Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   PT   NL   HU   FI   LA   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   BS   |   SK   FR   HU   IS   NL   PL   ES   SQ   RU   SV   NO   FI   IT   CS   PT   DA   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 hist. »
« unregelmäßige Verben    

English-German Translation Forum

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
hist.  
von bommi (DE), Last modified: 2021-01-18, 19:03  like +1 dislike  Spam?  
Mich würde interessieren, wie das Subject-Tag "hist." zu verstehen ist. Meiner Meinung nach sollten dort etwa auch historische Berufsbezeichnungen (z. B. Nachtwächter, Gouvernante, Schinder), Kleidungsstücke (z. B. Rise, Fraise, Schute, Krinoline, Reifrock, Fontange etc.) u. ä. eingetragen sein und nicht nur Begriffe wie "Westfälischer Frieden" oder "Gegenreformation". Oder sehe ich das falsch?
Hilli sieht das offenbar (mal wieder) anders: https://contribute.dict.cc/?action=show-history&id=664327)
Antwort: 
von ddr (AT), 2021-01-18, 19:20  like dislike  Spam?  
 #925434
Ich gebe Dir recht, möchte den subject tag auch so verwenden, denn es ist ja ein Unterschied, ob ein Wort oder Begriff sprachlich veraltet ist, oder ob es um einen Gegenstand oder einen Beruf geht, der in früheren Zeiten existierte,  heute aber allenfalls in einem Museum oder in Büchern zu sehen bzw. zu finden ist, der daher keinen 'modernen' Namen hat.  Wir sprechen heute ja auch von Alltagsgeschichte, Industriegeschichte etc.
Leider gibts da eben entschlossenen Widerstand.
Kann eigentlich nur Paul entscheiden.
Antwort: 
Salut, sehe ich genauso wie Bommi  #925435
von christinchen (DE), 2021-01-18, 19:26  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Beschreibung: Historische Begriffe / Geschichte  #925436
von Hilli (DE), Last modified: 2021-01-18, 19:37  like dislike  Spam?  
geschichtliche Ereignisse, Orte, Persönlichkeiten würde ich darunter subsumieren.

Abgrenzung: veraltend / veraltet => das betrifft Begriffe, welche aktuell kaum noch bzw. gar nicht mehr verwendet werden. Der Hagestolz (älterer, auziger Junggeselle) oder auch der Schinder (Abdecker) lassen sich nicht einem bestimmten geschichtlichen Ereignis oder Ort zuordnen. Bei der Gouvernante haben sich die Bedingungen ihrer Tätigkeit als auch die Bezeichnung geändert - Erzieherin, Hauslehrerin ...

Aber wir können auch alles mit allem subjektieren - nur wird das dann sinnfrei und zweckneutral weil nichtssagend: es ist Zufall, wer aus welchem Grund welchen Begriff mit welchen drei Subjects zupflastert. Niemand kann erkennen, ob ein Begriff nicht auch in ein anderes Fachgebiet passt oder nicht - und warum oder warum nicht. Bei einer solchen Beleibigkeit wird ein Subject für einen sprachunkundigen Suchenden eher irre- als zielführend sein.

 
Antwort: 
von christinchen (DE), Last modified: 2021-01-18, 19:42  like dislike  Spam?  
 #925438
Salut Hilli,

es gibt Dinge und Berufe, die nicht mehr in Gebrauch oder sogar verschwunden sind. Und dafür verwende ich subject tag historisch. Veraltend oder veraltet verwende ich für Wörter, die nicht mehr verwendet werden, obwohl es die bezeichneten Dinge noch gibt. Den Hagestolz finde ich ein gutes Beispiel dafür. Der Reifrock ist dagegen für mich historisch.

Edit als Antwort auf Hillis Ergänzung.
Man kann darüber sicher viel diskutieren, aber dass bestimmte Dinge oder Berufe als historisch vergangen einzustufen sind, finde ich jetzt keine sinnlose Information.
Antwort: 
von Paul (AT), 2021-01-18, 19:56  like dislike  Spam?  
 #925441
Ich würde historische Berufsbezeichnungen usw. durchaus als "historische Begriffe" einstufen, d. h. das Fachgebiet verwenden.
Antwort: 
Einige empfehlenswerte Differenzierungen. Rhetorik ist zu kurz gesprungen. Archaismen spielen auch in manchen Lesetexten ihre Rolle als Stilmittel.  #925442
von Proteus-, 2021-01-18, 20:11  like dislike  Spam?  62.47.204....
Archaismus

Als Archaismus wird ein Wort bezeichnet, das aus der Sprache verschwindet, weil es nicht mehr gebraucht wird und das gemeinhin als altmodisch empfunden wird. Wenn Archaismen bewusst in der Rhetorik genutzt werden, gelten sie als Stilmittel. Ein Archaismus kann distanzierend, ironisch oder auch pathetisch, also übertrieben und aufgesetzt, verwendet werden.

https://wortwuchs.net/stilmittel/archaismus/
Antwort: 
hist. (natürlich auf beiden Seiten) auch in der Medizin, Med.-Techn., Dental ...  z. B. die Röntgenkugel  #925443
von Wenz (DE), Last modified: 2021-01-18, 20:13  like +1 dislike  Spam?  
Antwort: 
https://www.lexico.com/definition/archaism  https://www.lexico.com/definition/archaic  #925444
von Proteus-, 2021-01-18, 20:25  like dislike  Spam?  62.47.204....
Antwort: 
https://literaryterms.net/archaism/    https://www.jstor.org/stable/1574480?seq=1  #925445
von Proteus-, 2021-01-18, 20:36  like dislike  Spam?  62.47.204....
Definition of Archaism
Difference Between Archaism, Anachronism, and Obsolete Words
Common Examples of Archaism
Significance of Archaism in Literature
Examples of Archaism in Literature

https://literarydevices.com/archaism/
Antwort: 
von bommi (DE), Last modified: 2021-01-19, 08:21  like dislike  Spam?  
 #925453
Mich würde interessieren, was Hilli unter "geschichtlichen Persönlichkeiten" versteht, die ein "hist." rechtfertigen. (Aischylos?, Sappho?, Shakespeare?, Stalin?, Descartes?, Tizian?, Mozart?, Trump???). Muss die Person tot sein, was muss er bzw. sie "Historisches" geleistet haben? Fragen über Fragen. Hier erscheint mir eine Rechtfertigung des hist.-Tags viel schwieriger. Aber ich lasse mich gern belehren...
Chat:     
Das Suchen mit subject   #925458
von Wenz (DE), 2021-01-19, 10:07  like dislike  Spam?  
finde ich ganz interessant.
zum Beispiel king, woman
dict.cc: king subject:hist
dict.cc: woman subject:hist

Wir haben immer gesagt, daß das Subject der Orientierung dient, Fachgebiete werden unterschiedlich genutzt
---> Hilfestellung für den Nutzer.
Chat:     
Gubts denn heute keine Könige mehr?  #925460
von parker11 (DE), 2021-01-19, 12:18  like dislike  Spam?  
Antwort: 
parker11: Ich habe ihn geköpft!  #925462
von Wenz (DE), 2021-01-19, 12:59  like dislike  Spam?  
Antwort: 
von Paul (AT), 2021-01-19, 13:15  like dislike  Spam?  
 #925464
Man könnte es auch so sehen, dass Könige historisch wichtiger waren als heute - wenn man von Klatschblättern mal absieht. ;-) Im Geschichtsunterricht kommen sie jedenfalls häufig vor.
Antwort: 
... also besteht allgemein Einigkeit in der Gemeinde, dass  #925465
von Hilli (DE), 2021-01-19, 13:36  like dislike  Spam?  
... der Fackelträger genauso ein historischer Begriff ist wie ein Morgenempfang. ... und wenn Hooligans oder militante Autonome Landfriedensbruch begehen, dann ist das - ausweislich dict - ebenso ein historisches Ereignis wie wenn mein Nachbarsjunge sich für das Militär anwerben lässt.

... gut zu wissen!
 
Antwort: 
von bommi (DE), Last modified: 2021-01-19, 14:39  like dislike  Spam?  
 #925466
Die Frage ist doch nicht, ob "Fackelträger" generell als hist. gekennzeichnet werden soll. Das Wort "torchbearer" ist NICHT als hist. zu kennzeichnen, weil es ganz allgemein einen "Fackelträger" bezeichnet (den es heute noch gibt oder geben kann). Es geht nur darum das "linkboy" und die damit korrespondierende deutsche Übersetzung eindeutig eine historische Bezeichnung ist (siehe: https://contribute.dict.cc/?action=edit&id=664327). Deshalb habe ich jetzt eine Erläuterung zugefügt, um das wirklich klar zu machen.
Und der "Morgenempfang" im Sinne von "Lever" ist natürlich auch ein historischer Begriff aus der Zeit des Absolutismus, und deshalb ist der Kennzeichnung mit hist. hier natürlich auch gerechtfertigt.
Der "Landfriedensbruch" ist, wenn er mit "breach of the peace" übersetzt wird, übrigens (zu Recht) nicht mit hist. gekennzeichnet.

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
nach oben | home© 2002 - 2021 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung