Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   PT   NL   HU   FI   LA   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   BS   |   SK   FR   HU   IS   NL   PL   ES   SQ   RU   SV   NO   FI   IT   CS   PT   DA   HR   BG   RO   |   more ...

Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Online-Wörterbuch Englisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 Kontrolldelikt »
« to assert a claim    

English-German Translation of
Risiko für oder Risiko

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Risiko für oder Risiko von?  
von romy (CZ/GB), 2021-04-12, 13:53  like dislike  Spam?  
Ich weiß, normalerweise ist der Genetiv richtig, aber manchmal braucht man eine Präposition, wie zum Beispiel in einem solchen Fall:
Increased risk for comorbidities and immunosenescence - Erhöhtes Risiko für/von (?) Komorbiditäten und Immunoseneszenz
Der Online-Duden beantwortet diese Frage nicht und andere Google-Quellen nutzen abwechselnd beide Präpositionen. Welche ist richtig?
Antwort: 
erhöhtes Risiko für Komorbidität  #927816
von Wenz (DE), Last modified: 2021-04-12, 15:44  like dislike  Spam?  
Antwort: 
ein Risiko FÜR Jemanden  -   ein Risiko VON einer unerwünschten Sache   #927821
von RedRufus (DE), Last modified: 2021-04-12, 17:11  like dislike  Spam?  
also: ein erhöhtes Risiko von Komorbiditäten und Immunoseneszenz für die Patienten

oder ohne Präposition: die Patienten laufen ein erhöhtes  Komorbiditäts- und Immunseneszenzrisiko
Antwort: 
von romy (CZ/GB), 2021-04-12, 19:02  like +1 dislike  Spam?  
 #927827
Gefühlsmäßig gebe ich RedRufus Recht. Wenz, was Google hier präsentiert, ist meiner Meinung nach ein leider sehr häufiger Fehler von Übersetzern, die aus dem Englischen ins Deutsche übersetzen. Genau deshalb frage ich hier im Forum nach. Ein oder zwei weitere Meinungen von Profi-Linguisten würde ich sehr begrüßen, um mir in Zukunft ganz sicher sein zu können!
Antwort: 
Romy, das interessiert mich jetzt auch  #927832
von Wenz (DE), 2021-04-12, 20:09  like dislike  Spam?  
Wenn du die Links anschaust, so finden sich darunter keineswegs (nur) Übersetzungen. Hier kopiere ich mal ein paar "anerkannte Quellen":

Zu beachten ist, dass bei allen Angststörungen ein erheblich erhöhtes Risiko für Komorbidität besteht,
https://www.gbe-bund.de/gbe/abrechnung.prc_abr_test_logon?p_uid=gas...
Bei Angststörungen besteht vor allem ein erhöhtes Risiko für Komorbidität mit anderen Angststörungen,
https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/051-028l_S3_Angstst%C3...
Die Polypharmazie stellt zudem ein erhöhtes Risiko für Komorbidität dar
https://www.krebsliga.ch/fachpersonen/literatur/informationsblaette...
Antwort: 
von Sasso', 2021-04-14, 22:37  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #927920
Ich würde sagen, die Präposition hängt vom Verb ab:

Es besteht ein erhöhtes Risiko FÜR ...
Jemand hat ein erhöhtes Risiko VON ...

P.S. "Ein Risiko laufen" habe ich noch nie gehört, ich tippe auf eine Verwechslung mit "Gefahr laufen, zu ..."
Antwort: 
Schadens- und den Wahrscheinlichkeitsaspekt // für & von statt Genitiv // Drisiko/Disposition  #927969
von hausamsee (DE), Last modified: 2021-04-17, 17:34  like dislike  Spam?  
4; sasso': Ich glaube eher, dass das Verb von der Präposition abhängt.

Um den Schadens- und den Wahrscheinlichkeitsaspekt (s.u.) zugleich anzusprechen, kann man sich mit dem Genitiv leicht aus der Affäre ziehen: „Das schnelle Ausstellen eines Rezepts ersetzt kein umfassendes Gespräch über Nutzen und Risiken einer Arznei.“

https://www.dwds.de/r/?q=%22Risiko%20ein%22&corpus=public&f... (19.)

Eindeutig scheint mir "von", wenn es um Personen oder um die Folgen geht. Z.B. "Denn das Risiko von Menschen, die ..., ist größer als ..."

Google: "risiko von" RKI robert koch institut
https://www.reisereporter.de/artikel/13102-urlaub-trotz-corona-paus...

Oder hier https://www.quarks.de/gesundheit/medizin/wie-gefaehrlich-ist-das-co...
"von schädlichen  Konsequenzen" (PDF):
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/5_Pub...

Mit Schadensaspekt meine ich das Risiko (der zu ggf. zu erwartende Schaden), das von einer Erkrankung ausgeht. Mit Wahrscheinlichkeitsaspekt die Wahrscheinlichkeit, zu erkranken, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt ...

"Von" wird aber auch verwendet, wenn es beim Risiko um die Wahrscheinlichkeit geht. Möglw. durch die Bedeutung (mit Dativ) "Gegenstand der Betrachtung" gedeckt.
https://de.wiktionary.org/wiki/von

Oft folgt auf 'Risiko' auch ein Plural, der den Genitiv nicht anzeigt (Risiko von Ausbrüchen). Dann verwendet das RKI regelmäßig von. Hier sollte anscheinend eine "komplizierte", für Laien bestimmte Konstruktion mit flektierten Attributen vermieden werden: "... werden für bestimmte Personengruppen empfohlen, die entweder selbst ein besonders hohes Erkrankungsrisiko bzw. ein hohes Risiko von schwerwiegenden Krankheitsverläufen haben ..."
https://www.bgv-impfen.de/basisimpfschutz-standardimpfungen.html

Bei Wenz´ Beispielen passt ein unbestimmter Artikel (einer Komorbidität) schlecht. Statt des Genitivs dann "für". "Risiko" kann aber auch als Disposition für gelesen/verstanden werden. Daher fällt es zunächst nicht weiter auf.
https://www.duden.de/rechtschreibung/Disposition 2. b)

Hier läse es sich mit Genitiv etwas umständlich: "Das Risiko von großen und oder schwer verlaufenden COVID-19 Ausbrüchen nach einer Übertragung von SARS-CoV-2 bei einer Veranstaltung hängt von der Zusammensetzung der Teilnehmer (...) ab."
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/artikel/handlungsempfehlungen-co...

Das RKI verwendet aber auch häufig "für". Ich schätze, das geht weniger auf einen Fehler zurück, und wenn ja, scheint es sich einfach eingebürgert zu haben.

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
 
 
Überschrift
Username
E-Mail (opt.)
Beschreibung
Kontext oder Zusatzinformation. HTML nicht erlaubt! URLs beginnend mit http:// werden automatisch verlinkt. Formatierung: +Wort+ wird zu Wort, *Wort* wird zu Wort.
» Richtlinien
« zurück
 Standard-Antwort: Kontext | selbst versuchen | Frag Paul | Wörterbuch
Postings sind öffentlich sichtbar und können über Suchmaschinen gefunden werden.

nach oben | home© 2002 - 2021 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Englisch-Wörterbuch basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Enthält Übersetzungen von der TU Chemnitz sowie aus Mr Honey's Business Dictionary (Englisch/Deutsch). Vielen Dank dafür!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung