|   All Languages   
EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   NL   PT   HU   FI   ES   LA   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   SQ   BS   |   FR   SK   IS   ES   NL   HU   PL   RU   SV   NO   SQ   IT   FI   DA   PT   CS   RO   HR   BG   EO   LA   BS   TR   SR   EL

English-German Dictionary

Online Dictionary English-German: Enter keyword here!
  äöüß...
  Options | Tips | FAQ | Abbreviations

LoginSign Up
Home|About/Extras|ShuffleNEW|Vocab Trainer|Subjects|Users|Forum|Contribute!
Übersetzungsforum Deutsch-Englisch
 (they, them, theirs) »
« So bekommst du einen deutschen Führerschein JET...    

English-German Translation Forum

« go back | show/hide answers | follow discussion
Term:
(they, them, theirs)  
by AliHeret (DE), Last modified: 2022-08-07, 11:40  like dislike  Spam?  
Was bedeutet das unter einer VerfasserInnennennung (Vorname Kris, nachfolgend ein Nachname)? Kann mir darauf überhaupt keinen Reim machen.

Und wie sollte man das übersetzen?
Answer:
Vielleicht wollte da jemand das Gendersprechproblem so lösen. Kris kann ja männlich, weiblich oder alles mögliche dazwischen sein.  #936984
by parker11 (DE), 2022-08-07, 12:06  like +1 dislike  Spam?  
Chat:    
by MichaelK (US), 2022-08-07, 13:01  like +1 dislike  Spam?  
 #936985
parker11 is right, and you see this more and more. The pronouns listed are the ones Kris wants used when referring to, well, them. I saw Kris yesterday and they looked good. Their car not so much. I think I'll tell them to clean it up. Sounds illiterate to me, but I'm old.
Chat:    
by Uffiee, 2022-08-07, 13:21  like dislike  Spam?  84.161.209....
 #936986
Just author
Chat:    
by AliHeret (DE), 2022-08-07, 14:13  like dislike  Spam?  
 #936990
Mein erster Gedanke war, dass Kris gar kein Verfasser ist, sondern Katie, Richard, Indra & Salman.

Dann kam mir die Idee: Das ist zwei, weil der geborene "he" sich manchmal nicht entscheiden kann, ob nicht doch eine "she" or something in between. Der Mensch will, dass wir das gefälligst respektieren.
Ich werde dem Menschen also antworten "dear both of you".
Wäre etwas dagegen einzuwenden, darunter "(unentschieden)" zu setzen? Wenn ich nämlich, wie Ufiee das vorschlägt, das nicht übersetze (= übergehe), könnte man mir das starrsinnigen Widerstand auslegen.
Chat:    
by MichaelK (US), Last modified: 2022-08-07, 14:32  like dislike  Spam?  
 #936991
Es geht halt nur darum, dass man aus they, them, theirs nicht ersehen kann, was Kris nun ist. Das soll Respekt gegenüber Kris zeigen. Das "unentschieden" ist gar nicht so abwegig. Ich habe vor kurzem ein Formular ausgefüllt, in dem man bei der Genderangabe tatsächlich bei not sure yet sein Kreuzchen machen konnte.
Chat:    
Es gibt ja eine alte deutsche Redewendung, wonach jemand nicht mehr weiß, ob er Männlein oder Weiblein ist.  #936992
by parker11 (DE), Last modified: 2022-08-07, 15:35  like dislike  Spam?  
https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~nicht%20me...

;-)

Spaß beiseite, sollte ich mal über derartige Konstruktionen stolpern, stelle ich die Lektüre sofort ein und schmeiße dieses Buch oder diese Zeitschrift in den nächstbesten Papierkorb. Odr schiebe dieses Formular dem Verfasser in seinen Allerwertesten, bildhaft gesprochen. . Aber ich bin wohl auch zu alt für solchen Unfug.
Chat:    
by MichaelK (US), Last modified: 2022-08-07, 17:41  like dislike  Spam?  
 #936993
Ja, wie dieser Wirrwarr Respekt gegenüber jemand zeigen soll, ist mir auch nicht ganz klar. Andererseits sind solche Personalpronomenlistungen sogenannte pronoun preferences. Ich werde also nicht gezwungen, das Auto von Kris their car zu nennen. Wenn ich meine, Kris ist ein Männlein, sag ich halt his car und lass' mich unverbesserlich schimpfen. Und 'Kris' vom Namen her kann tatsächlich Mann oder Frau sein.
Answer:
Noch, MichaelK, noch.    #936994
by parker11 (DE), Last modified: 2022-08-07, 17:04  like -1 dislike  Spam?  
Es würde mich nicht wundern, wenn die Nichtbeachtung der pronoun preferences bald justiziabel wird.
Answer:
by MichaelK (US), Last modified: 2022-08-07, 17:50  like -1 dislike  Spam?  
 #936996
Ist schon möglich. Ich kann mich noch daran erinnern, wie das Vogelzeigen auf einmal strafbar wurde. Wahrscheinlich darf man als Kind auch nicht mehr mit Schulkreide 'EMIL IST DOF' an eine Wand schreiben. Eltern haften für ihre Kinder, usw. Und Emil muss in die Therapie.
Chat:    
by sunfunlili (DE/GB), 2022-08-07, 19:36  like dislike  Spam?  
 #936997
Chat:    
by MichaelK (US), Last modified: 2022-08-07, 20:56  like dislike  Spam?  
 #936998
Thanks, sunfunlili. Gender tags, sowas! Meine sel. Frau Mutter würde da wahrscheinlich gesagt haben "unter
Addolf hätt's das nicht gegeben!"
Answer:
by Sasso\\\, 2022-08-07, 23:13  like dislike  Spam?  193.187.3...
 #937002
... und die Großmutter: "unterm Kaiser hätt's so einen Unsinn nicht gegeben"
Answer:
by MichaelK (US), 2022-08-08, 01:26  like dislike  Spam?  
 #937004
4;Sasso\\\: Ja, bestimmt. "Richtig schönes Kaiserwetter!" hat sie manchmal gesagt.
Answer:
by Windfall (GB), 2022-08-08, 10:30  like +1 dislike  Spam?  
 #937005
I don't think you can translate it. I once saw the gender pronouns of a bilingual person written out as they/them/er/ihn. I don't think you can know what pronouns Kris would choose in German. You probably need to leave it out, as I don't think keeping it in English is going to help anyone.
Answer:
by AliHeret (DE), 2022-08-08, 11:11  like dislike  Spam?  
 #937007
Also, liebe Leute, ich habe mich für Nichtbeachtung entschieden. Auch auf die Gefahr hin, dass mir das negativ ausgelegt wird. Denn es geht hier um Autorenrechte zu einem Text und dessen Argumentation. Die sexuelle Ausrichtung des Menschen, der diesen Text geschrieben hat, hat mit dem Text überhaupt nichts zu tun. Auch wenn dieser Mensch gleich darunter herumposaunt, in welchen Bewegungen er/sie aktiv ist. Diese Unentschiedenheit kann sich täglich ändern, in die eine oder andere Richtung. Entscheidend ist hier der professionelle nüchterne Text, der gut geschrieben ist. Ich werde das deswegen auch aus den Autorenangaben weglassen.
Stünde es dabei, würde es die Leseweise des (wie gesagt: guten) Textes möglicherweise sogar negativ beeinflussen.
Chat:    
by Uffiee, 2022-08-08, 11:36  like dislike  Spam?  84.161.212....
 #937008
(British) English has always been more gender neutral. Authors are authors,  teachers are teachers etc. If the gender needs to be determined you add a "female".
So I wasn't ignoring it, just used usual practice;-))
Chat:    
by AliHeret (DE), 2022-08-08, 11:42  like dislike  Spam?  
 #937010
Wie schon erwähnt, das Geschlecht des verfassenden Menschen (lebt in den USA)  spielt bei dem Text keine Rolle. Bei anderen Themen würde ich das durchaus mit "unentschieden" übersetzen.

"usual practice" kann doch sehr wohl Ignorieren von etw. sein?
Chat:    
by MichaelK (US), Last modified: 2022-08-08, 13:43  like dislike  Spam?  
 #937011
Was ist denn heutzutage das übliche Pendant zu dem they, them, theirs-request in deutschen nicht-binären Gefilden? Es gibt anscheinend eine ganze Reihe von Vorschlägen. Keine Empfehlung für deine Ü., nur neugierig.
Wikipedia(DE): Nichtbin%C3%A4re_Geschlechtsidentit%C3%A4t
Chat:    
by Uffiee, 2022-08-08, 14:29  like dislike  Spam?  84.161.212....
 #937012
Gute Frage
Answer:
Aha - Tante Wiki weiß es schon  #937013
by AliHeret (DE), Last modified: 2022-08-08, 15:33  like dislike  Spam?  
Meine Ausgangsfrage im OP war: Was bedeutet es und wie soll man es übersetzen? Sowas gehört ja nun wirklich in ein WB als US-Besonderheit. Bin gespannt, wie Ihr das macht.

Bedeutung:
Kris will nicht so angesprochen / zitiert werden, dass daraus ein Geschlecht hervorgeht.
Stattdessen will sie mit They= Formaler SING., das dem dt. "Sie" entspricht, angesprochen/angeschrieben/zitiert werden.

Übersetzung:
Es in meinem Textzusammenhang zu übersetzen, wäre also nicht falsch ("Kris xyz wünscht mit "They/them/ theirs" angesprochen/angeschrieben/zitiert zu werden") , aber man kann darüber nachdenken, ob es in diesem speziellen Zusammenhang sinnvoll oder nötig ist. Wissenschaftliche Texte werden oft zitiert oder besprochen. Deswegen ändere ich hiermit meine Meinung und werde den oben zitierten Satz "Kris xyz wünscht mit "They/them/ theirs" angesprochen/angeschrieben/zitiert zu werden") hinzufügen.
Answer:
by Windfall (GB), 2022-08-08, 15:44  like dislike  Spam?  
 #937014
4;AliHeret, we talk about preferred pronouns for this in English. I googled "bevorzugte Pronomen" and found this: https://www.tu-berlin.de/fileadmin/a70100710_gleichstellung/Diversi...
You could maybe simplify your sentence to (bevorzugte Pronomen auf Englisch: they/them/theirs). But you still don't know which pronouns Kris would prefer in German.
Answer:
Keine Sorge  #937015
by AliHeret (DE), 2022-08-08, 15:58  like dislike  Spam?  
Windfall, zum einen gehören dazu Deutschkenntnisse bei Kris, zum anderen erwartet Kris von mir eine Übersetzung des Textes und bekommt dazu eine Korrekturfahne. Dann kann er sich für deutschsprachige LeserInnen entscheiden, ob er, sie oder Sie usw. usw. (sofern dazu imstande).
Chat:    
by MichaelK (US), Last modified: 2022-08-08, 16:35  like +1 dislike  Spam?  
 #937016
Nur eine Randbemerkung: Bei they, them, theirs geht es nur um das Zitieren in der dritten Person, nicht um die Ansprache. Die Ansprache ist eine andere Dose Würmer (sic).
Answer:
by AliHeret (DE), Last modified: 2022-08-08, 16:51  like dislike  Spam?  
 #937017
Michael, Du hast ja im Prinzip recht, aber wenn sich jemand für he oder Their entscheidet, kann ich den Menschen doch wohl nicht als Autorin bezeichnen oder als Mrs. anschreiben, oder?

Gibt es hier eigentlich einen Preis für den längsten Thread des Jahres? Dann schreibe ich schnell eine Bewerbung... (Frag Paul!)
Chat:    
by MichaelK (US), Last modified: 2022-08-08, 18:47  like dislike  Spam?  
 #937018
Das ist ja das unlogische an Krisses Pronomenwunsch an mich: er setzt voraus, dass Kris mal von mir zitiert werden wird oder dass ich mit anderen über Kris rede. Sehr viel nützlicher wäre die Information, wie ich Kris anreden oder anschreiben soll. Liebe Kris? Lieber Kris? Lieb' Kris? Guten Tag? Ey?

Ja, langer Thread. threadshttps://www.savoy-truffle.de/zippo/donald/einfalt.jpg Ich glaube die längsten threads hier sind food threads.
Answer:
Ist tatsächlich mal ein interessantes Thema, wie das in einer Sprache wie deutsch umgesetzt werden kann.  #937023
by geotadams (US/AT), 2022-08-08, 22:12  like dislike  Spam?  
Ich würde ganz ehrlich Kris schreiben, die Situation erklären und fragen, welche Pronomen besagte Person in Deutsch bevorzugen würde. Es gibt eine Menge deutschsprachiger nicht-binärer Menschen, die they/them auf Englisch, und er oder sie auf Deutsch bevorzugen.
Answer:
s.o.  #937029
by AliHeret (DE), 2022-08-09, 06:07  like dislike  Spam?  
Geotadams: Unter "Keine Sorge" findest Du ja genau dies. Kris bekommt standardmäßig  in die USA eine Korrekturfahne des ins Deutsche übersetzten Textes. Hierzu verwenden wir "Good morning, Kris". Kris kann dann selbst entscheiden, ob und wie das übersetzt werden soll. Da Kris allerdings nach unserer Kenntnis kein Deutsch spricht, ist wohl eher unwahrscheinlich, dass Kris eine schriftliche deutsche Ansprache wählen wird. Wir sehen es im Rahmen unserer Übersetzungsaufgabe aber als notwendig an, Kris diese Option zu eröffnen.

Wie groß dabei die (wohl eher math.) "Menge" ist, ist uns egal, wir respektieren noch die allerkleinste (soziol.) "Gruppe".

Optional: Login | Sign Up 
  Answer the question or add a comment
Please log in to post an answer to this thread - or post a new question.
back to top | home© 2002 - 2022 Paul Hemetsberger | contact / privacy
English-German online dictionary developed to help you share your knowledge with others. More information
Contains translations by TU Chemnitz and Mr Honey's Business Dictionary (German-English). Thank you!
Links to this dictionary or to single translations are very welcome! Questions and Answers
Advertisement