat. Die Gesinnungen der Menschen gegenüber den Machthabern sind nicht so eindeutig, wie es scheinen mag, daher müssen sie nicht geradlinig beurteilt werden.
Im Allgemeinen ist jeder Mensch eine Welt an sich. Alles muss im Zusammenhang betrachtet werden. Ich sehe, dass deine Vorstellung von Menschen aus dem postsowjetischen Raum wirklich verwirrend ist. Das ist aber nicht beängstigend. Ich bin auch nicht von allen begeistert, keineswegs.
Dazu kommt noch die Tatsache, dass ich vielleicht noch kritischer eingestellt bin.
Chat:     
von hausamsee (DE), 2020-06-02, 16:00  like dislike  Spam?  
 #919409
okay, interessant, genug Stoff für mich, um die nächsten Tage nochmal drüber nachzudenken. thanx!

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung